Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Lugi
Brasse
Beiträge: 142
Registriert: 04.12.2017, 20:48
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Lugi » 16.09.2020, 12:39

Warum nicht, wo ein Zander ist sind wahrscheinlich gleich mehrere. Obs dann beißen ist natürlich eine andere Frage :wink:

Ich fisch heuer zum ersten Mal an der Rinne und hab mir die Fische ziemlich hart erkämpfen müssen. Selbst die kleineren Hechte so bis 60 cm beißen nicht jeden Tag und ich war deutlich öfter Schneider als ich es mir erhofft habe.

Anfang Juni bis Mitte Juli hatte ich alle Bisse vor der Packung und keinen einzigen draussen. Die letzten 3 Fische habe ich aber alle auf voller Wurfdistanz gefangen.

Gefischt wurden hauptsächlich Köder von 12 bis 18 cm, also eher Hechtformat.

LG

Lugi
Brasse
Beiträge: 142
Registriert: 04.12.2017, 20:48
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Lugi » 17.09.2020, 11:00

Komm gerade direkt von der Rinne.

War von 06:30 bis 10:30 fischen. Leider wurde aus dem angekündigten Wetterumschwung nur ein Wetterumschwüngchen.

Getan hat sich in den 4 Stunden absolut null, nicht mal ein Fehlbiss oder ein Nachläufer.

Nur einen Barsch habe ich an der Oberfläche gefunden, der an einem Sonnenbarsch erstickt ist. Ich hab ihm den Sonnenbarsch mit einer Zange rausgenommen und ihn versucht wiederzubeleben. Leider erfolglos.

Das ist schon der zweite Barsch in kurzer Zeit den ich mit einem Sonnebarsch im Maul finde. Unglaublich was die sich versuchen reinzuballern, der Barsch hatte 20 cm und der Sonnenbarsch fast 10 cm.

So wie es ausschaut muss man auf einen echte Abkühlung warten bevor wieder was beißt.

Lg

Flo0060
Köderfisch
Beiträge: 4
Registriert: 10.09.2020, 09:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Flo0060 » 17.09.2020, 13:56

Lugi hat geschrieben:
17.09.2020, 11:00
Komm gerade direkt von der Rinne.

War von 06:30 bis 10:30 fischen. Leider wurde aus dem angekündigten Wetterumschwung nur ein Wetterumschwüngchen.

Getan hat sich in den 4 Stunden absolut null, nicht mal ein Fehlbiss oder ein Nachläufer.
So wie es ausschaut muss man auf einen echte Abkühlung warten bevor wieder was beißt.

Lg
War auch von 5:30 bis 9:30 an der Rinne. Garnix, NULL. Kein biss, kein Nachläufer.

Habe in den letzten Tagen alles versucht von Spinnerbaits, jiggen, topwater, deop shot usw..
Wird wohl noch etwas dauern bis die Fische wieder Bock haben.

Bin noch nicht lange in dem Revier.
Fängt man normalerweise regelmäßig Hechte und Barsche in der Rinne?

Lg

Benutzeravatar
GvonderRinne
Brasse
Beiträge: 153
Registriert: 07.06.2018, 17:37
Revier/Gewässer: Donaustadt 2
Wohnort: 1020 Wien
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von GvonderRinne » 17.09.2020, 19:22

Hi
Welse beißen auch in den letzten Wochen in der Entlastungsrinne.
Auch Schwanzschläge auf Gummifisch.
Wobbler und Gummi in max. 1m Wassertiefe relativ schnell führen und seichte Stellen bevorzugen, max. 2m Wassertiefe.
Die meisten Bisse nach Mitternacht.

Skylobo
Brasse
Beiträge: 129
Registriert: 28.10.2018, 20:12
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Skylobo » 18.09.2020, 10:53

Hi über 1m Hecht verloren auf wobbler nach dämmerung. Sonst sind die Fisch beiß freudig, 15 Gummi beisszeit von 21-0h

Lg

Lugi
Brasse
Beiträge: 142
Registriert: 04.12.2017, 20:48
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Lugi » 23.09.2020, 11:50

Nach meiner katastrophalen Donau Bilanz der letzten Wochen:

Nix, garniert mit garnix und einem Wels Fehlbiss oben drauf endlich wieder mal Fisch.

Zuerst ein Schied ganz knapp am Ufer und dann noch ein kleiner Zander.

Was an den Schieden total fasziniert ist das es der einzige Fisch ist der trotz des Jighakens nach oben es immer wieder schafft ihn sich die Unterlippe zu hauen. Wie das genau geht, keine Ahnung.
Dateianhänge
thumbnail (19).jpg
thumbnail (16).jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lugi für den Beitrag (Insgesamt 3):
Kaindlaurob gone fishingBrani

Benutzeravatar
Brani
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 845
Registriert: 28.02.2005, 22:37
Revier/Gewässer: Donaustadt I
Wohnort: 1220 Wien
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Brani » 23.09.2020, 15:10

Petri Heil Christian!
2 Fische am Nachmittag im Strom ist echt super! :up2:
Bei mir gab es gestern nur einen einzigen Biss auf Mandula.
Es kann nur besser werden.
LG Brani
John Connor? Es ist soweit.

