Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Donausession in Rob`s Hausrevier

Meldungen alltäglicher und außergewöhnlicher Fänge

Re: Donausession in Rob`s Hausrevier

Beitragvon berger0109 » 24.09.2018, 18:23

ahriman hat geschrieben:Hui - geile Fische! :D Petri!

Ich war gestern quasi um die Ecke ebenfalls unterwegs - also im gleichen Revier. Ein Hecht ist mir kurz vor'm Kescher entkommen... Aber immerhin - Erfolge beim Spinnfischen gibt's bei mir nicht so oft... ;)


Hi Björn

Gibt es in dem Revier auch Tageskarten?
TL Thomas
Benutzeravatar
berger0109
Hecht
 
Beiträge: 566
Registriert: 21.08.2014, 17:36

Re: Donausession in Rob`s Hausrevier

Beitragvon Sixpack » 24.09.2018, 18:52

Hallo Thomas,

ja die gibt`s auch bei Hejfish -Schnäppchen sehen allerdings anders aus.... :wink:
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"
Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
 
Beiträge: 1804
Bilder: 4
Registriert: 10.06.2007, 09:45

Re: Donausession in Rob`s Hausrevier

Beitragvon berger0109 » 24.09.2018, 19:02

Sixpack hat geschrieben:Hallo Thomas,

ja die gibt`s auch bei Hejfish -Schnäppchen sehen allerdings anders aus.... :wink:


Servus,

Danke für die Info, ist es ohne Boot sinnvoll?
TL Thomas
Benutzeravatar
berger0109
Hecht
 
Beiträge: 566
Registriert: 21.08.2014, 17:36

Re: Donausession in Rob`s Hausrevier

Beitragvon Sixpack » 24.09.2018, 19:10

Grundsätzlich braucht man kein Boot -die fließende Donau ist allerdings vom Ufer extrem schwierig und unbequem. (zumindest was Feedern betrifft)
Ein Teil des Reviers (oberer Altarm) ist zur Zeit ohne Boot gar nicht befischbar, da aufgrund des Eschensterbens der Wald forstbehördlich gesperrt ist -also herrscht Betretungsverbot.
Es gibt aber viele Abschnitte welche man auch ohne Boot gut befischen kann.
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"
Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
 
Beiträge: 1804
Bilder: 4
Registriert: 10.06.2007, 09:45

Re: Donausession in Rob`s Hausrevier

Beitragvon ahriman » 24.09.2018, 19:19

Sixpack hat geschrieben:ja die gibt`s auch bei Hejfish -Schnäppchen sehen allerdings anders aus....

Oder (fast) auf dem Weg in Kirchberg bei der Shell-Tankstelle.

Sixpack hat geschrieben:Grundsätzlich braucht man kein Boot...

Grundsätzlich stimme ich Dir zu...

Sixpack hat geschrieben:Ein Teil des Reviers (oberer Altarm) ist zur Zeit ohne Boot gar nicht befischbar, da aufgrund des Eschensterbens der Wald forstbehördlich gesperrt ist -also herrscht Betretungsverbot.

WTF? Echt?
Ich war gestern am oberen Altarm - und hab da keinerlei diesbezügliche Hinweise gesehen... :roll:

Sixpack hat geschrieben:Es gibt aber viele Abschnitte welche man auch ohne Boot gut befischen kann.

Mhhh - den Punkt sehe ich ein wenig differenzierter. Ich bin vor meinem Urlaub mal mit einem Ruderboot auf dem Altarm unterwegs gewesen - und da war so ziemlich alles verkrautet. Vielleicht gibt es einzelne Stellen wo es noch gescheit geht - aber zumindest im oberen Bereich ist von dem früheren "hinfahren und irgendwo hinsetzen" nicht mehr viel übrig...
Benutzeravatar
ahriman
Hecht
 
Beiträge: 741
Registriert: 15.05.2014, 15:54

Re: Donausession in Rob`s Hausrevier

Beitragvon berger0109 » 24.09.2018, 19:21

Danke Sixpack,
bevor ich mir eine Tageskarte löse, weiss ich an wem ich mich wenden kann :lol:

LG Thomas
TL Thomas
Benutzeravatar
berger0109
Hecht
 
Beiträge: 566
Registriert: 21.08.2014, 17:36

Re: Donausession in Rob`s Hausrevier

Beitragvon Sixpack » 24.09.2018, 19:30

@Björn: Du hast halt an ein Gewässer ein etwas anderes Anforderungsprofil als ich -ich mach`s mir lieber etwas unbequem! :wink:
Der Altarm zählt jetzt nicht unbedingt zu meinen bevorzugtesten Abschnitten.
Das mit dem Eschensterben würde ich nicht so auf die leichte Schulter nehmen -bei mir ist letztens etwas flussabwärts auch ein Baum mit ca. 15 m Höhe
8 Meter neben mir umgestürzt. (und dort gibt es keine Sperre)
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"
Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
 
Beiträge: 1804
Bilder: 4
Registriert: 10.06.2007, 09:45

Re: Donausession in Rob`s Hausrevier

Beitragvon rob gone fishing » 24.09.2018, 20:50

das problem im oberen altarm, neben der sehr schlechten erreichbarkeit der plätze ohne boot, ist die massive sedimentablagerung im linkem ufer bereich! erzeugt durch die kehrströmung der mündung von krems/kamp. zum teil nur noch 10 cm wasser am rand auf viele meter raus. da kannst ja keinen großen fisch mehr landen. unten in der donau nach der wehr bis bucht schaut es genau so aus. alles verlandet durch die sedimente. wo früher geile uferplätze waren kannst jetzt golf spielen, ein fischen unmöglich. erst nach der insel kommen wieder ein paar wenige uferplätze und dann wird die strömung zu stark.
ohne boot würd ich dort nicht fischen und überlege mir ob ich mir die nachtkarte überhaupt noch leisten soll. ist eher für den herbst gedacht, damit man nicht um 4:00 aufhören muss.
Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
 
Beiträge: 3767
Bilder: 3
Registriert: 09.03.2008, 17:07

Re: Donausession in Rob`s Hausrevier

Beitragvon ahriman » 24.09.2018, 21:08

rob gone fishing hat geschrieben:das problem im oberen altarm, neben der sehr schlechten erreichbarkeit der plätze ohne boot, ist die massive sedimentablagerung im linkem ufer bereich! erzeugt durch die kehrströmung der mündung von krems/kamp. zum teil nur noch 10 cm wasser am rand auf viele meter raus. da kannst ja keinen großen fisch mehr landen.

Ich war vor 2 Monaten oder so mal wieder an meinem "alten Platz" (nur ~100m in den Auwald rein) - da hab ich vor 3 oder 4 Jahren mal meinen PB gefangen. Das hat eigentlich nicht nennenswert seichter ausgeschaut als "damals" - nur halt bis knapp unter die Wasseroberfläche zugewuchert...

rob gone fishing hat geschrieben:wo früher geile uferplätze waren kannst jetzt golf spielen, ein fischen unmöglich.

Ist doch genau das richtige für Erich dann - schön unbequem. :lol:

rob gone fishing hat geschrieben:erst nach der insel kommen wieder ein paar wenige uferplätze und dann wird die strömung zu stark.

Wenn Du jetzt die Stelle meinst, an die ich grad denke, dann hast Du dort aber wieder das Problem mit der Erreichbarkeit - weil Treppelwege afair eigentlich nicht befahren werden dürfen... :wink:

rob gone fishing hat geschrieben:ohne boot würd ich dort nicht fischen und überlege mir ob ich mir die nachtkarte überhaupt noch leisten soll. ist eher für den herbst gedacht, damit man nicht um 4:00 aufhören muss.

Hab grad dieses Wochenende gehört, dass die gemeine ziemlich massive Bestrebungen unternimmt, die Karpfenangler... quasi zu vertreiben. Angeblich soll zum Gasthaus eine Art Freibad hin und ein Tretbootverleih etc. Dann kannst es in dem Bereich ziemlick knicken... Aber diesbezüglich hörst Du wahrscheinlich eh mehr als ich
Benutzeravatar
ahriman
Hecht
 
Beiträge: 741
Registriert: 15.05.2014, 15:54

Re: Donausession in Rob`s Hausrevier

Beitragvon rob gone fishing » 25.09.2018, 08:32

auf das fahrverbot am treppelweg pfeiff ich unten in der donau! solange du nicht beim bootshafen reinfährst, sondern erst unten in der bucht draufstösst, stört das auch keine sau. ist ja nur ein feldweg neben der au der so gut wie nicht benutzt wird. nur fischer, jäger und dokw. anders als die andere seite wo der offizelle treppelweg verläuft, betoniert ist und die radler fahren.
bei meinem letzten nachtansitz sind jäger, dokw und polizei vorbeigefahren. alle haben gegrüsst und fuhren weiter. die dokw war sogar drei mal da plus traktoren die die wege ausgeschnitten haben. die mussten ganz vorsichtig bei meinem auto vorbei.....
pickup und tullner kennzeichen gehen ganz gut. :) vor 10 jahren fuhren auch alle mit dem auto runter. wenn das die jäger dürfen, nehm ich mir das als fischer für mich auch raus. die paar hundert meter auf den treppelweg, wo sonst keine leute sind, fahren. was soll das eigentlich....

mit dem boot meinte ich die donau, im altarm fisch ich nur vom ufer bzw mit futterboot.
in zwei jahren war ich ein wochenende oben, das war vor zwei wochen.
so wie der altarm jetzt ist, interessiert er mich kaum. sollen die machen was sie wollen. bei den häusern will ich sowieso nicht sitzen. brauch die natur und das abenteuer.

ich sag nur, schade um das revier. das bootsfischen reisst es gerade noch raus. der kartenpreis ist ein witz, so wie es jetzt ist. vor 10 jahren war der preis noch gerechtfertigt.
Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
 
Beiträge: 3767
Bilder: 3
Registriert: 09.03.2008, 17:07

Re: Donausession in Rob`s Hausrevier

Beitragvon ahriman » 25.09.2018, 09:30

rob gone fishing hat geschrieben:ich sag nur, schade um das revier.

Volle Zustimmung!
Benutzeravatar
ahriman
Hecht
 
Beiträge: 741
Registriert: 15.05.2014, 15:54

Re: Donausession in Rob`s Hausrevier

Beitragvon rob gone fishing » 02.10.2018, 11:43

am wochenende war ich zweit tage mit dem yesman vom boot fischen und wir fingen wirklich super. der sixpack war am sonntag ebenso vor ort, an der schleusenausfahrt und dem erging es auch nicht schlecht.

meine grösste barbe hatte 70 cm, viele zwischen 60 und 67cm.
eine rußnase mit 50 cm war dabei und der andi fing eine brachse mit 66cm.

hier die fotostrecke, petri und lg rob

6d4438f9-2d63-4143-b2a1-9c6f531d7035.JPG


29d0b523-0381-468d-ac40-e7997c40bb53.JPG


53c8c426-5c18-4798-a50e-92fdcf806d95.JPG


69d0248a-1e73-439f-9d07-60768f423e06.JPG


99f22684-879c-4aab-9b69-247c6689261a.JPG


524de38b-181a-47e4-a11d-61db254d0d7a.JPG


584f00d9-5a3e-46ca-8650-42f8e2340e79.JPG


03397aa0-3cb8-44d3-9d67-28fe1149c14b.JPG


5706fedd-7380-413d-b735-d0d5dcdd11d6.JPG


12058c99-bb8d-4065-95d3-f8b55cd629f4.JPG


a4f30f37-3944-4d22-9d4e-d609077c2e8d.JPG
Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
 
Beiträge: 3767
Bilder: 3
Registriert: 09.03.2008, 17:07

Re: Donausession in Rob`s Hausrevier

Beitragvon rob gone fishing » 02.10.2018, 11:43

weiter gehts...

c76d5e84-db9d-45ca-9a1f-79d60ee3c8a2.JPG


c3372e10-ae05-4ed4-8521-de4344ff906b.JPG


ed55a444-af3d-4507-83de-b7895881efab.JPG


f428d37d-8bc8-4182-ad80-19054308343c.JPG


fcb749e8-a25a-46a3-ba9d-79d1fe7b4089.JPG


IMG_3430.JPG


IMG_3452.JPG


IMG_3454.JPG


IMG_3456.JPG
Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
 
Beiträge: 3767
Bilder: 3
Registriert: 09.03.2008, 17:07

Re: Donausession in Rob`s Hausrevier

Beitragvon Sixpack » 02.10.2018, 13:45

Man sieht sofort dass Rob einen guten Lehrer hatte! :lol:
Fettes Petri Burschen!
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"
Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
 
Beiträge: 1804
Bilder: 4
Registriert: 10.06.2007, 09:45

Re: Donausession in Rob`s Hausrevier

Beitragvon rob gone fishing » 02.10.2018, 14:00

petri dank erich!

gefangen haben wir ja noch viel viel mehr. hätte noch weitere barbenfotos und derweil haben wir nur die über 55 cm fotografiert. :)
Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
 
Beiträge: 3767
Bilder: 3
Registriert: 09.03.2008, 17:07

VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelle Fangmeldungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast