Seite 85 von 90

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

BeitragVerfasst: 07.01.2019, 09:01
von regus
scheno hat geschrieben:liebe leute,

eine frage an die schwarmintelligenz :)
nachdem ich mich gerade mit dem binden von hechtstreamern auseinandersetze wollte ich wissen, ob das fischen mit der fliegenrute in der rinne unter das spinnfischverbot fällt?

lg scheno



Ja ist verboten, ist ja ein Kunstköder.
Selbst wenn man einen toten Köderfisch reinzupft werden die narrisch und meinen das ist spinnfischen...

Aber geh an die Donau jetzt, ist doch eh super. Gestern kam schon der erste Zander :up2:

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

BeitragVerfasst: 07.01.2019, 18:18
von Skylobo
Gratuliere :la ola:

Heute endlich mal Zeit gehabt, leider ohne Erfolg leider :? Hätte viele Hänger aber Spaß hat es trotzdem gemacht.

Ich frag mich nur was für Körper ihr so nehmt, denn mit den ganzen Hänger geht es ziemlich ins Brösel.

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

BeitragVerfasst: 07.01.2019, 19:34
von scheno
hallo skylobo,

da hilft leider nur beharrlich dran bleiben und lehrgeld zahlen. du hast keine vorstellung, wie viel gummi, blei und kilometer schnur ich im ersten jahr an den grund der donau gehängt hab.
mit der zeit kriegst du ein gefühl dafür, an welchem punkt es hängerträchtig wird und führst dort den köder an erhobener rute (oder auch nicht, weil fieserweise genau dort bisse zu erwarten sind ;) ). du wirst auch den ein oder anderen spot finden, an dem es besser läuft.
abreißen wirst du auch zukünftig, wenn auch nicht mehr ganz so viel. mit den ersten erfolgen steigt das selbstvertrauen! ;)

lg scheno

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

BeitragVerfasst: 07.01.2019, 22:51
von Skylobo
Na dass macht mir ja Hoffnung :mrgreen:
Mal schauen wie es wird :D

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

BeitragVerfasst: 08.01.2019, 09:12
von regus
Wir gießen mittlerweile unsere Köpfe selbst und Gummis kannst du billig auf Ali Express oder Wish kaufen, um nur Beispiele zu nennen. Nur günstige Drillinge in guter Qualität zu bekommen ist noch nicht möglich.

Gestern hat es wieder einen ordentlichen Tock gemacht und der erste Donauwels war schnell an Land :up2:

Wie auch schon beim Zander hat das Möhrchen den Fisch zum Anbiss gereizt. Grelle Leuchtfarben haben mir im Winter schon sehr schöne Fische gebracht :up2:

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

BeitragVerfasst: 08.01.2019, 10:20
von Brani
Petri Heil Gernot,
sehr schöner Wels!
Gestern war die Donau glatt wie ein Spiegel, wunderschön.
Der starke Wind ab etwa 20 kmh ist das größte Problem im Winter.
Hast du mehrere Bisse gehabt, oder nur diesen einen?
LG Brani

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

BeitragVerfasst: 08.01.2019, 11:16
von OldManAndTheSea
Petri! Nicht schlecht und das auch noch im winter! :la ola:
Hoffe morgen auch an die donau zu kommen..

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

BeitragVerfasst: 08.01.2019, 13:05
von choco.latte
Petri! Freut mich sehr für dich (;

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

BeitragVerfasst: 08.01.2019, 14:39
von Skylobo
Gratuliere :up2:
Danke für die Tipps hilft mir schon sehr weiter.

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

BeitragVerfasst: 08.01.2019, 20:07
von Fischschreck
Super Fisch.

:up2: hoch bei solch Durchhaltevermögen bei dem Wind.

Echt verdient.

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

BeitragVerfasst: 08.01.2019, 20:10
von Fredi3
Ein dickes Petri Heil Gernot :up2: bei die Bedingungen, Anfang Jänner, Respekt!! Lg Fredi

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

BeitragVerfasst: 08.01.2019, 20:59
von Skylobo
regus hat geschrieben:Wir gießen mittlerweile unsere Köpfe selbst und Gummis kannst du billig auf Ali Express oder Wish kaufen, um nur Beispiele zu nennen. Nur günstige Drillinge in guter Qualität zu bekommen ist noch nicht möglich.


Also ich weiß nicht ob es günstig ist oder nicht aber schau mal hier rein https://www.barlowstackle.com/Default.aspx
Dort kriegst du sie für 16 Cent im 1000 Packungen findet man eigentlich alles wenn man selber gießt usw. wirst aber sicher schon kennen.

Sonst kenn ich nichts aber wenn jemand mal dort bestellt würd ich mitbestellen :mrgreen:

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

BeitragVerfasst: 20.01.2019, 16:49
von Fischschreck
Habe heute an der Donau mein erstes Spinnerl 2019 auf Zander gemacht... Zander ist es wieder keiner geworden. Dafür ein hübscher 85er Wels.
Zu der Jahreszeit ist man aber über jeden Donaufisch happy. :wink:

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

BeitragVerfasst: 27.01.2019, 19:35
von Brani
Petri Heil Fischschreck,
zeig uns bitte auch ein Foto vom Fisch.

Nach 3 Wochen Pause (Arbeit ohne Ende jeden Tag) habe ich mir endlich 5 Stunden frei für die Donau genommen. Nach so langer Zeit vergisst man wo die Donau ist.
Gegen 13 Uhr habe ich mit einem 12 cm Swim*n Diger von Yum angefangen und bis 14 Uhr nur die Farben gewechselt. Trübes Wasser, wenig Strömung, aber ein bisschen zu viel Wind - 16-18 Km/h. Eine schöne Strecke habe ich gemacht, trotzdem wollte es einfach nichts. Später habe auch kleinere Köder gefischt, 5 und 9 cm Twister und es blieb wieder bei Null.
Gegen 15.30 hat der Wind endlich aufgehört und es wurde Zeit für die hungrigen Fische. Ich habe wieder den 12 cm Swim'n Dinger montiert und bin zum nächsten Platz gegangen. So um die 2 Km Strecke habe ich heute insgesamt gemacht.
Erster Biss, schöner Drill mit der 2-8 Gramm Spinnrute und der Fisch war in meiner Hand, 57 cm.
1.jpg


Fast eine Stunde wollte nichts mehr und dann bum wieder einen Biss, 58 cm.
2.jpg

Und nach noch etwa 15 Minuten gab es einen gewaltigen Schlag auf den Köder, blieb aber nicht hängen, vermutlich ein Wels. Danach habe ich einen Abriss gehabt, aber ohne Kopflampe konnte ich in der Dämmerung nichts sehen und bin ganz happy nach Hause gegangen.

Liebe Grüße!
Brani

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

BeitragVerfasst: 27.01.2019, 23:16
von OldManAndTheSea
Gratuliere zu den super Fischen!! :up2:
Wollte heute auch gehen aber habe es leider nicht geschafft. Hoffe auf morgen da habe ich zum glück zeit.