Immer mehr Frauen entdecken das Angeln

Wenns sonst nirgends passt, dann bitte hier posten
grusteve
Rotfeder
Beiträge: 102
Registriert: 21.11.2016, 17:35
Revier/Gewässer: Tschechien
Wohnort: Enns
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Immer mehr Frauen entdecken das Angeln

Beitrag von grusteve » 17.10.2020, 09:13

Kaindlau hat geschrieben:
16.10.2020, 21:45
Männer sind Schweine
Darum !
Grüß dich Hans !
Ich würds nicht so drastisch formulieren. Ein überwiegender Teil der Männer täte ja so einer in Not geratenen Frau helfen- wenigstens in Normalzeiten. In Kriegszeiten und Ausnahmesituationen schaut es eh wieder anders aus.
LG Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor grusteve für den Beitrag:
Kaindlau

Benutzeravatar
LachsLars
Köderfisch
Beiträge: 6
Registriert: 12.11.2020, 09:37
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Immer mehr Frauen entdecken das Angeln

Beitrag von LachsLars » 12.11.2020, 11:21

Polsi hat geschrieben:
14.10.2020, 14:22

Die angelnden Frauen, die ich kenne, werden eigentlich nur von ihren Partnern "mitgeschliffen". Sie angeln nicht aus eigener Motivation oder eigenem Interesse, sondern allerhöchstens gegen die Langeweile.

Auf der anderen Seite gibt es die Anglerinnen, die aus den Medien bekannt sind, wo mir aber einfach der Marketingaspekt zu sehr im Vordergrund steht. Ohne jetzt das anglerische Können der Damen beurteilen zu wollen - auch hier gibt es sicher Bessere und Schlechtere - scheint es allgemein schon auszureichen, eine Vagina zu haben, um sich über zigtausende Follower freuen zu können, die sich in den Kommentarspalten auf Instagram und Facebook vor lauter hormongesteuerter Peinlichkeiten schier überschlagen.
Ich "schleif" meine Freundin auch immer wieder mit. Sie kümmert sich dann halt eher um Musik und Kost, während ich angle. Hauptsache man hat eine gute Zeit :D

Benutzeravatar
LachsLars
Köderfisch
Beiträge: 6
Registriert: 12.11.2020, 09:37
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Immer mehr Frauen entdecken das Angeln

Beitrag von LachsLars » 12.11.2020, 11:23

Kaindlau hat geschrieben:
14.10.2020, 12:21
Ich habe einmal ein Interview mit "Claudia Darga" gelesen. Da wurde sie gefragt, ob sie den auch "alleine" Nachtfischen gehen würde.
Worauf sie Sinngemäß antwortete, das das nicht möglich sei, das kann man komplett vergessen.
Das ist kein gutes Zeugnis für uns Männer. :shock:
Auch kein gutes Zeugnis für mich, dass ich da zuerst "Nacktfischen" gelesen habe :lol: :lol: :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LachsLars für den Beitrag:
grusteve

grusteve
Rotfeder
Beiträge: 102
Registriert: 21.11.2016, 17:35
Revier/Gewässer: Tschechien
Wohnort: Enns
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Immer mehr Frauen entdecken das Angeln

Beitrag von grusteve » 12.11.2020, 19:02

LachsLars hat geschrieben:
12.11.2020, 11:23
Auch kein gutes Zeugnis für mich, dass ich da zuerst "Nacktfischen" gelesen habe
Na ja, das ist aber harmlos ! Wird es ja auch oft geben.
Und ich bin auch ganz froh, wenn mich meine Frau begleitet und mich mit Schmankerl und kühlen oder warmen Getränken verwöhnt.
LG

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“