Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Benutzeravatar
Brani
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 988
Registriert: 28.02.2005, 22:37
Revier/Gewässer: Donaustadt I
Wohnort: 1220 Wien
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Brani » 17.10.2021, 12:11

Danke Erich und Christian!
Erich, ich fische nur mehr mit Scharniermontagen mit 2 Sprengringen. Dieses Mal waren es 3, weil die Öse am Köder um 90 Grad falsch war. Davor sollte man keine Angst haben. Der Hecht war nur auf den grossen Köder fixiert.
Ja, Christian das war der einzige Köder, den ich für die Rinne hatte und die Geschichte mit 8-10 Gramm Beschwerung hat funktioniert. Die Wurfweite ist natürlich miserabel. Ein runder 20-25 cm Gummi mit 20 Gramm Jig wird doppelt so weit fliegen.
LG brani
John Connor? Es ist soweit.

Lugi
Brasse
Beiträge: 241
Registriert: 04.12.2017, 20:48
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Lugi » 17.10.2021, 16:50

Kann mir gut vorstellen das man diesen Köder super langsam führen kann. Der Twisterschwanz arbeitet ja schon bei sehr wenig Geschwindigkeit.

Hier noch ein 70er Hecht von dieser Woche.

LG

Lugi
Brasse
Beiträge: 241
Registriert: 04.12.2017, 20:48
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Lugi » 17.10.2021, 16:58

Lugi hat geschrieben:
17.10.2021, 16:50
Kann mir gut vorstellen das man diesen Köder super langsam führen kann. Der Twisterschwanz arbeitet ja schon bei sehr wenig Geschwindigkeit.

Hier noch ein 70er Hecht von dieser Woche. Sorry irgendwas mit dem Photo funktioniert nicht. Müsst ihr mir einfach glauben.

LG

neuer
Köderfisch
Beiträge: 25
Registriert: 30.11.2020, 19:48
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von neuer » 19.10.2021, 14:38

Servus!
Also auf der Rinne (Flodorf) ist aktuell tote Hose.
Das Wasser ist extrem niedrig. Keinerlei Fische weit und breit. Habt Ihr Tipps?
PS. Wie geht's aktuell denn Euch so?
LG Neuer

Lugi
Brasse
Beiträge: 241
Registriert: 04.12.2017, 20:48
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Lugi » 19.10.2021, 17:51

Hi,

die Fische ziehen mit dem kälteren Wasser immer mehr ins tiefere Wasser und Floridsdorf ist ja sehr flach.

Außerdem haben die Fische schon angefangen immer größere Schwärme zu bilden, das bedeutet sehr viel Wasserfläche ist jetzt fischleer. Jetzt musst du anfangen die Fische zu suchen.

Noch dazu kommen die Massen an Kormoranen die untertags unterwegs sind, wer da nicht gefressen werden will verschiebt seine Aktivität eher in die Nacht.

Ich habs gestern in 4 Stunden zusammengebracht nicht mal einen einzigen Barsch zu fangen obwohl ich schon auf 3 cm Köder runtergegangen bin. Nicht leicht momentan.

LG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lugi für den Beitrag:
neuer

neuer
Köderfisch
Beiträge: 25
Registriert: 30.11.2020, 19:48
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von neuer » 20.10.2021, 11:28

Servus!
Bzgl Flodorf, ja leider recht seicht.
Ich bin dann weiter zum Strom.
Wie ich finde ist die Strömung aktuell nicht so stark und hatte folgend meinen allerersten Biss auf einen Gummifisch am Strom!
Mir ist fast mein Herz stehen geblieben.
Leider ist der Fisch ausgestiegen.
Werds heute nochmals probieren.
LG Neuer

Lugi
Brasse
Beiträge: 241
Registriert: 04.12.2017, 20:48
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Lugi » 20.10.2021, 12:05

Der erste Biss is immer der schwerste :up2:

Wenn schon Floridsdorf in der Rinne um diese Jahreszeit dann möglichst nah am Revierende bei der U6, da wirds dann schon ein bisschen tiefer.