Benutzeravatar
Brani
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 845
Registriert: 28.02.2005, 22:37
Revier/Gewässer: Donaustadt I
Wohnort: 1220 Wien
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Brani » 23.09.2020, 21:16

Hallo,
es tut sich wieder was. Den ersten Zander um die 40 cm habe ich gefangen.
1.JPG
Der Zweite hat die Mandula vom Grund genommen und der Biss war bei dem Wind nicht so leicht zu erkennen. Nach 1 Sekunde war er weg. Ein guter Fisch.
LG Brani
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Brani für den Beitrag:
rob gone fishing
John Connor? Es ist soweit.

Lugi
Brasse
Beiträge: 142
Registriert: 04.12.2017, 20:48
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Lugi » 24.09.2020, 08:40

Petri Brani,

bei meinem kleinen Zander wars ganz ähnlich. Hat den Köder auch vom Grund genommen und beim Ankurbeln hing er einfach drauf.

Die heiße Herbstphase hat glaub ich begonnen.

LG

Benutzeravatar
Brani
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 845
Registriert: 28.02.2005, 22:37
Revier/Gewässer: Donaustadt I
Wohnort: 1220 Wien
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Brani » 24.09.2020, 21:51

Petri Dank Christian!
Heute habe ich innerhalb 2 Stunden nur einen einzigen Biss gehabt. Es war eine Stelle wo ich mich länger aufgehalten habe und mehrere Köder und Farben probiert habe. Erst auf diese Mandula kam der Knallbiss.
1.JPG
56 cm.
LG Brani
John Connor? Es ist soweit.

Lugi
Brasse
Beiträge: 142
Registriert: 04.12.2017, 20:48
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Lugi » 25.09.2020, 00:12

Petri Brani,

freut mich das auch wieder ein Besserer beißt. Ich hatte 2 Fehlbisse und dieses Baby.

An der Rinne rennt immer noch nix, heut von 9 bis halb 12 nicht mal ein Zupfer.
Dateianhänge
Zander.jpg

Benutzeravatar
OldManAndTheSea
Brasse
Beiträge: 180
Registriert: 12.12.2017, 22:30
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von OldManAndTheSea » 25.09.2020, 07:35

Petri zu den Zandern!
bei war es gestern im Kuchelauer Hafen nur ein kleiner Rapfen und kleiner Barsch.
in der Rinne läuft es nach wie vor mau.

Lugi
Brasse
Beiträge: 142
Registriert: 04.12.2017, 20:48
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Lugi » 25.09.2020, 08:46

Petri Oldman,

wie schauts im Kuchelauer Hafen mit Hechten aus? Im April hatte ich einige als Beifang beim Welsspinnfischen aber seit dem nicht einen einzigen in DS1.

LG

Benutzeravatar
OldManAndTheSea
Brasse
Beiträge: 180
Registriert: 12.12.2017, 22:30
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von OldManAndTheSea » 25.09.2020, 09:30

Ich kann nicht sagen warum aber bei Hechten geht schon seit Juli gar nichts. Egal ob rinne oder sonst wo. Verwende meistens dieselben Köder wie letztes Jahr und da habe ich eigentlich super gefangen. :cry:

Habe heuer schon mehr Zander als Hechte gefangen und das will was heißen. :lol:

Dafür fange ich unmengen Barsche, aber meistens kleine..

Benutzeravatar
Nöck
Köderfisch
Beiträge: 6
Registriert: 06.04.2018, 10:28
Revier/Gewässer: Donaustadt II
Wohnort: 1050 Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Nöck » 25.09.2020, 10:39

Lugi hat geschrieben:
25.09.2020, 08:46
Petri Oldman,

wie schauts im Kuchelauer Hafen mit Hechten aus? Im April hatte ich einige als Beifang beim Welsspinnfischen aber seit dem nicht einen einzigen in DS1.

LG
Ich hab mir heuer zum Wiedereinstieg, nach meiner 2 jährigen Pause, Anfang August die Lizenz vom Kuchelauer Hafen gelöst.
Also im direkten Vergleich zu DS2 ist dort jeder Hecht hart erkämpft. Obs am späten Einstieg liegt oder ob sie dort einfach zickiger sind, wird sich jetzt in der kälteren Jahreszeit zeigen. Strecke machen fällt mir hier auch deutlich schwerer.

Jedenfalls konnte ich heut im strömenden Regen nach längerer Durststrecke einen 65er Hecht landen.

lg

Antworten

Zurück zu „2016“