Feedern Au an der Donau

Forumsparter gesucht
Antworten
Preini
Köderfisch
Beiträge: 13
Registriert: 12.07.2020, 01:56
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Feedern Au an der Donau

Beitrag von Preini » 22.06.2021, 13:48

Hallo Angelfreunde,

Ich möchte gerne am Samstag in der Früh im besagten Gebiet mit der Feeder ausrücken.
Gezielt auf Brassen und andere Weißfische.
Denkt ihr ich habe aufgrund des Wasserstandes bzw. der Trübe der Donau gute Chancen auf ein paar Fische oder ist das im Moment in der Donau schwierig?

Welches Futter würdet ihr nehmen? Süß, Fischig, hell oder dunkel?

LG und Danke im voraus.

Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
Beiträge: 3948
Registriert: 06.03.2005, 18:36
Revier/Gewässer: Wiesinger Wasser,
Wohnort: Enns O/Ö
Hat sich bedankt: 659 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal
Kontaktdaten:

Re: Feedern Au an der Donau

Beitrag von Kaindlau » 22.06.2021, 21:22

Preini hat geschrieben:
22.06.2021, 13:48
Hallo Angelfreunde,

Ich möchte gerne am Samstag in der Früh im besagten Gebiet mit der Feeder ausrücken.
Gezielt auf Brassen und andere Weißfische.
Denkt ihr ich habe aufgrund des Wasserstandes bzw. der Trübe der Donau gute Chancen auf ein paar Fische oder ist das im Moment in der Donau schwierig?

Welches Futter würdet ihr nehmen? Süß, Fischig, hell oder dunkel?

LG und Danke im voraus.
Servus Preini

Seit ca. 1 Jahr benutze ich zum Donaufeedern eine nicht alltägliche Methode, und habe großen Erfolg damit.
Ultra Heavy Feeder 4,20m, 30er Schnur, Schlagschnur, großer Feederboom, Karpfen Haarvorfach, und als Köder kleine Heilbuttpellets mit kleinen Pop Up Boilie.
Futterkorb 120g aufwärts.
Futter egal Hauptsache Futter.
Gerade heute fielen 2 Barben darauf herein, aber auch mit Karpfen ist jederzeit zu rechnen.
Die Trübung der Donau ist zwar nicht wirklich förderlich zum Fische fangen, aber es geht Fische ich doch fast gegenüber von dir.
Also viel Spass am WE

Petri aus Enns
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaindlau für den Beitrag (Insgesamt 2):
doubleHPreini
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com

Preini
Köderfisch
Beiträge: 13
Registriert: 12.07.2020, 01:56
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Feedern Au an der Donau

Beitrag von Preini » 23.06.2021, 08:29

Danke für deine Antwort.

Welche Größe von Pellets und Boilies verwendest du?
Hab mit Pellets noch nie gefischt aber ich denke ich werd es am Wochenende probieren vielleicht erwisch ich meine erste Barbe. :)

LG

Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
Beiträge: 4112
Registriert: 09.03.2008, 17:07
Revier/Gewässer: donau
Wohnort: an der donau
Hat sich bedankt: 641 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal

Re: Feedern Au an der Donau

Beitrag von rob gone fishing » 23.06.2021, 08:40

servus! ich fisch mit 15er und 20iger pelletts.
eine scheibe käsekrainer am haar funktioniert auch sehr gut! madenbündeln und tauwürmer würde ich auch versuchen. viel glück, bei uns ist die donau hoch und dreckig und es läuft nicht gerade gut. vermute auch ordentlich schmelzwasser aus dem inn. lg rob

Preini
Köderfisch
Beiträge: 13
Registriert: 12.07.2020, 01:56
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Feedern Au an der Donau

Beitrag von Preini » 23.06.2021, 09:15

Danke Rob,

Ich denke ich werde das mit der Käsekreiner versuchen und hoffen das was beißt :D ansonsten muss ich einfach mit Maden und Taumwurm mein Glück versuchen womöglich geht bald in der Früh etwas den letztes Wochende ist am Abend und Nacht nichts gegangen.

LG

Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
Beiträge: 3948
Registriert: 06.03.2005, 18:36
Revier/Gewässer: Wiesinger Wasser,
Wohnort: Enns O/Ö
Hat sich bedankt: 659 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal
Kontaktdaten:

Re: Feedern Au an der Donau

Beitrag von Kaindlau » 23.06.2021, 09:47

Preini hat geschrieben:
23.06.2021, 09:15
Danke Rob,

Ich denke ich werde das mit der Käsekreiner versuchen und hoffen das was beißt :D ansonsten muss ich einfach mit Maden und Taumwurm mein Glück versuchen womöglich geht bald in der Früh etwas den letztes Wochende ist am Abend und Nacht nichts gegangen.

LG
Servus

Maden sind natürlich immer ein Topköder, eine sehr gute Methode ist z.B.: ein kleiner Pop Up am Haar und als Stopper ein "Maden Clip" mit vielen Maden darauf.
Ist aber eine ziemliche Fummelei, besonders für Grobmotoriker wie mich. :mrgreen:

Petri aus Enns
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaindlau für den Beitrag:
Preini
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com

Preini
Köderfisch
Beiträge: 13
Registriert: 12.07.2020, 01:56
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Feedern Au an der Donau

Beitrag von Preini » 23.06.2021, 13:56

Danke Kaindlau,

Werd mir das mit dem Madenclip mal anschaun und womöglich auch am Samstag probieren.

LG

Klausa
Köderfisch
Beiträge: 19
Registriert: 01.02.2021, 15:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Feedern Au an der Donau

Beitrag von Klausa » 23.06.2021, 14:46

rob gone fishing hat geschrieben:
23.06.2021, 08:40
servus! ich fisch mit 15er und 20iger pelletts.
eine scheibe käsekrainer am haar funktioniert auch sehr gut! madenbündeln und tauwürmer würde ich auch versuchen. viel glück, bei uns ist die donau hoch und dreckig und es läuft nicht gerade gut. vermute auch ordentlich schmelzwasser aus dem inn. lg rob
Musste ich auch schon feststellen, bin heut mit der feeder an der donau/altarm aber Trübung und Wasserstand = konnte noch nicht viel Aktion verzeichnen :/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Klausa für den Beitrag:
rob gone fishing

Preini
Köderfisch
Beiträge: 13
Registriert: 12.07.2020, 01:56
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Feedern Au an der Donau

Beitrag von Preini » 24.06.2021, 11:21

Klausa hat geschrieben:
23.06.2021, 14:46

Musste ich auch schon feststellen, bin heut mit der feeder an der donau/altarm aber Trübung und Wasserstand = konnte noch nicht viel Aktion verzeichnen :/
Und Gestern noch was gefangen oder geschneidert?

LG

Klausa
Köderfisch
Beiträge: 19
Registriert: 01.02.2021, 15:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Feedern Au an der Donau

Beitrag von Klausa » 08.07.2021, 13:35

Preini hat geschrieben:
24.06.2021, 11:21
Klausa hat geschrieben:
23.06.2021, 14:46

Musste ich auch schon feststellen, bin heut mit der feeder an der donau/altarm aber Trübung und Wasserstand = konnte noch nicht viel Aktion verzeichnen :/
Und Gestern noch was gefangen oder geschneidert?

LG
Nein an dem Tag nichts mehr, war aber Tags darauf nochmal da wars etwas besser aber auch nicht atemberaubend. :D
Nächste woche wenn meine Prüfungen rum sind werd ich mit nem Kumpel 2 oder 3 Tage wieder mal für ein Wochenende fahren, mal sehen wies wird.

martin_h
Karpfen
Beiträge: 387
Registriert: 05.07.2012, 21:44
Revier/Gewässer: Enns, Donau & Co
Wohnort: 4484 Kronstorf
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Feedern Au an der Donau

Beitrag von martin_h » 08.07.2021, 15:31

Man kanns auch künstlich verkomplizieren und Tonnen an Futter reinschmeißen.

Ich feeder derzeit gar nicht mehr und fange deshalb auch nicht weniger.
Meine Köder gibts im Supermarkt....

Antworten

Zurück zu „Friedfischangeln“