Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Otter in Kärnten

Erhaltung unserer Natur und Tierwelt

Otter in Kärnten

Beitragvon Polsi » 26.05.2017, 08:03

http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 7999
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Otter in Kärnten

Beitragvon OHKW » 26.05.2017, 08:58

Wieder kleine Zeitung Plus Inhalt und ohne Abo nicht einsehbar.
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.
Benutzeravatar
OHKW
Huchen
 
Beiträge: 1224
Bilder: 15
Registriert: 13.01.2013, 17:22

Re: Otter in Kärnten

Beitragvon Polsi » 26.05.2017, 09:00

Hä? Ich konnte es gerade noch ohne Abo lesen. Schade.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 7999
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Otter in Kärnten

Beitragvon TheCK » 26.05.2017, 11:53

Polsi war das wieder ein Link auf Facebook? Die Kleine Zeitung scheint da auf die Linkquelle zu prüfen und Abo-Inhalte von Facebook aus anzuzeigen. Aus dem Forum funktioniert das dann leider nicht mehr.
LG
Chris
TheCK
Technischer Administrator
 
Beiträge: 1523
Bilder: 1
Registriert: 05.11.2011, 22:51

Re: Otter in Kärnten

Beitragvon Polsi » 26.05.2017, 14:00

Ja, genau... schade.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 7999
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Otter in Kärnten

Beitragvon konfuzius6699 » 30.05.2017, 18:58

Link geht doch eh... Oder wurde er ausgebessert?
Naja ist klar warum mancher Angler , Pächter so manche Kärntner-Gewässern den Rücken zeigt und kein Interesse mehr hat... Kommen schon viele Kärntner-Angler auf ein verlängertes Wochenende in die Steiermark. Sehe oft kennzeichen von der Völkermarkter Umgebung...

Schuld dran ist meines Erachtens die Grüne-Politik und das Angler eben meist das Nachsehen haben und nicht gern mit Zelten etc. am Wasser gesehen werden, obwohl sie gerne Den einen oder anderen Euro mehr dafür ausgeben, dass eben tun zu können. Dass dann eben die Fischer ausbleiben, keine Gastangler mehr kommen und das Geld fehlt , muss den zuständigen Bürosesselfurzern irgendwie klar sein.Sie können dann ja die Naturschützer, Vogelzählern und Spaziergänger dann gerne zur Kasse bitten , wenn das Geld fehlt die Gewässer und den zurückgehenden Fischbestand zu erhalten ...
wie zB. mit Fußgängermaut und Vogelaussichtsgebühren , Gebührenpflichtige Ferngläser etc...

Villeicht tut sich ja was in der Politik und dass so manche mal ihren Sessel räumen müssen, wär bestimmt gut mal Wind von der anderen Richtung, und dass mal ein Anderer das sagen hat was etwas anders denkt... Mal sehen bin gespannt was kommt..
Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
 
Beiträge: 1041
Bilder: 1
Registriert: 11.04.2012, 15:53

Re: Otter in Kärnten

Beitragvon Polsi » 31.05.2017, 08:41

Konfuzius, volle Zustimmung. Hoffen wir auf Änderungen nach der Wahl im März. Vorher wird glaub ich nichts passieren.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 7999
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Otter in Kärnten

Beitragvon Gschitz » 31.05.2017, 19:07

Haha- is ja lustig- grad in Kärnten waren schon alle mögliche Farben an der Macht und jetzt solls nur an den Grünen liegen ..... als ob es das Zeltverbot nicht auch unter den anderen Regierungen gegeben hätte.
Benutzeravatar
Gschitz
Huchen
 
Beiträge: 1731
Bilder: 71
Registriert: 02.10.2006, 17:41

Re: Otter in Kärnten

Beitragvon Polsi » 31.05.2017, 19:32

Versteh diese Argumentation nicht. Fakt ist, dass diese Koalition mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit weder beim Thema Otter noch beim Zelt was weiterbringen wird. Die einzige Möglichkeit ist demnach ein Regierungswechsel. Fakt ist auch, dass das Zeltverbot ohne Grüne schon längst aus dem Weg wäre.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 7999
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Otter in Kärnten

Beitragvon Gschitz » 01.06.2017, 20:09

Also gerade beim Otter passiert eine Bestandserhebung durch DNA Analyse der Otterlosung. Das dauert seine Zeit hat aber sicher mehr Aussicht auf Erfolg, als eine Alibi- Abschuss-Genehmigung, wo sowieso dann die EU sagt, dass das nicht rechtens ist. Mir persönlich gehts zu langsam, aber Anders seh ich da keine Chance eine Genehmigung zu bekommen den Bestand zu regulieren.
Benutzeravatar
Gschitz
Huchen
 
Beiträge: 1731
Bilder: 71
Registriert: 02.10.2006, 17:41

Re: Otter in Kärnten

Beitragvon konfuzius6699 » 01.06.2017, 21:11

Das Campingverbot vorallem in Wäldern gibt's eigentlich ja österreichweit...in Burgenland ist glaub ich auf freien Flächen im gewissen Rahmen sogar gestattet..

Bezüglich Abschussregelung....
gelöscht @kaindlau
Like Moorhuhn....
Welche Politiker dann am meisten abgeschossen werden müssen eben gehen :up2:

Edit: Weißnicht mehr was ich da genau geschrieben habe was gelöscht werden musste, Rest ist ja stehen geblieben ??? ...
Zuletzt geändert von konfuzius6699 am 05.06.2017, 14:16, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
 
Beiträge: 1041
Bilder: 1
Registriert: 11.04.2012, 15:53

Re: Otter in Kärnten

Beitragvon OHKW » 02.06.2017, 07:39

Ich frage mich ob es Leute gibt die besessen genug von der Otter Thematik sind um ihre Wahlentscheidung allein darauf basieren zu lassen.
Also eine Partei zu wählen, die sie sonst nicht wählen würden, alleine deshalb weil sie hoffen, dass diese die eine Hand voll Otter zum Abschuss freigibt.
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.
Benutzeravatar
OHKW
Huchen
 
Beiträge: 1224
Bilder: 15
Registriert: 13.01.2013, 17:22

Re: Otter in Kärnten

Beitragvon Polsi » 02.06.2017, 08:32

OHKW hat geschrieben:Ich frage mich ob es Leute gibt die besessen genug von der Otter Thematik sind um ihre Wahlentscheidung allein darauf basieren zu lassen.
Also eine Partei zu wählen, die sie sonst nicht wählen würden, alleine deshalb weil sie hoffen, dass diese die eine Hand voll Otter zum Abschuss freigibt.


Ganz sicher sogar. Irgendwelche Bachpächter, Vereinsfanatiker etc.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 7999
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Otter in Kärnten

Beitragvon OHKW » 02.06.2017, 10:29

Was irgendwie traurig ist, dass man so monoman sein kann :(
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.
Benutzeravatar
OHKW
Huchen
 
Beiträge: 1224
Bilder: 15
Registriert: 13.01.2013, 17:22

Re: Otter in Kärnten

Beitragvon konfuzius6699 » 02.06.2017, 16:07

Ohkw, gibt bestimmt viele die aus diversen bzw auch persönlichen Gründen eine Partei nicht mehr wählen werden .... Eigentlich wählt jeder der wählen geht, die Partei die seine Interessen am besten vertritt und jedem steht es frei zu wählen...
Jedenfalls wenn immer wieder die gleichen Parteien sich zusammentun und stets in ihrem Sessel Seiten bleiben können und vieles aber trotzdem nicht hinbekommen und Fehlentscheidungen treffen die die Bürger nicht gefallen, werden sie nach und nach die einstigen Wähler verlieren , die sich eben von einer andere Politik besser vertreten fühlen.
Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
 
Beiträge: 1041
Bilder: 1
Registriert: 11.04.2012, 15:53

Nächste

Zurück zu Tier- , Gewässer- und Umweltschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste