Karpfen in Kuchelauer Hafen

Forumsparter gesucht
Dbruc123
Köderfisch
Beiträge: 39
Registriert: 27.01.2021, 16:47
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Karpfen in Kuchelauer Hafen

Beitrag von Dbruc123 » 04.07.2021, 16:18

Hallo liebe Kollegen, hat jemand von euch in Kuchelauer Hafen auf Karpfen gefangen lohnt es sich dort Ansitze auf Karpfen zu machen? Ich weiß es ist ein Tolles Raubfischgewässer und überlege nächstes Jahr dort Karte zu holen.
Lg Damian

Stichling234
Köderfisch
Beiträge: 20
Registriert: 15.06.2021, 16:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Karpfen in Kuchelauer Hafen

Beitrag von Stichling234 » 04.07.2021, 17:01

Ich hab zwar noch nie dort geangelt, kann dir aber sagen, ich hab noch nie gehört dass dort je ein Karpfen gefangen worden ist. Aber dort gibt es schon Karpfen. Außerdem sind dort viele Badende Leute unterwägs. Mehr Tipps kann ich leider nicht geben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stichling234 für den Beitrag:
Dbruc123

Dbruc123
Köderfisch
Beiträge: 39
Registriert: 27.01.2021, 16:47
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Karpfen in Kuchelauer Hafen

Beitrag von Dbruc123 » 04.07.2021, 17:30

Stichling234 hat geschrieben:
04.07.2021, 17:01
Ich hab zwar noch nie dort geangelt, kann dir aber sagen, ich hab noch nie gehört dass dort je ein Karpfen gefangen worden ist. Aber dort gibt es schon Karpfen. Außerdem sind dort viele Badende Leute unterwägs. Mehr Tipps kann ich leider nicht geben.
Danke für die Antwort, Ich suche ein zweites Revier für Nächstes Jahr. Auf jeden Fall nehme ich wieder Kanal
Lg

Stichling234
Köderfisch
Beiträge: 20
Registriert: 15.06.2021, 16:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Karpfen in Kuchelauer Hafen

Beitrag von Stichling234 » 04.07.2021, 18:36

Wenn du Karpfen fangen willst, musst du entweder revier Floridsdorf, donaustadt I, donaustadt II, Alte Donau aussuchen. Ich empfähle dir die Alte Donau, da ich dort mal fast einen Karpfen gefangen habe.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stichling234 für den Beitrag:
Dbruc123

Dbruc123
Köderfisch
Beiträge: 39
Registriert: 27.01.2021, 16:47
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Karpfen in Kuchelauer Hafen

Beitrag von Dbruc123 » 04.07.2021, 18:45

Stichling234 hat geschrieben:
04.07.2021, 18:36
Wenn du Karpfen fangen willst, musst du entweder revier Floridsdorf, donaustadt I, donaustadt II, Alte Donau aussuchen. Ich empfähle dir die Alte Donau, da ich dort mal fast einen Karpfen gefangen habe.
Alte Donau ist ein Traum aber schwer zu bekommen,
Kombi Donaustadt 1+2 habe ich dieses Jahr auchmit Kanal.

Stichling234
Köderfisch
Beiträge: 20
Registriert: 15.06.2021, 16:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Karpfen in Kuchelauer Hafen

Beitrag von Stichling234 » 04.07.2021, 19:44

Ja, ich weiß. Ich war nur mit Tageskarte an der Alten Donau unterwegs. Die ist ziemlich Teuer, 60 Euro. Und Jahreskarte ist wirklich schwer zu bekommen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stichling234 für den Beitrag:
Dbruc123

Dbruc123
Köderfisch
Beiträge: 39
Registriert: 27.01.2021, 16:47
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Karpfen in Kuchelauer Hafen

Beitrag von Dbruc123 » 04.07.2021, 21:08

Stichling234 hat geschrieben:
04.07.2021, 19:44
Ja, ich weiß. Ich war nur mit Tageskarte an der Alten Donau unterwegs. Die ist ziemlich Teuer, 60 Euro. Und Jahreskarte ist wirklich schwer zu bekommen.
Die kann man bei einen von den Bootsverleihstellen kaufen, ich hab eh vor dort einmal mit spinnrute auf hecht probieren.

Benutzeravatar
TheKing1959
Brasse
Beiträge: 147
Registriert: 26.06.2006, 21:47
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Karpfen in Kuchelauer Hafen

Beitrag von TheKing1959 » 04.07.2021, 21:56

@stichling;


60 euro für eine tk und fast einen karpfen :applaus: top leistung ;
fast heißt; keiner oder irre ich mich,
an der alten donau brauchst ein boot, sonst kriegst den fisch nie raus du kannst es mir glauben oder auch nicht, egal.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheKing1959 für den Beitrag (Insgesamt 3):
doubleHKaindlauLupus

Benutzeravatar
Lupus
Wels
Beiträge: 8093
Registriert: 19.03.2005, 10:58
Revier/Gewässer: verschiedene
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Karpfen in Kuchelauer Hafen

Beitrag von Lupus » 05.07.2021, 07:22

Da empfielt einer Donaustadt II und fragt in 3 Foren, ob schon wer mal dort einen Karpfen gefangen hat und mit welchem Köder. Ich werde ihn mal fragen, was er mir empfielt, wenn ich Barben, oder Aiteln, oder Graskarpfen fangen möchte :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lupus für den Beitrag (Insgesamt 2):
doubleHKaindlau

Stichling234
Köderfisch
Beiträge: 20
Registriert: 15.06.2021, 16:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Karpfen in Kuchelauer Hafen

Beitrag von Stichling234 » 05.07.2021, 10:32

TheKing1959 hat geschrieben:
04.07.2021, 21:56
@stichling;


60 euro für eine tk und fast einen karpfen :applaus: top leistung ;
fast heißt; keiner oder irre ich mich,
an der alten donau brauchst ein boot, sonst kriegst den fisch nie raus du kannst es mir glauben oder auch nicht, egal.
Fast bedeutet, ich hab ihn schon neben dem Ufer gehabt, die Schnur ist aber gerissen. Danach hab ich mir eine neue Schnur gekauft. In der Alten Donau hab ich aber eher nur Barsche gefangen. Einmal hab ich auch einen Hecht mit dem Wobbler gefangen, hab ihn aber nicht fotografiert, und weil er nur so 30cm hatte, musste ich ihn zurücksetzen.

Benutzeravatar
Lupus
Wels
Beiträge: 8093
Registriert: 19.03.2005, 10:58
Revier/Gewässer: verschiedene
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Karpfen in Kuchelauer Hafen

Beitrag von Lupus » 05.07.2021, 11:04

Das ist aber gut, dass Du eine neue Schnur gekauft hast :la ola:

Welche Stärke, und stimmt das Verhältnis zur Aktion (Wurfgewicht, bzw. Testkurve) der Rute ?

Stichling234
Köderfisch
Beiträge: 20
Registriert: 15.06.2021, 16:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Karpfen in Kuchelauer Hafen

Beitrag von Stichling234 » 05.07.2021, 11:11

Das Wurfgewicht der Angel ist von 60 bis 80 Gramm. Die Stärke der Schnur ist 0,37mm. Die Schnur die gerissen ist war schon bei dem kauf dabei, vielleicht ist sie deshalb gerissen.

Benutzeravatar
Lupus
Wels
Beiträge: 8093
Registriert: 19.03.2005, 10:58
Revier/Gewässer: verschiedene
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Karpfen in Kuchelauer Hafen

Beitrag von Lupus » 05.07.2021, 12:20

wow, die war echt schon beim Kauf dabei ? Na dass ist ein Service :155:

Merk Dir, die Qualität einer Schnur ist wichtig, und nach maximal 1 Jahr musst Du sie sowieso wechseln, bei starker Beanspruchung auch öfter.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lupus für den Beitrag:
doubleH

Nico Wien
Rotfeder
Beiträge: 51
Registriert: 24.04.2015, 16:10
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Karpfen in Kuchelauer Hafen

Beitrag von Nico Wien » 08.07.2021, 00:34

Servus.

Karpfen kann man im Kuchelauer Hafen zwar schon fangen, allerdings musst du dort tagelang wenn nicht wochenlang anfüttern und das nicht zu wenig. Das Hauptproblem ist aber wiederum dieses, das sie sich hauptsächlich in der Nähe der Schilfgürtel aufhalten und diese Stellen liegen auf der gegenüberliegenden Seite des Hafens und sind auch schwer zugänglich. Also brauchst du dafür ein Futterboot. Die alteingesessenen dort Angeln alle ausschließlich so, nur die verwenden auch 150g Bleie welche sie ebenfalls mit dem Futterboot ausbringen. Am besten ist du schaust mal so dort vorbei und frag mal nach wie die das anstellen. Achja und vergiss nicht die Schnur so tief wie möglich abzusenken, da dir die Boot-und Kajakfahrer sie dir sonst einsammeln.

TL Nico
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nico Wien für den Beitrag:
Dbruc123

Dbruc123
Köderfisch
Beiträge: 39
Registriert: 27.01.2021, 16:47
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Karpfen in Kuchelauer Hafen

Beitrag von Dbruc123 » 08.07.2021, 04:07

Nico Wien hat geschrieben:
08.07.2021, 00:34
Servus.

Karpfen kann man im Kuchelauer Hafen zwar schon fangen, allerdings musst du dort tagelang wenn nicht wochenlang anfüttern und das nicht zu wenig. Das Hauptproblem ist aber wiederum dieses, das sie sich hauptsächlich in der Nähe der Schilfgürtel aufhalten und diese Stellen liegen auf der gegenüberliegenden Seite des Hafens und sind auch schwer zugänglich. Also brauchst du dafür ein Futterboot. Die alteingesessenen dort Angeln alle ausschließlich so, nur die verwenden auch 150g Bleie welche sie ebenfalls mit dem Futterboot ausbringen. Am besten ist du schaust mal so dort vorbei und frag mal nach wie die das anstellen. Achja und vergiss nicht die Schnur so tief wie möglich abzusenken, da dir die Boot-und Kajakfahrer sie dir sonst einsammeln.

TL Nico
Danke für den Tipp, ich hab mal den Anfang gesehen bei dem Spitz hab dort schönen Schied jagen gesehen ich hab gehört sind schöne Hechte drin.
Karpfen würden mich auch interessieren.
Lg Damian

Antworten

Zurück zu „Friedfischangeln“