Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Urlaub am Wolfgangsee

Teich und See

Urlaub am Wolfgangsee

Beitragvon Aron » 03.08.2017, 09:04

Liebe FreundInnen!

Ich bin die nächste Woche urlauben am Wolfgangsee - zwar mit Säugling, aber Fischer-Auszeit hab ich mir schon rausgeholt. Die gute Nachricht: wir sind in Strobl. Die schlechte: Ich war noch nie dort. Daher bin ich sehr empfänglich was Restaurants, Bootsverleihe und natürlich aussichtsreiche Hotspots betrifft. Auch stelle ich mich gern als Versuchskaninchen zur Verfügung, wenns um experimentelle Methoden geht und man eine zweite Meinung sucht ;)

Jedenfalls hab ich das Forum zum Wolfgangsee durchforstet, hier kurz mal die spärlich gesäten Infos:

Boote: empfohlen wurde beim Seehotel Lilly/Strobl zu mieten. Oder Gasthof Leopold/St. Wolfgang.

Fischerkarten kaufen: Fischerei Höplinger, St. Wolfgang.

Lizenz / Angelplätze: nachdem der See in meherere Reviere unterteilt ist, wurde emüfohlen jene Lizenz beim Gatshaus Führberg zu nehmen.
Auch der Ostteil zw. St. Wolfgang und Strobl scheint strukturreich zu sein.

Angelmethoden: Schleppen in Tiefe 7 bzw 3 Meter, vor allem toter Köfi ASO-System oder wikam-System - wo kann man das kaufen?

Nachdem hier teils Infos von vor über zehn Jahren im Forum kursieren, ist die Frage ob das noch aktuell ist. Allzuviele hilfreiche News waren nicht dabei, viele schreiben dann immer ich melde mich wieder, wie der Trip war, nur die Berichte fehlen dann. Also ich danke schon mal für alle möglichen zweckdienlichen Hinweise - und gelobe hiermit auch im Nachhinein zu berichten ;)

Danke!
TIGHT LINE !
Benutzeravatar
Aron
Köderfisch
 
Beiträge: 39
Registriert: 05.05.2009, 12:08

Re: Urlaub am Wolfgangsee

Beitragvon Andreas » 03.08.2017, 10:20

Servus, ich habe die Erfahrungen meines heurigen Wolfgangsee Urlaubs im Fangfrisch Magazin zusammen gefasst. Das solltest du in der Trafik schon bekommen. TLA


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Andreas
Administrator
 
Beiträge: 3831
Bilder: 327
Registriert: 20.04.2008, 13:47

Re: Urlaub am Wolfgangsee

Beitragvon Aron » 03.08.2017, 13:30

OK, gibts das online auch?
TIGHT LINE !
Benutzeravatar
Aron
Köderfisch
 
Beiträge: 39
Registriert: 05.05.2009, 12:08

Re: Urlaub am Wolfgangsee

Beitragvon Aron » 03.08.2017, 14:33

Ein Kollege hat mir grad den Link des Berichts hier aus dem Forum gesendet - wenn das der gleiche wie im Heft ist, hab ich den eh gesehen. Bin nur eh im Zimmer und net im Camper einquartiert , aber schoener Bericht.

Hast du künstliche Köder benutzt? Oder tote Köfis am System? In welcher Tiefe is es am besten auf Hecht?
Gibts Stellen wo man gut Köfis fangen kann?

Hab mir inzwischen ASO-Schleppsysteme besorgt, 3 Stueck jeweils fuer Tiefen von 1,5-4,5m.
Fishermans Partner in Grossenzersdorf hatte die lagernd.

herausgefunden hab ich, dass beim Bootsverleih Lilly in Strobl links nach der Bucht oft Hechte stehen duerften. leider hab ich ja noch kein Echolot.
TIGHT LINE !
Benutzeravatar
Aron
Köderfisch
 
Beiträge: 39
Registriert: 05.05.2009, 12:08

Re: Urlaub am Wolfgangsee

Beitragvon korsikaphil » 04.08.2017, 08:36

War gestern in Fürberg baden, der See ist für hochsommerliche Verhältnisse noch relativ frisch. Die Sprungschicht dürfte noch in "erreichbaren" Tiefen liegen, denke mit den 4,5m bist du auf der richtigen Fährte.
A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!
Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
 
Beiträge: 2170
Bilder: 1
Registriert: 07.07.2010, 13:33

Re: Urlaub am Wolfgangsee

Beitragvon Aron » 04.08.2017, 21:58

Danke! Bin heute angekommen, sehr herziger, kleiner Ort Strobl. alles nah beieiander - ich wohne gleih vis a vis hotel Lilly. Wie ich erfahren habe, kann man von dort am Steg sogar gut Köfis zupfen ;)

und Ja die Hechte dürften recht flach stehen. Flachlaufende Schwimmwobbler, nicht zu gross wurden mir empfohlen, damit fangens grad, wie mir erzaehlt wurde.
hoffe ich kann morgen schon werfen, wenn Frauchen Babydienst übernimmt ;)
TIGHT LINE !
Benutzeravatar
Aron
Köderfisch
 
Beiträge: 39
Registriert: 05.05.2009, 12:08

Re: Urlaub am Wolfgangsee

Beitragvon Captain » 05.08.2017, 04:57

Servus,

wir waren schon öfter in Strobl - Seehotel Lilly :wink: , probier unbedingt das Steilufer beim Bürgelstein aus! Dort warten die Barsche und Hechte schon auf dich. Wir hatten mit Gufis gute Erfolge. Petri Heil im Voraus :up2: und
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery
Benutzeravatar
Captain
Wels
 
Beiträge: 2601
Bilder: 2
Registriert: 14.02.2006, 14:59

Re: Urlaub am Wolfgangsee

Beitragvon Aron » 06.08.2017, 20:38

Danke! Wohn eh dort gegenüber.
HEute waren mal die Brachsen dran, konnt nicht wiederstehen, hab viele gefangen so bis 45 cm. Sehr kurzweilig und hab schon lang keine mehr an der Angel gehabt in Wien ;)
Morgen werd ich mehr Muße haben zum Schleppen und Spinnfischen haben ;)
TIGHT LINE !
Benutzeravatar
Aron
Köderfisch
 
Beiträge: 39
Registriert: 05.05.2009, 12:08

Re: Urlaub am Wolfgangsee

Beitragvon Aron » 08.08.2017, 14:40

War gestern ab 18 Uhr schleppen, mit sideplaner erstmals und gummi am ASO-System und ein 70er Hecht is gangen ;) Wohl ca. Auf 3 Meter.
beim Werfen ging leider nix, dann is der Vollmond aufgangen am stillen See war ein Wahnsinn ;)
TIGHT LINE !
Benutzeravatar
Aron
Köderfisch
 
Beiträge: 39
Registriert: 05.05.2009, 12:08

Re: Urlaub am Wolfgangsee

Beitragvon Aron » 16.08.2017, 09:35

Hallo,

Urlaub ist vorbei, also hier dann mein Bericht. Der Wolfgangsee ist ein Wahnsinswasser mit viel Population. Die Landschaft rundherum ist wunderbar, die Menschen tiefenentspannt. Auch überlaufen ist es keineswegs, dazu sind wohl die Seen mitunter zu frisch.

Ich war also 4 mal am Wasser, jeweils leider nur eher kurz so 4-5 Stunden. Auf Friedfisch wollt ich garnicht gehen eigtl., aber nachdem in den frühen MOrgenstunden die Brachsen so bis 50 cm plus sich so nah am Steg tummelten, konnte ich nicht widerstehehen. War eine kurzweilige Fischerei, wo mir auch ein Perlfisch an den Haken ging, der mir leider nach langem Drill kurz vorm keschern in einer Flucht doch noch in die Pfeiler und verloren ging. Immerhin konnte ich den sicher 60cm plus Fisch sehen. Dass Perlfische so stark sind, war mir nicht bewusst - ich habe also auch gleich eine neue (Fisch)Liebe im Urlaub kennengelernt ;)

Dann war also noch eine Schlepprunde dabei, wo ein 70er Hecht einstieg, gefangen ca. 3 m vis a vis von st. Wolfgang bei der Waaswiese, aber weit draussen. In Strobl zu fischen, dazu fehlte leider die Zeit.

Und einen Abend gings dann auf Renken. Um die zu finden ist ein Echolot hilfreich. Deeper tuts aber auch ;) Insgesamt konnten wir rund 15 Renken fangen bis 37 cm.

Alles in allem sehr zu empfehlen.

Und hier Hinweise zu den Fragen, die ich zu anfangs hatte.

Boote: am besten beim dortigen Verein ausborgen - kostet 20 Euro am Tag, ist ein geräumiges Aluboot mit E-Motor. Soviel kosten die kleinen zweisitzer der Hotels für eine Stunde. Stabile RUtenhalter zum Schleppen erleichtern das Leben, diese gibts nicht am Boot, muss man selbst mitbringen.

Fischerkarten kaufen: Gibt es auch beim Campingplatz zw. strobl und Wolfgang oder im Schuhgeschäft Strobl. Unpraktisch und vielleicht sogar eine echte Hürde, ist folgende Regelung am See: Tageskarten bekommt man nur, wenn man in einem Hotel oder einer Pension rund um den See wohnt. Wenn man wie ich bei privaten Freunden wohnt, hätte man garkeine Tageskarte bekommen. Einheimische kriegen nur Jahreskarten.

Lizenz / Angelplätze: Ostteil zw. St. Wolfgang und Strobl ist sicher ein guter Einstieg, obendrein auch günstiger glaub ich.

Angelmethoden: Schleppen in Tiefe 7 bzw 3 Meter, mit jeglichen Spinnködern, auch Werfen lohnt, wie immer gerade an Kanten wo es tiefer wird.
Rund um Stege, wo es aber schnell tief wird und Krautrbeete sind gehts gut auf Friedfisch. Hab mit Mais und Semmelboilies gefischt. Dort müsste es dann auch auf Hecht gehen.
TIGHT LINE !
Benutzeravatar
Aron
Köderfisch
 
Beiträge: 39
Registriert: 05.05.2009, 12:08

Re: Urlaub am Wolfgangsee

Beitragvon Captain » 17.08.2017, 09:35

Danke für deinen ausführlichen Bericht!

Petri!
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery
Benutzeravatar
Captain
Wels
 
Beiträge: 2601
Bilder: 2
Registriert: 14.02.2006, 14:59


Zurück zu Stehende Gewässer in Österreich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste