Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Tipps und Infos für Kroatien

Forumsparter gesucht

Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon *Chorche* » 14.08.2016, 17:31

.
Zuletzt geändert von *Chorche* am 02.05.2017, 16:38, insgesamt 10-mal geändert.
*Chorche*
 

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon Sixpack » 14.08.2016, 17:58

Sehr umfangreich und informativ - vielen Dank für den exzellenten Artikel! :up2:
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"
Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
 
Beiträge: 1545
Bilder: 4
Registriert: 10.06.2007, 09:45

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon regus » 15.08.2016, 00:26

Wunderbar!! Super Ausführungen. Wird mir und vielen anderen helfen.
Danke, LG Gernot
Benutzeravatar
regus
Hecht
 
Beiträge: 735
Registriert: 23.03.2012, 08:18

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon ubik » 15.08.2016, 10:14

Danke für die mühe das alles zusammenzufassen. Könnte man ja im meeresunterforum anpinnen.
“There are two major products that come out of Berkeley: LSD and UNIX. We don’t believe this to be a coincidence.” – Jeremy S. Anderson
www.fv-wienerwald.at
Benutzeravatar
ubik
Huchen
 
Beiträge: 1955
Bilder: 47
Registriert: 01.06.2010, 20:18

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon *Chorche* » 15.08.2016, 11:12

Danke für das Lob :danke:

Wenn ein Mod/Admin das anpinnen würde, würd ich mich sehr geehrt fühlen :up2:

Werde bei Gelegenheit (bin derzeit viel am arbeiten) noch genauere Infos zu ein paar meiner Lieblingsfischarten und Methoden (Thun, Panula, Uferfischen in Häfen) hinzufügen ;-)

Wie gesagt, falls noch Infos gewünscht sind - einfach nachfragen!
*Chorche*
 

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon TheCK » 15.08.2016, 11:32

Danke für die umfangreiche Zusammenfassung!

*Chorche* hat geschrieben:Wenn ein Mod/Admin das anpinnen würde, würd ich mich sehr geehrt fühlen :up2:

Dann fühle dich geehrt, der Thread hat es auf jeden Fall verdient!
LG
Chris
TheCK
Technischer Administrator
 
Beiträge: 1420
Bilder: 1
Registriert: 05.11.2011, 22:51

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon *Chorche* » 15.08.2016, 11:33

Danke :up2: freut mich wirklich, dass die Zusammenfassung so gut ankommt :-)

Werde ans Ende des Beitrags wie gesagt in nächster Zeit noch einiges Ergänzen.
*Chorche*
 

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon *Chorche* » 09.01.2017, 11:25

edit-9.1.2017:

Seit dem 1.1.2017 gelten in Kroatien neue Regelungen. Die Mindestmaße und Schonzeiten bleiben unverändert, doch gibt es zwei wichtige Neuerungen:

1. wer ohne die Big-Game-Lizenz mit einsatzbereitem Big Game Tackle an Bord kontrolliert wird, zahlt ordentlich Strafe - bisher mussten sie einen dafür beim Fischen selbst erwischen (als einsatzbereit gilt eine - aich unbeköderte - fertig montierte Rute mit Schnur und Haken).

2. Thunfisch und Schwertfisch sind seit dem selben Datum für Hobbyangler (also alle Angler außer den 12 ICAAT-Kapitänen) ganzjährig geschont und es gilt Catch & Release only. Sie müssen, egal ob verletzt oder unverletzt, sofort released werden und im Wasser verbleiben, dürfen also nicht ins Boot geholt werden.

Soweit ich weiß sollen zum Schwertfischschutz auch die Hochseelongliner stark eingeschränkt werden, das wäre eine toller Schritt. Darüber mehr, sobald ich mehr Infos bekomme.

Ich persönlich begrüße die C&R-Regelung für Schwertfisch sehr, beim Thun bin ich gespaltener Ansicht. Wer nachlesen will, wieso diese Maßnahme beim Schwertfisch notwendig wurde:

http://www.biggame4u.net/show.aspx?autologin_user=&autologin_pw=&id=6646&cat=1&language=de
*Chorche*
 

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon regus » 09.01.2017, 16:13

Sind damit alle Thune gemeint, also auch die kleinwüchsigen Arten?
Benutzeravatar
regus
Hecht
 
Beiträge: 735
Registriert: 23.03.2012, 08:18

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon *Chorche* » 09.01.2017, 16:21

Nein, unter "Tuna" wird im Kroatischen nur der Bluefin (Thunnus thynnus) verstanden.

Albacore, Little Tunny, Bonitos usw kann man weiter mit der kleinen Lizenz entnehmen. Die große Lizenz benötigte man immer schon nur für Bluefin und Schwertfisch.

Wobei die Albacores eh kaum mehr auftreten, seid es wieder viele Bluefins gibt - also aus der Gattung "Thunnus" kommt eigentlich nur mehr der Bluefin regelmäßig vor.
*Chorche*
 

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon Taurinus » 11.01.2017, 07:45

Zu der Regelung mit der Rute an Board sag ich jetzt mal nichts... Gibt bestimmt einige die Ausrüstung auf einen längeren turn mitnehmen und dann doppelt abkassiert werden. Z. B. Man ist 2 Wochen unterwegs. Für eine Woche ist fischen geplant und wenn man es nicht weiß hat man die restliche Zeit die Ausrüstung irgendwo liegen. :la ola:


Super Beitrag übrigens!

In Zukunft möchte ich etwas mehr spinnfischen. Hast du Köderempfehlungen?

Viele Grüße
Mario
Benutzeravatar
Taurinus
Hecht
 
Beiträge: 545
Registriert: 19.11.2013, 14:38

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon *Chorche* » 11.01.2017, 08:58

Naja das mit der Rute an Bord ist ja einfach zu lösen, indem man die Rute und Rolle voneinander getrennt lagert - so ist man safe und keiner kann von einsatzbereitem Gerät sprechen.

@Spinnfischen:

Das kommt immer auf deinen Zielfisch an - aber grundsätzlich ist das Beste wenn du dich an eine Steilküste mit möglichst tiefem Wasser stellst, am besten in der Morgen- und Abenddämmerung - und dann mit Köderrn fischt, die einfach weit zu werfen gehen. Das Modell ist eigentlich nebensächlich, das wichtigste ist eine Silbrig-Blaue Farbe (nachts auch Schwarz) und eine schnelle Köderführung.

Schlanke Blinker, schlanke Weitwurfwobbler, halt alles was sich weit werfen lässt. Deine Beite wird vermutlich eher spärlich ausfallen, das Spinnen ist jedenfalls nicht die Beste Methode in Kroatien.

Hauptfische werden, wenn du die Köder in Oberflächennähe fischst, Bluefish und Hornhecht sein, wenn du sie grundnäher führst kleinere Stachelmakrelen. Mit ganz viel Glück kannst du einen Bonito oder eine Goldmakrele fangen.

Was auch spaßig ist ist das Fischen auf Kalmare und Sepia mit diesen Squidjigs - da kann ich bei Bedrf auch was drüber schreiben.
*Chorche*
 

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon regus » 11.01.2017, 09:33

Was auch spaßig ist ist das Fischen auf Kalmare und Sepia mit diesen Squidjigs - da kann ich bei Bedrf auch was drüber schreiben

Ja schreib mal bitte - ich weiß nie wie diese Dinger richtig geführt werden. Ich hab einige gekauft, aber die schwimmen :shock:
Das geht ja auch nachts gut in Hafennähe wenn dort Licht hinstrahlt, oder?
Benutzeravatar
regus
Hecht
 
Beiträge: 735
Registriert: 23.03.2012, 08:18

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon *Chorche* » 11.01.2017, 10:11

Also bei Squidjigs gibts grubdsätzlich zwei Modelle, schwimmende und langsam sinkende. Ich verwende eigentlich nur die sinkenden. Sinkende Squidjigs führt man, indem man sie nach dem Auswerfen lange (kann bis zu einer Minute dauern) zum Grund absinken lässt. Wenn sie dort sind, dann werden sie gaaanz langsam (langsamer Jig mit der Rute - 10 Sekunden warten - drei Rollenumdrehungen - wieder 20 Sekunden warten - usw.) eingeholt.

Die schwimmenden Modelle fischt man mit Vorschaltblei, Vorfach nach dem Blei ca. 1,5 Meter, dann der Jig - lässt sie bis zum Grund sinken und kurbelt sie dann in echtem Zeitlupentempo (ca. 2 Meter pro 10 Sekunden) ein.

Ein Kalmar- oder Sepiabiss fühlt sich an wie wenn man ein Blatt oder irgendein Ding eingesammelt hätte, nicht wie ein Fischbiss - jetzt AUF KEINEN FALL ANSCHLAGEN sondern den Kalmar - immer Spannung haltend - mittelschnell einkurbeln und zum Schluss bei kleinen Exemplaren aus dem Wasser heben oder bei großen Tieren schnell den Kescher drunter.

Gute Plätze sind tiefe Häfen und Hafenausfahrten - wenn man weit auswirft fängt man eher Kalmare, wenn man parallel zur Hafenmauer fischt, eher Sepien.

Ich bevorzuge hellrote und grüne Squidjigs, am besten leicht flouriszierend. Als Gerät ist Forellen/Barsch-Gerät perfekt geeignet.

Kleiner Tipp am Schluss: ich montiere hinter die zwei Hakenkränze am Jig immer noch einen Drilling am Sprengring, das hat mir schon zwei Wolfsbarsche gebracht - die am nicht getunten Jig nie hängenbleiben würden.
*Chorche*
 

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon Taurinus » 11.01.2017, 17:25

Erst einmal danke für die Infos!

Gibt es bezüglich der Sepien und Kalmare eine bestimmte Zeit wo es am besten läuft?
Als ich 09/2014 auf Cres war konnte ich nämlich keine ausmachen und auch der besitzer eines Angelshops meinte, dass es aktuell nur vom Boot aus geht.

Viele Grüße
Mario
Benutzeravatar
Taurinus
Hecht
 
Beiträge: 545
Registriert: 19.11.2013, 14:38

Nächste

Zurück zu Meeresangeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste