Fischerprüfung

Infos zu Fischreivereinen, Landesfischverbänden, etc.
benco26
Köderfisch
Beiträge: 14
Registriert: 07.06.2008, 11:57
Revier/Gewässer: Schwechat
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Fischerprüfung

Beitrag von benco26 » 27.09.2017, 11:10

Liebe Mitglieder!
Ich möchte mir kommende Saison eine Jahreskarte in einem Revier in der Steiermark nehmen.
Deshalb habe ich im Vorhinein in der zuständigen Bezirkshauptmannschaft nachgefragt, ob Sie mir eh eine Fischerkarte ausstellen.
Habe für OÖ-NÖ und Wien eine gültige Fischerkarte.
Jetzt wurde mir von der BH Steiermark mitgeteilt das es nicht so einfach ist, weil ich anscheinend ein Prüfungszeugnis vorlegen muss.
Als ich 2004 in Linz die Prüfung abgelegt habe wurde uns damals kein Zeugnis oder sonstiges ausgefertigt.
Ich möchte mir ehrlich gesagt die Prüfung in der Stmk ersparen, habt ihr einen Tipp für mich wie ich trotzdem zu der Karte für die Stmk komme.
Bin für jeden Tipp dankbar.
Viele Grüße
Markus :danke:

Benutzeravatar
ubik
Wels
Beiträge: 2080
Registriert: 01.06.2010, 21:18
Revier/Gewässer: Triesting/Wienerwald
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Fischerprüfung

Beitrag von ubik » 27.09.2017, 12:01

Frag mal beim Oberösterreichischen Verband nach, ob sie dir einfach ein neues ausstellen.
Bei mir in NIederösterreich war das einfach eine Bestätigung, dass ich diesen Kurs besucht habe.
Bin mir sicher der OOe Verband kann das einfach nochmal ausstellen. Ruf dort einfach an.

lg Jan
“There are two major products that come out of Berkeley: LSD and UNIX. We don’t believe this to be a coincidence.” – Jeremy S. Anderson
www.fv-wienerwald.at

benco26
Köderfisch
Beiträge: 14
Registriert: 07.06.2008, 11:57
Revier/Gewässer: Schwechat
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fischerprüfung

Beitrag von benco26 » 27.09.2017, 14:21

Hallo Jan, danke für deine Antwort.
Ich habe schon bei der Behörde in OÖ angerufen und dort wurde mir gesagt die können nichts ausstellen, die Fischerkarte ist sozusagen das Dokument.
Finde Ich persönlich auch ein wenig komisch, mal schauen vielleicht schreibe Ich direkt den Verantwortlichen an.
Habe eigentlich keine Lust und Zeit mich nochmals in den Kurs zu setzen, wenn ich ja schon viele Jahre im Besitz der Karte bin.
In welchem Revier in der Stmk fischt du?
Viele Grüße
Markus

stinknormal
Köderfisch
Beiträge: 41
Registriert: 06.03.2016, 20:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fischerprüfung

Beitrag von stinknormal » 27.09.2017, 14:53

Hallo Markus,

Also in einen Kurs musst du dich nicht setzen, es ist nur eine Prüfung zu absolvieren. Natürlich darf dafür bezahlt werden.

Die Prüfung ist nur zwei Mal im Jahr.

LG Matthias

Benutzeravatar
ubik
Wels
Beiträge: 2080
Registriert: 01.06.2010, 21:18
Revier/Gewässer: Triesting/Wienerwald
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Fischerprüfung

Beitrag von ubik » 27.09.2017, 15:19

Sei da ein bisschen lästig und erkläre die Situation. Kann ja nicht sein, dass die da so herumscheissen.
Am Ende müsstest du dann überall die Prüfung machen. Beamtentum hoch 10. Echt lächerlich.

greez
“There are two major products that come out of Berkeley: LSD and UNIX. We don’t believe this to be a coincidence.” – Jeremy S. Anderson
www.fv-wienerwald.at

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 2081
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal

Re: Fischerprüfung

Beitrag von Sixpack » 27.09.2017, 18:18

Was machen die bei den Leuten die altersbedingt nie eine Prüfung gebraucht haben? Da kann es gar kein Prüfungszeugnis geben.....
Für mich klingt die Geschichte eher so, als ob sich der Herr Sachbearbeiter der BH nicht wirklich auskennt!
My biggest worry is that my wife (when I’m dead) will sell my fishing gear for what I said I paid for it!

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1257
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Fischerprüfung

Beitrag von konfuzius6699 » 27.09.2017, 18:35

Geh einfach zu einer anderen Bezirkshauptmannchaft die es nicht so handhabt und eine Fischerkarte von einem anderen Bundesland als Nachweis anerkennt, einfach BH,s anrufen und nachfragen , Achja Merk dir den Beamten ...
Denn egal welche BH sie ausstellt sie gilt dann für die ganze Stmk.

Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
Beiträge: 2369
Registriert: 07.07.2010, 14:33
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Fischerprüfung

Beitrag von korsikaphil » 28.09.2017, 22:49

Sixpack hat geschrieben:Was machen die bei den Leuten die altersbedingt nie eine Prüfung gebraucht haben? Da kann es gar kein Prüfungszeugnis geben.....
Hihi, das hab ich mich auch schon mal gefragt. Wenns blöd kommt müssen wir alten Säcke doch noch die Prüfung ablegen wenn wir das Bundesland wechseln... :?
A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1257
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Fischerprüfung

Beitrag von konfuzius6699 » 29.09.2017, 12:51

Naja um an die Kärnter an die FischerKarte zu kommen , muss man auch ,wenn man einen Prüfungsnachweis erbringen kann , "Bundes-Ausländer" eine eigene Tages-Schulung als Prüfung machen, weil dort ja andere Gesetze herrschen und die Fische eben ganz anders auf Kärnter Art leben und auch zu fangen sind...

Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
Beiträge: 2369
Registriert: 07.07.2010, 14:33
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Fischerprüfung

Beitrag von korsikaphil » 29.09.2017, 12:56

konfuzius6699 hat geschrieben:Naja um an die Kärnter an die FischerKarte zu kommen , muss man auch ,wenn man einen Prüfungsnachweis erbringen kann , "Bundes-Ausländer" eine eigene Tages-Schulung als Prüfung machen, weil dort ja andere Gesetze herrschen und die Fische eben ganz anders auf Kärnter Art leben und auch zu fangen sind...
Ernsthaft? :lol:

In Bayern ergings mir ähnlich, da hieß es "Auf überhaupt gar keinen Fall können wir die österreichische Prüfung anerkennen", und dann gabs im Kurs exakt die gleichen Unterlagen wie in Salzburg nur mit einem anderen Titelblatt :?
A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1257
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Fischerprüfung

Beitrag von konfuzius6699 » 29.09.2017, 14:25

Ja soweit ich weiß , es gibts eigentlich gar keine Prüfung nur ein Vortrag an einem Tag ...

Ich hab die Prüfung damals in Baden-Württemberg gemacht, wurde mir in der Stmk aber anerkannt. Das einzige was war, nur das Prüfungszeugnis und alte abgelaufene Fischerkarte reichte nicht, da sie länger nicht erweitert wurde und kein aktueller Stempel drin war.
Darum musste ich ein Nachweis erbringen das die Fischerkarte noch gültig wäre, indem ich einen Nachweis von meiner damaligen Gemeinde erbringen musste, dass ich keine Fischerreirechtliche Übertreteung in D begagngen habe und ich eigentlich dazu berechtigt gewesen wäre, die Fischerkarte wieder zu erweitern... war gar nicht so einfach das von der Gemeinde zu bekommen.
Zuletzt geändert von konfuzius6699 am 03.08.2018, 18:50, insgesamt 2-mal geändert.

reiter.dom
Köderfisch
Beiträge: 20
Registriert: 26.07.2018, 08:09
Revier/Gewässer: Theiß / NÖ
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fischerprüfung

Beitrag von reiter.dom » 02.08.2018, 10:51

Hallo,

ich wollte das Thema Fischerprüfung nochmals aufgreifen.

Habe demnächst meinen Kurs inkl. Prüfung in NÖ. Kann mir jemand erklären, ob die Schonzeiten komplett auswendig gelernt werden müssen oder ob ich hier eine "Liste" bekomme dafür. Ich erinnere mich gehört zu haben, dass es eine "Liste" mit den Schonzeiten bei der Prüfung gibt, da man diese ja sowieso nachher ausgehändigt bekommt, damit man immer nachsehen kann.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Lg Dominik

Benutzeravatar
OldManAndTheSea
Brasse
Beiträge: 216
Registriert: 12.12.2017, 22:30
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Fischerprüfung

Beitrag von OldManAndTheSea » 03.08.2018, 07:26

Habe die prüfung zu Jahresbeginn gehabt und bei mir war das so. Die hat man vorher verteilt.
Allgemein war die prüfung nicht allzu schwer, jedenfalls leichter als erwartet.
Alles gute!

reiter.dom
Köderfisch
Beiträge: 20
Registriert: 26.07.2018, 08:09
Revier/Gewässer: Theiß / NÖ
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fischerprüfung

Beitrag von reiter.dom » 03.08.2018, 07:48

OldManAndTheSea hat geschrieben:Habe die prüfung zu Jahresbeginn gehabt und bei mir war das so. Die hat man vorher verteilt.
Allgemein war die prüfung nicht allzu schwer, jedenfalls leichter als erwartet.
Alles gute!

Hey OldManAndTheSea,

Vielen Dank für deine Antwort. Bin eh schon fleißig am durchgehen der Unterlagen. Am 11. ist es dann so weit. Denke auch das es schon klappen wird. :)

Lg

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1257
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Fischerprüfung

Beitrag von konfuzius6699 » 03.08.2018, 18:50

Wenn man sich etwas Zeit nimmt und die Unterlagen mal in Ruhe genau anschaut und was hängen bleibt, bzw es öfters durchgeht und sich das wichtigste wirklich einprägt, auf was eben dort sehr viel Wert gelegt wird , wirds sicher nicht allzu schwer werden ... gibt glaub ich keinen, der wirklich den SChein wollte der es nicht geschafft hat, wenn nicht beim ersten Mal dann sicher beim zweiten Mal...

Ach ja gibt auch eine Übersicht der Bundesländer wo welche Prüfungen nötig sind bzw von welchen anderen BL Prüfungen und Nachweise anerkannt werden.

http://www.zobodat.at/pdf/Oesterreichs- ... 4-0266.pdf

Antworten

Zurück zu „Fischereiverbände und Vereine“