Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Neue Abhakmatte gesucht

Unterfänger, Zelte, Stühle, etc.

Neue Abhakmatte gesucht

Beitragvon Trickyfisher » 15.05.2017, 09:22

Hi Kollegen
Ich hatte kürzlich ein etwas unerfreuliches Erlebnis.
Ein heftiger run, ich nehme die Rute auf und merke gleich, das ist ein Guter.
Der Karpfen kämpft allerdings nicht besonders stark, schnell habe ich ihn am Boot und sehe, ein riesen Viech, sicher 20+, schnell gekeschert und ins Boot auf die Abhakmatte gelegt.
Ich löse den Haken und will ihn aus den Kescher heben, in dem Moment fängt der Fisch an, wie ein Irrer zu toben, springt im Boot umher, Ruderbank, Futterkübel, Alles fliegt durch die Luft, der Fisch ist schon längst nicht mehr auf der Matte, bei jeden Sprung knallt Er auf den Holzboden des Bootes, einfach nicht zu bändigen.
Als dann noch Blut aus den Kiemendeckel rinnt und sich im ganzen Boot verteilt, packe ich den Fisch in meiner Panik und schmeisse ihn über Bord, schnell scwimmt er weg, ich hoffe mal, er schafft es....
Ich hatte zwar sonst noch nie Probleme mit meiner "einfachen" Abhakmatte, aber aufgrund dieses Erlebnisses habe ich beschlossen, mir so ein Ding mit Rand zu besorgen, wo der Fisch nicht mehr rausspringen kann.
Daher meine Frage: Ich suche eine Abhakmatte mit Rand, die auch für richtige Brummer geeignet ist, sich aber für der Transport trozdem möglichst platzsparend zusammenfalten lässt.
Vorschläge, Empfehlungen, Tipps?
Danke schon mal
Johannes
Benutzeravatar
Trickyfisher
Brasse
 
Beiträge: 246
Registriert: 13.01.2011, 18:22

Re: Neue Abhakmatte gesucht

Beitragvon makirsch » 15.05.2017, 10:02

Björn (Ahriman) hat sich vor kurzem den von Chub das X-tra Protection Cradle gekauft.
Sieht auf jeden Fall gut aus. Ich selbst habe das neue Cradle von Shimano, ist aber im Bott meistens nicht so leicht zu handhaben.

Falls dir so etwas nochmal passiert, die Augen abdecken bringt sehr viel.

Und wegen dem Bluten, das ist nicht allzu Schlimm, das ist Kiemenbluten. Dabei platzen einige Äderchen an den Kiemen. Schaut meist Schlimmer aus als es wirklich ist. Ich habe so etwas öfters wenn ich meine Kois fangen muss um sie zu untersuchen bzw. sie in einen anderen Teich oder Becken setze.

LG,
Martin
Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
(Friedrich der Große)
Benutzeravatar
makirsch
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 798
Bilder: 6
Registriert: 22.08.2012, 22:47

Re: Neue Abhakmatte gesucht

Beitragvon Puntigamersturm » 15.05.2017, 10:46

https://www.nordfishing77.at/anaconda-c ... -2017-6464


Ich hab die. Von der Länge und von der Höhe her ausreichend und nicht extrem teuer
Puntigamersturm
Zander
 
Beiträge: 269
Registriert: 20.10.2015, 18:08

Re: Neue Abhakmatte gesucht

Beitragvon berger0109 » 15.05.2017, 18:38

ich habe diese hier in Verwendung, keine Ahnung ob sie für ein Boot tauglich ist, für die Sicherheit des Fisches ist sie auf alle Fälle top!

http://www.hiki.at/produkte/zielfisch/k ... -100011698
TL Thomas
Benutzeravatar
berger0109
Karpfen
 
Beiträge: 378
Registriert: 21.08.2014, 17:36

Re: Neue Abhakmatte gesucht

Beitragvon doubleH » 16.05.2017, 05:58

makirsch hat geschrieben:Björn (Ahriman) hat sich vor kurzem den von Chub das X-tra Protection Cradle gekauft.


Servus,

Ich habe dieses Modell ebenfalls seit einigen Jahren in Gebrauch und bin absolut zufrieden damit; diese Matte
gibt es als "EURO" Version auch noch eine Nummer größer.

Qualitativ nach wie vor alles bestens und nachdem man den Bodenteil (mehr als ausreichend gepolstert) rausnehmen
kann, ist das Teil auch im Nu trocken. Weiters eignet sich die Matte auch als Tragtasche, solang das Transportgut
nicht zu schwer ist.

Tight Lines
Helmut
Lebe für etwas, oder stirb für nichts...
Benutzeravatar
doubleH
Moderator
 
Beiträge: 2270
Bilder: 49
Registriert: 20.03.2012, 15:35

Re: Neue Abhakmatte gesucht

Beitragvon Wurmsti » 16.05.2017, 14:53

Hallo

habe das Teil von Grizzly Range

von der Watersportcentrale Genk habe es mir auf der Carp Austria gekauft,absolut top steht den namhaften Matten um nix nach,und hat nur 70 Euro gekostet .


lg Mario
Dateianhänge
s682970021790674789_p1115_i15_w1200.jpeg
Wurmsti
Köderfisch
 
Beiträge: 49
Registriert: 06.03.2014, 09:52

Re: Neue Abhakmatte gesucht

Beitragvon Polsi » 16.05.2017, 15:52

Wurmsti hat geschrieben:Hallo

habe das Teil von Grizzly Range

von der Watersportcentrale Genk habe es mir auf der Carp Austria gekauft,absolut top steht den namhaften Matten um nix nach,und hat nur 70 Euro gekostet .


lg Mario


Die sieht super aus. Find ich leider nirgends im Netz.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 7777
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Neue Abhakmatte gesucht

Beitragvon Wurmsti » 16.05.2017, 16:16

Hi Polsi

ja ich weis ist relativ schwer was zu finden aber google mal watersportcentrale genk da wirst du fündig haben auch tolle Zelte und Liegen im Angebot super Qualität zu einem echt fairen Preis wie gesagt auf der Carp Austria in Vösendorf sind die Jungs jedesmal anzutreffen.

tight lines Mario
Wurmsti
Köderfisch
 
Beiträge: 49
Registriert: 06.03.2014, 09:52

Re: Neue Abhakmatte gesucht

Beitragvon _Carp_hunter » 18.05.2017, 21:05

Servus,

ich habe auch lange nach einer "sicheren" Matte gesucht und mich schlussendlich für ein zusammenklappbares cradle von nash (carp cradle mk3) entschieden,
trocknet schnell, in der mitte klapbar, ein verhältnismäßig kleines packmaß und in einer tasche ohne probleme zu transportieren (wegen nässe im auto)
ist sicher nichts für jeden weil teuer und prinzipiell unnötig aber bevor ich diese riesen matten mitnehme welche immer voller gatsch sind extrem voluminös und für den fisch auch nicht sicherer nimm ich lieber ein cradle.

LG
TL
Benutzeravatar
_Carp_hunter
Rotfeder
 
Beiträge: 91
Registriert: 18.11.2014, 17:38

Re: Neue Abhakmatte gesucht

Beitragvon doubleH » 19.05.2017, 05:30

_Carp_hunter hat geschrieben:ist sicher nichts für jeden weil teuer und prinzipiell unnötig aber bevor ich diese riesen matten mitnehme welche immer voller gatsch sind extrem voluminös und für den fisch auch nicht sicherer nimm ich lieber ein cradle.


Servus,

Welche Matten meinst du damit; das würde mich jetzt echt interessieren.

TL
Helmut
Lebe für etwas, oder stirb für nichts...
Benutzeravatar
doubleH
Moderator
 
Beiträge: 2270
Bilder: 49
Registriert: 20.03.2012, 15:35


Zurück zu Übriges Equipment

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste