Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Thema des Monats 06/2017: Alkoholfreies Bier

Re: Alkoholfreies Bier

Beitragvon Oldman » 21.04.2017, 10:06

Hallo!
Wenn es geht vermeide ich Alkoholfreies Bier -es schmeckt mir einfach nicht -egal ob Weizen oder Pils.
Doch wenn es nicht anderrs geht -ist Paulaner oder Krombacher die erste Wahl.

Alkohlfrei -nee -ganz ohne Alkohol ist kein Bier- sonst würde die Brühe gar nicht schmecken - bis o,5% darf sich Bier Alkohlfrei nennen

Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann
Benutzeravatar
Oldman
Moderator
 
Beiträge: 2233
Bilder: 14
Registriert: 19.06.2010, 12:10

Re: Alkoholfreies Bier

Beitragvon Polsi » 21.04.2017, 11:10

Ok, also ich fasse zusammen

Gösser Naturgold
Krombacher
Null Komma Josef

werden systematisch durchprobiert. Irgendwas muss ja wie Bier shmecken.

Aber das Stiegl, das ich probiert habe (Freibier nennt es sich) ist wirklich zum Kotzen, habe noch nie ein dermaßen grauslich schmeckendes Getränk gehabt!
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 7777
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Alkoholfreies Bier

Beitragvon thomasfischt » 21.04.2017, 11:18

Was ich auch noch empfehlen kann und gerne trinke und damit koche,
geschmacklich aber in eine ganz andere Richtung geht und mit Sicherheit die Geister scheidet ist Malzbier.

Mein Favorit: Löwenmalz

Bild


Eisgekühlt im Sommer oder lauwarm im Winter eine Sensation! :lol:
Benutzeravatar
thomasfischt
Zander
 
Beiträge: 276
Registriert: 21.09.2010, 14:04

Re: Alkoholfreies Bier

Beitragvon Oze147 » 21.04.2017, 11:24

Hab grad mal ein "Villacher Freilich" probiert...is gar nit so schlecht...für alkoholfreies Bier :mrgreen:
Benutzeravatar
Oze147
Huchen
 
Beiträge: 1094
Registriert: 23.10.2012, 07:18

Re: Alkoholfreies Bier

Beitragvon Hardi » 21.04.2017, 11:28

Polsi hat geschrieben:Naja, meine Freundin meint schon, dass ich ein Problem habe.... Werde mal das Schlossgold ausprobieren.



Gut reflektiert.

Wer täglich Bier trinkt hat definitiv ein "Problem". Wer es nicht glaubt soll es mal ne Woche weglassen, mal schauen wie es dann geht..

Das alkoholfreie schmeckt dir daher nicht, weil du den Alkohol brauchst bzw nicht rausschmecken kannst..dein Kopf/Körper bekommt keine Lobeshymne vorgesungen weil du seine/deine Sucht nicht befriedigst.

Hilfe suchen wennst nicht anderst kannst.
Sport betreiben, ist viel erfühlender. Und du kannst im mittleren bzw hohen alter noch was mit deinem Körper anfangen.

Du wirst ihn brauchen am Wasser..

Lg Hardi
Benutzeravatar
Hardi
Karpfen
 
Beiträge: 392
Bilder: 2
Registriert: 11.06.2011, 18:02

Re: Alkoholfreies Bier

Beitragvon *Chorche* » 21.04.2017, 11:37


Wer täglich Bier trinkt hat definitiv ein "Problem". Wer es nicht glaubt soll es mal ne Woche weglassen, mal schauen wie es dann geht..

Das alkoholfreie schmeckt dir daher nicht, weil du den Alkohol brauchst bzw nicht rausschmecken kannst..dein Kopf/Körper bekommt keine Lobeshymne vorgesungen weil du seine/deine Sucht nicht befriedigst.

Hilfe suchen wennst nicht anderst kannst.
Sport betreiben, ist viel erfühlender. Und du kannst im mittleren bzw hohen alter noch was mit deinem Körper anfangen.

Du wirst ihn brauchen am Wasser..

Lg Hardi


Da hat du recht Hardi. Jemand aus meiner Familie hatte mal das selbe Problem. 3 Bier pro Tag, und irgendwann fiel uns auf dass er richtig komisch wurde wenn er es mal nicht bekam. Bzw auch wenn er sein Bier hatte, war er anders als vorher. Verbissener, immer auf Konfrontationen und Streiterein aus und nur am Nörgeln. Er ließ sich dann glücklicherweise zu einem Psychologen und einem völligen Alkoholverzicht (also kalter Entzug plus Psychologische Betreeung) überreden und mittlerweie geht es ihm wieder bestens, er kann nun auch wieder Alkohol trinken ohne in die Sucht zu verfallen, denn die hatte psychische Ursachen, die mit dem Alkohol kompensiert wurden.

By the Way, ich verstehe generell nicht, warum so viele Angler beim Ansitzen immer Bier saufen müssen. Angeln und Alkohol, das geht meiner Meinung nach nicht zusammen. Werd das nie verstehen...

Zum eigentlichen Thema: Krombachee ist, wie bei Oldman, meine erste Wahl bei alkoholfreiem Bier!
*Chorche*
 

Re: Alkoholfreies Bier

Beitragvon Polsi » 21.04.2017, 11:38

thomasfischt hat geschrieben:Was ich auch noch empfehlen kann und gerne trinke und damit koche,
geschmacklich aber in eine ganz andere Richtung geht und mit Sicherheit die Geister scheidet ist Malzbier.

Mein Favorit: Löwenmalz

Bild


Eisgekühlt im Sommer oder lauwarm im Winter eine Sensation! :lol:



Joooooo, Malzmandl, das ist tatsächlich Hammer. Hat mit Bier aber wenig zu tun! Trotzdem gute Idee, werde mir mal wieder 1 Kiste mit heim nehmen!°
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 7777
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Alkoholfreies Bier

Beitragvon Polsi » 21.04.2017, 11:40

Hardi hat geschrieben:
Polsi hat geschrieben:Naja, meine Freundin meint schon, dass ich ein Problem habe.... Werde mal das Schlossgold ausprobieren.



Gut reflektiert.

Wer täglich Bier trinkt hat definitiv ein "Problem". Wer es nicht glaubt soll es mal ne Woche weglassen, mal schauen wie es dann geht..

Das alkoholfreie schmeckt dir daher nicht, weil du den Alkohol brauchst bzw nicht rausschmecken kannst..dein Kopf/Körper bekommt keine Lobeshymne vorgesungen weil du seine/deine Sucht nicht befriedigst.

Hilfe suchen wennst nicht anderst kannst.
Sport betreiben, ist viel erfühlender. Und du kannst im mittleren bzw hohen alter noch was mit deinem Körper anfangen.

Du wirst ihn brauchen am Wasser..

Lg Hardi


Richtig, und genau deshalb will ich versuchen, darauf zu verzichten bzw. nur noch wochenends "echtes" Bier zu trinken, aber ansonsten eben ein Getränk, das dem Bier geschmacklich nahe kommt ohne die negativen Auswirkungen des Alks!
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 7777
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Alkoholfreies Bier

Beitragvon Lukas_Carp » 21.04.2017, 11:53

Hardi hat geschrieben:
Wer täglich Bier trinkt hat definitiv ein "Problem". Wer es nicht glaubt soll es mal ne Woche weglassen, mal schauen wie es dann geht..


Lg Hardi




Geil das es hier auch einen Thread über alkoholfreie Bier gibt. :) *nicht negativ gemeint*

A ordentliches Bier kann ich nur jeden empfehlen. Spurenelemente, Vitamin B, Elektrolyte, Nierenspülend, Harntreibend, ... nur Vorteile.

Die ganze Welt wird krank von der ständig übersäuerten Ernährung. Wirken wir dagagen! Bier sorgt für einen positiven alkalischen Basenhaushalt und und und....

Benutzeravatar
Lukas_Carp
Brasse
 
Beiträge: 215
Bilder: 16
Registriert: 02.11.2013, 21:53


Re: Alkoholfreies Bier

Beitragvon Polsi » 21.04.2017, 11:59

Lukas_Carp hat geschrieben:
Hardi hat geschrieben:
Wer täglich Bier trinkt hat definitiv ein "Problem". Wer es nicht glaubt soll es mal ne Woche weglassen, mal schauen wie es dann geht..


Lg Hardi




Geil das es hier auch einen Thread über alkoholfreie Bier gibt. :) *nicht negativ gemeint*

A ordentliches Bier kann ich nur jeden empfehlen. Spurenelemente, Vitamin B, Elektrolyte, Nierenspülend, Harntreibend, ... nur Vorteile.

Die ganze Welt wird krank von der ständig übersäuerten Ernährung. Wirken wir dagagen! Bier sorgt für einen positiven alkalischen Basenhaushalt und und und....



Ich glaube dir das alles gerne und bin der erste, der die positiven Effekte von Bier hervorhebt - allerdings gibts da ein Problem und das ist natürlich der Alkohol. Bei mir bleibst selten bei nur einem Bier. Meist ist nach dem ersten der "Bierdurscht" erst so richtig erstarkt.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 7777
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Alkoholfreies Bier

Beitragvon Lukas_Carp » 21.04.2017, 12:01

Da hast recht - geht mir ähnlich. :)
Benutzeravatar
Lukas_Carp
Brasse
 
Beiträge: 215
Bilder: 16
Registriert: 02.11.2013, 21:53

Re: Alkoholfreies Bier

Beitragvon Brachshunter » 21.04.2017, 12:40

das vom Heineken ist halbwegs annehmbar, wobei das normale Heineken schon nicht besonders gut ist, merkt man den Unterschied weniger ;-)

ich denke der Schmäh ist dass das alkhoholfreie kleschkalt sein muss, dann gehts...

lg
Martin
Benutzeravatar
Brachshunter
Hecht
 
Beiträge: 578
Bilder: 1
Registriert: 27.04.2006, 13:55

Re: Alkoholfreies Bier

Beitragvon da_cesa » 21.04.2017, 13:14

@brachshunter: Du hast´s (fast) heraussen. ist ja wie auch beim Weißwein. Auch durchschnittliche 7/10 Weine schmecken kleschkalt einfach eine spur besser.

Ich trink ab und ein Gösser Naturgold in der Mittagspause zu einem Schnitzerl oder Cordon. WARUM? Weil mich so ein "Menü" mit am "normalen" Bier wirklich richtig richtig müde macht.
So ists nicht ganz so wild.

Hat nichts mit neumodischer "Korrektheit" bzw Askese zu tun in der Mittagspause nicht mal was zu sich zu nehmen das mehr als 0,0% hat :lol:
Ab und an Freitags wenn ich früher aufhör und es überall Fisch gibt als Menü gibts schon amal a guats Achterl Sauvignon oder Weißburgunder zum Fisch.
Why not? Life is short!

Zuhause in meinen eigenen 4 Wänden hab ich noch nie ein alkoholfreies Bier getrunken.

Ich bin ein Genießer durch und durch - da gehört ein gutes (oder auch mehr) Bier und vor allem Wein als Südsteirer dazu.
untermaßige Fische sollen schonend behandelt werden - Große ritterlich... (Z. Simek - Freude am Angeln)
Benutzeravatar
da_cesa
Brasse
 
Beiträge: 189
Bilder: 4
Registriert: 12.03.2014, 17:09

Re: Alkoholfreies Bier

Beitragvon dube282 » 21.04.2017, 16:15

Wennst an Durscht hast chmeckt sogar das alkoholfreie was :lol:

-am Sonntag in Wien ist ein Erdinger Alkohlfrei ein muss - schön kalt und nach 21km zisch das runter wie nix :prost:
Benutzeravatar
dube282
Zander
 
Beiträge: 256
Registriert: 22.01.2013, 20:47

VorherigeNächste

Zurück zu 2017

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste