Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Benutzeravatar
OldManAndTheSea
Brasse
Beiträge: 180
Registriert: 12.12.2017, 22:30
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von OldManAndTheSea » 16.10.2020, 09:29

Hi Brani,
Petri zu den Fischen!
auch die Mandulas schauen wirklich gut aus! Machst du die Schaumgummis selber oder kaufst du die so?
Ich war jetzt schon eine Woche nicht am Wasser. Das letzte mal habe ich dafür meinen bisher größten Rapfen mit 58cm im Kuchelauer Hafen erwischt. sonst tut sich nicht viel.
LG alex

Benutzeravatar
Brani
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 845
Registriert: 28.02.2005, 22:37
Revier/Gewässer: Donaustadt I
Wohnort: 1220 Wien
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Brani » 16.10.2020, 09:52

Petri Dank!
Ich mache sie selber und verkaufe sie im "Willhaben". Kaufe keine, weil die gekauften nicht so gut sind - Haken, Draht, Scharniere, Form, Montage etc gefallen mir überhaupt nicht. Die Einzelheiten behalte ich aber für mich.
Bis zum Frühjahr, werde ich meistens nur damit fischen, mal sehen was sich damit so alles fangen lässt. Besonders freuen würde ich mich auf eine Aalrute aus der Donau .
LG Brani
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Brani für den Beitrag:
Fredi3
John Connor? Es ist soweit.

Benutzeravatar
OldManAndTheSea
Brasse
Beiträge: 180
Registriert: 12.12.2017, 22:30
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von OldManAndTheSea » 16.10.2020, 10:53

schon gefunden. na dann werde ich mal eine Bestellung aufgeben.. :wink:

Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
Beiträge: 4022
Registriert: 09.03.2008, 17:07
Revier/Gewässer: donau
Wohnort: an der donau
Hat sich bedankt: 483 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von rob gone fishing » 16.10.2020, 12:09

Brani hat geschrieben:
16.10.2020, 09:52
Petri Dank!
Ich mache sie selber und verkaufe sie im "Willhaben". Kaufe keine, weil die gekauften nicht so gut sind - Haken, Draht, Scharniere, Form, Montage etc gefallen mir überhaupt nicht. Die Einzelheiten behalte ich aber für mich.
Bis zum Frühjahr, werde ich meistens nur damit fischen, mal sehen was sich damit so alles fangen lässt. Besonders freuen würde ich mich auf eine Aalrute aus der Donau .
LG Brani
petri brani und ich bin schon gespannt, ob du damit eine aalrutte fangen wirst, lass bitte hören!
wie führst du diesen köder und wie stark sind die beschwert?
werde auch bald mit den aalrutten loslegen, allerdings passiv fischend... :) hoffe, ich kann heuer mehr als nur eine fangen.

lg rob

Benutzeravatar
Brani
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 845
Registriert: 28.02.2005, 22:37
Revier/Gewässer: Donaustadt I
Wohnort: 1220 Wien
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Brani » 16.10.2020, 12:36

Petri Dank Rob!
rob gone fishing hat geschrieben:
16.10.2020, 12:09
hoffe, ich kann heuer mehr als nur eine fangen.

Ich habe noch nie eine gesehen :shock: :D
Die Mandulas werden vertikal geführt (faulenzen), dazu kann eine zusätzliche Animation mit der Rute gemacht werden. Je nachdem wie die Fische im Momet reagieren. Gewichte (Tscheburaschkas) von 5 bis 60 Gramm, ist alles erlaubt und fair :D
LG Brani
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Brani für den Beitrag:
rob gone fishing
John Connor? Es ist soweit.

Benutzeravatar
TheKing1959
Brasse
Beiträge: 125
Registriert: 26.06.2006, 21:47
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von TheKing1959 » 16.10.2020, 19:42

80cma.JPG
@OldManAndTheSea;

gratuliere zum rapfen;


ich habe am mittwoch (12h10) einen schönen hecht von gefangen;
der biss hat regelrecht eingeschlagen,so ein fisch läßt einen, die schneidertage schnell vergessen!!

Ps.: wir hatten in der kuchelau einmal ein kurzes gespräch,
vielleicht sieht man sich wieder ,petri und bleib gesund!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheKing1959 für den Beitrag:
rob gone fishing
wir sind chelsea und wer seit ihr?

Benutzeravatar
OldManAndTheSea
Brasse
Beiträge: 180
Registriert: 12.12.2017, 22:30
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von OldManAndTheSea » 16.10.2020, 23:25

Petri! Ein sehr schöner hecht!
Den hat du eh im kuchelauer Hafen gefangen!?
Frei mich schon auf das nächste Mal!
LG alex

Benutzeravatar
TheKing1959
Brasse
Beiträge: 125
Registriert: 26.06.2006, 21:47
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von TheKing1959 » 17.10.2020, 06:12

ja,

nicht direkt beim hafen sondern weiter vorne bei den gärten nach den ruderverein, richtung klosterneuburg
wir sind chelsea und wer seit ihr?

