Rezept für Signalkrebse?????

Zubereitungstipps und Rezepte
Miamaus
Köderfisch
Beiträge: 30
Registriert: 03.06.2014, 14:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Rezept für Signalkrebse?????

Beitrag von Miamaus » 01.07.2014, 19:09

Ich habe sie auch einfach ins heiße Wasser geschmissen :up2:

Benutzeravatar
ssnake14
Huchen
Beiträge: 1638
Registriert: 27.08.2010, 12:52
Revier/Gewässer: Donaukanal/Floridsdo
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Rezept für Signalkrebse?????

Beitrag von ssnake14 » 01.07.2014, 23:31

Miamaus hat geschrieben:Ich habe sie auch einfach ins heiße Wasser geschmissen :up2:
Na ja ich bin Koch , und ein wenig Heikler :prost:

Benutzeravatar
Calvin
Brasse
Beiträge: 159
Registriert: 08.02.2012, 13:07
Revier/Gewässer: Salzkammergut
Wohnort: Vorchdorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Rezept für Signalkrebse?????

Beitrag von Calvin » 02.07.2014, 14:35

Das Rezept von ssnake kann ich nur empfehlen ;) a Traum!

Kann mit jedem Gemüse erweitert werden, hab noch ein paar Cocktailtomaten reingeschnitten - die ham weitergehört ;)

Tipp: Ich hatte ziemlich viele Krebse, hab sie daher gekocht, dann Scheren und Schwänze abgetrennt - nochmal gut gebürstelt - vor allem in den Lamellen im Schwanz kann sich noch einiges an Sand/Schlamm verstecken - kommt nicht so gut in der Souce, und dann die Krebsteile mit dem Gemüse angebraten und aufgegossen. Dann hatt man nicht die ganzen Krebse in der Souce, sonder nur die Teile die zum Essen gedacht sind - dann hält sich das herumgepatze auch in Grenzen.

Lg Flo

Wallerseeangler
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 864
Registriert: 03.06.2007, 20:39
Revier/Gewässer: Wallersee
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Rezept für Signalkrebse?????

Beitrag von Wallerseeangler » 28.06.2020, 13:38

Servus Leute!

Habe eine Frage zur Haltbarkeit von Krebsen.
Ich bin sehr gerne am Abend/Nacht am Wasser und Signalkrebse sind reichlich vorhanden.
Da ich nicht wirklich Lust habe, nach dem Angeln in der Nacht noch Krebse zu verspeisen, wollte ich wissen, wie es mit der Haltbarkeit aussieht.
Würde sie in der Nacht noch fachgerecht töten und dann in den Kühlschrank geben, um sie am nächsten Tag zu essen. Ist das ok oder ist der Krebs am nächsten Tag nicht mehr genießbar?
Leider habe ich keine Möglichkeit, sie bis zum nächsten Tag iwo zu lagern (Aquarium, Box etc...) --> kleine Wohnung ohne Balkon ;)

Danke für eure Antworten!

LG
Wallerseeangler

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 2047
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Rezept für Signalkrebse?????

Beitrag von Sixpack » 28.06.2020, 17:17

Du kannst das Krebsfleisch einfrieren -macht meines Wissens Kollege Kaindlau so....
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"

Wallerseeangler
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 864
Registriert: 03.06.2007, 20:39
Revier/Gewässer: Wallersee
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Rezept für Signalkrebse?????

Beitrag von Wallerseeangler » 29.06.2020, 22:54

Alles klar, wird ich mal probieren! Danke für die Antwort!

Antworten

Zurück zu „Fischküche“