LG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lugi für den Beitrag:
neuer

Benutzeravatar
Brani
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 988
Registriert: 28.02.2005, 22:37
Revier/Gewässer: Donaustadt I
Wohnort: 1220 Wien
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Brani » 29.10.2021, 19:43

Hallo,
die eigenen Köder bringen mir die größten Emotionen. Man hat ständig neue ideen und das gefällt mir am meisten.
Vorige Woche habe ich mir diese Rakete (30 cm) gebastelt
1.JPG
und auch einge Fröschchen 20-22 cm.
Heute hat die Rakette zugeschlagen - 74 cm.
3.JPG
2.JPG

Mal schauen ob sich auch ein richtig schöner Hecht bald zeigt.
LG Brani
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Brani für den Beitrag:
rob gone fishing
John Connor? Es ist soweit.

Benutzeravatar
OldManAndTheSea
Brasse
Beiträge: 241
Registriert: 12.12.2017, 22:30
Revier/Gewässer: Wien, Neusiedlersee
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von OldManAndTheSea » 30.10.2021, 10:39

Sehr cool Brani!!! :up2:
Mit selbst gebastelten ködern muss es wirklich nochmal schöner sein! Bin da selber eher nicht so geeignet aber vielleicht wäre es doch mal ein Versuch wert. :wink:
LG Alex

Benutzeravatar
Brani
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 988
Registriert: 28.02.2005, 22:37
Revier/Gewässer: Donaustadt I
Wohnort: 1220 Wien
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Brani » 30.10.2021, 13:47

Danke Alex,
ja, ich freue mich sehr.
Besonders wenn es windig oder sehr windig ist, nehmen die Hechte in der Rinne sehr agressiv die Köder.
So wie gestern - 1 Biss aber wie - "Gib mir die Rute" :D
LG Brani
John Connor? Es ist soweit.

Lugi
Brasse
Beiträge: 241
Registriert: 04.12.2017, 20:48
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Lugi » 30.10.2021, 15:47

Bravo Brani,

schöner Hecht und tolle Köder. Bei so großen Ködern geht mir das Herz auf.

Ich könnte die letzten Woche 2 schöne Fische der Donau entlocken. Sehr schwerz zu fischen momentan darum freut es mich besonders.
Dateianhänge
IMG_20211026_173228_resized_20211030_034033129.jpg
IMG_20211022_103223_resized_20211030_034033420.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lugi für den Beitrag (Insgesamt 3):
Braniluisa856OldManAndTheSea

Benutzeravatar
Brani
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 988
Registriert: 28.02.2005, 22:37
Revier/Gewässer: Donaustadt I
Wohnort: 1220 Wien
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Brani » 30.10.2021, 18:59

Bravo Christian,
Petri Heil!
2 Donaufische endlch zu sehen, tut echt gut. Der Zander ist zw. 50 und 60 cm oder? Sehr schön!
Ich habe heute am Nachmittag wieder die 30 cm Rakete in der Neuen Donau gebadet und gleich am Anfang einen super Biss gehabt. Der Anhieb ging aber ins Leere.
Halbe Stunde an der Donau hat mir auch nichts gebracht.
Morgen wieder.
LG Brani
John Connor? Es ist soweit.

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 706
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von thomasfischt » 30.10.2021, 21:27

Super Fische!
War lange wenig von Fängen zu lesen

Und der selbstgemachte Köder ist wirklich top. Ein Riesenwurm :-)

luisa856
Köderfisch
Beiträge: 5
Registriert: 30.10.2021, 18:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von luisa856 » 31.10.2021, 16:45

Sehr cool Lugi! toller Fisch! :applaus:

neuer
Köderfisch
Beiträge: 25
Registriert: 30.11.2020, 19:48
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von neuer » 04.11.2021, 13:54

Respekt für die Fische, dickes Petri!

@brani kolossaler Wurm, fantastisch dass du mit diesem schon einen Hecht überlisten könntest, Gratulation!

Wie geht's euch sonst so mit dem Wetter?

Der Wind machte die letzten Tage ordentlich zu schaffen. Macht es Sinn bei fast 15 knt auf dem Strom?

LG Neuer

Antworten

Zurück zu „2016“