Benutzeravatar
Nöck
Köderfisch
Beiträge: 6
Registriert: 06.04.2018, 10:28
Revier/Gewässer: Donaustadt II
Wohnort: 1050 Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Nöck » 18.10.2020, 13:34

Kuchelau läuft seit dem Kälteeinbruch auf Hecht hervorragend.
Kann mich über die Fangquote überhaupt nicht beschweren.

Fang sie über das komplette Hafenrevier verteilt.

Mo/Di werd ich wieder mein Glück versuchen.

Der Bursch unterhalb ist vom 14.ten. Mach sehr sehr selten Fotos
Dateianhänge
20201018_132729.jpg

Lugi
Brasse
Beiträge: 142
Registriert: 04.12.2017, 20:48
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Lugi » 18.10.2020, 14:05

Petri Burschen, schöne Hechte.

Wie schauts denn im Kuchelauer Hafen mit Hängern aus. Kann mir vorstellen das da einiges drinnen liegt.

LG Christian

Benutzeravatar
TheKing1959
Brasse
Beiträge: 125
Registriert: 26.06.2006, 21:47
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von TheKing1959 » 18.10.2020, 15:17

@ nöck passt ;
wirklich sehr interessante und spannende angeltage

@ Lugi

Ich kann nur für mich sprechen (Fische aber erst seit kurzer Zeit in diesem Revier ) ,habe bis jetzt einen wobbler verloren , durch Karabinerbruch .
wir sind chelsea und wer seit ihr?

Benutzeravatar
OldManAndTheSea
Brasse
Beiträge: 180
Registriert: 12.12.2017, 22:30
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von OldManAndTheSea » 18.10.2020, 17:40

Hänger hatte ich eigentlich noch nicht wirklich im kuchelauer Hafen.

Gratuliere zu den Hechten! Vielleicht schaffe ich es am Dienstag auch hin.

Hier noch ein kleiner Hecht, den ich gestern in der Rinne gefangen habe. Muss zugeben ich habe den Biss gar nicht gespürt. Habe kurz weggeschaut und nicht gekurbelt. Er muss beim fallen in die Lose Schnur gebissen haben. Erst beim weiteren einholen habe ich es gemerkt. :wink:
20201017_145451_resized.jpg

scheno
Brasse
Beiträge: 124
Registriert: 18.04.2016, 15:43
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von scheno » 24.10.2020, 19:25

liebe leute,

die beste raubfischzeit des jahres ist in gang und der thread verwaist, was ist los? gehts euch alle so wie mir und die rinne ist wie tot? ich will mittlerwele gar nicht mehr hinfahren, in der kuchelau geht zumindest ein bissl was...

Parmo
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 28.04.2017, 11:30
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Parmo » 24.10.2020, 19:28

War am Donnerstag ca. 3h an der Rinne und hatte nichtmal einen einzigen Biss. Geht nicht nur dir so, ist aber auch ein sehr niedriger Wasserstand.

Benutzeravatar
Zanderfreak
Karpfen
Beiträge: 440
Registriert: 22.11.2011, 14:13
Revier/Gewässer: Donau Kritzendorf
Wohnort: Purkersdorf/Wien Umgebung
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Zanderfreak » 24.10.2020, 22:11

Hallo Liebe Forumsmitglieder !

Ich habe lang nichts mehr geschrieben bin aber Fleißig am mitlesen.
In meinem Revier ist momentan eine riesige Baustelle und somit sind 80% unbefischbar.
Ich habe mich deshalb entschlossen das Revier Freudenau Links zu erwerben. Ich habe vor 3 Jahren schonmal dieses Revier gahabt und es war eigentlich ganz Toll. Prächtige Barsche und tolle Hechte waren immer wieder an der Tagesordnung. Allerdings ist anscheinend dieses Jahr sehr schlecht und bin 6 mal schon Schneider gewesen. Ich habe mehrere Spinnfischer angetroffen und auch die fangen so gut wie garnichts. Ja sogar die Karpfenangler fangen so gut wie nichts. Deswegen wollte ich euch mal fragen woran das liegen könnte. Ich meine es liegt am Wasserstand aber trotzdem sollte hin und wieder mal ein Barsch oder Hecht einschlagen. Ja nichtmal Kleinfische sehe ich am Ufer. War öfters auch in der Früh und am Abend bis in die Nacht hinein und trotzdem biss nix. Ich bin aber nicht der einzige das weis ich sicher, also kann es an meiner Technik und Taktik nicht liegen.
Das Revier ist irgendwie so Trist und wirkt wirklich Fischlos.
Petri Zanderfreak

Antworten

Zurück zu „2016“