Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Forumsparter gesucht
Skylobo
Brasse
Beiträge: 154
Registriert: 28.10.2018, 20:12
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Beitrag von Skylobo » 31.12.2020, 22:15

Auf diesen Weg möchte ich mal danke sagen wegen der neuen Fischer Verordnung im DOK1.
Damit tuen sie den Fischen die dort sind nur gutes dafür sag ich echt danke :up2: :la ola:
Wurde echt Zeit dass sie was dort unternehmen, was die Leute da aufgeführt haben war nicht mehr normal mit den Glavinaras, haben da alles rausgezogen was sich nur getraut hat dort zu schwimmen :evil: scheint damit ein Ende zu haben auch wenn man jetzt gewissen Spinnfisch Montagen nicht mehr fischen dürfen.


Aber könnt ihr mir vielleicht kurz was erklären ???

Da steht:
Jegliche Verwendung von Blei als Köder und MontagenBeschwerung!!!

Bedeutet es:
Dass keine Jigköpfe mehr erlaubt sind ???
Dass Karpfen Montagen auch verboten sind ??

Wenn es dass ist dann Hut ab das ist Hardcore!!

Interpretiere ich das richtig ??? Oder hab ich da was falsch verstanden??
Bild

Benutzeravatar
D4vE
Rotfeder
Beiträge: 98
Registriert: 28.09.2018, 12:38
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Beitrag von D4vE » 01.01.2021, 02:23

Ja, das liest sich nach einem absolutem Bleiverbot mit ziemlich wenig bis gar keinen Interpretationsspielraum.

Hut ab für den Zug, die Frage ist nur ob das dann auch durchgesetzt wird.

fuschlsee0
Huchen
Beiträge: 1460
Registriert: 20.09.2007, 16:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Beitrag von fuschlsee0 » 01.01.2021, 02:46

Ich weiss nicht, ob ich das richtig verstehe: Mit Glavinaras haben sie Fische gehakt (also gerissen) und um das zu beenden, gibt es ein Bleiverbot. Blei nicht mehr zuzulassen ist zwar ein interessanter Aspekt (allgemein füs Fischen) , aber ob man damit ursächlich die eigentlichen Probleme behandeln kann, finde ich fragwürdig.

Skylobo
Brasse
Beiträge: 154
Registriert: 28.10.2018, 20:12
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Beitrag von Skylobo » 01.01.2021, 08:38

Also Interpretiere ich das ganze also richtig?

Ich sagmal Hardcore wenn die was tuen dann werden alle davon betroffen.
fuschlsee0 hat geschrieben:
01.01.2021, 02:46
Ich weiss nicht, ob ich das richtig verstehe: Mit Glavinaras haben sie Fische gehakt (also gerissen) und um das zu beenden, gibt es ein Bleiverbot. Blei nicht mehr zuzulassen ist zwar ein interessanter Aspekt (allgemein füs Fischen) , aber ob man damit ursächlich die eigentlichen Probleme behandeln kann, finde ich fragwürdig.
Was ist denn für dich das eigentliche Problem wenn ich fragen darf ???

Ich für mein Teil bin ich gerne Dort Fischen gegangen, kann dir sagen dass es kein Spaß mehr dort gemacht hat. Wenn man mal gegen 13h dort dorthin gegangen ist und auf Wasser gesehen hast wie tote Rapfen, Nasen usw dort gewonnen sind, oder ein Riesen Silberkrapfen wo man sie 2 Stücke Fleisch geschnitten und den Rest ist Wasser geschmissen hat.

Will mir nicht vorstellen was die Leute die Spazieren von uns Angler denken wenn sie sowas sehen. Die haben mich alle bös angeschaut.

Das ist nur ein Teil von dem was dort vorging. Was ich da für Sachen miterlebt hab, hast keine Ahnung glaub ich.

Hab mal mit einem Spinnfischer gesprochen, wo er mir sagte dass er nur Glavinaras Fischt um Silberkrapfen als beifang zu kriegen weil der Drill so geil ist KRANK

Ein anderen Pensionist der in 1 Woche 2 Krapfen 3 Silberkrapfen 1 2m Wels und 1 kleinen gefangen und mitgenommen hat alles als beifang. Wenn man ihn fragt ob er diese Woche sein Tiefkühler noch nicht voll genug ist, ging er mich blöd an bzw die ganze Gruppe dort.

Usw usw usw kann dir ein lieb davon singen.
Bin selber Ausländer die ausländische Pensionisten dort sind eine Frechheit und glauben die sind was besseres.

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1503
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Beitrag von OHKW » 01.01.2021, 10:13

Ich versteh nicht, warum man nicht einfach mal die Entnahme stark beschränkt und offensichtliche Verletzungen der Waidgerechtigkeit sanktioniert.
Wenn man schon das nicht hinkriegt, wer wird dann die Einhaltung des Bleiverbots kontrollieren?

Skylobo
Brasse
Beiträge: 154
Registriert: 28.10.2018, 20:12
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Beitrag von Skylobo » 01.01.2021, 10:39

Weil das unmöglich ist zu kontrollieren, es gibt nur ehrenamtliche Kontrolleure. Kann man ihnen nicht zumuten. Denn die Pensionisten fischen im Sommer 7 mal die Woche plus die am am Wochenende.

Ist die Methode die einzige was die machen können glaub ich sehr auch da keine andere Lösung, mich kotz das ganze auch weil ich zb keine Spinnjigs mehr nutzen darf auf Barsch :( gibt dort ein sehr schönen barsch bestand.

Jetzt nur noch Blinker wobbler erlaubt

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1503
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Beitrag von OHKW » 01.01.2021, 11:35

Wer wird das Bleiverbot kontrollieren? Wenn die sich jetzt schon an nix halten warum sollten die das Bleiverbot einhalten?

Nimm einfach Tungsten Spinjigs.

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 594
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Beitrag von thomasfischt » 01.01.2021, 12:47

Was war/ist im Dok1 Revier anders als in allen anderen Donaurevieren in Wien?

Warum gibt es nur dort eine Änderung?

Skylobo
Brasse
Beiträge: 154
Registriert: 28.10.2018, 20:12
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Beitrag von Skylobo » 01.01.2021, 13:02

thomasfischt hat geschrieben:
01.01.2021, 12:47
Was war/ist im Dok1 Revier anders als in allen anderen Donaurevieren in Wien?

Warum gibt es nur dort eine Änderung?
Ein Teil steht oben
OHKW hat geschrieben:
01.01.2021, 11:35
Wer wird das Bleiverbot kontrollieren? Wenn die sich jetzt schon an nix halten warum sollten die das Bleiverbot einhalten?

Nimm einfach Tungsten Spinjigs.
Hast recht hast ne Quelle für mich bzw Tungsten zu Gießen ist sehr schwierig

Ich weiß ehh wie ich dem Ganzen umgehen kann, hab aber nie gedacht dass es so schnell kommt.

Denn in Holland kommt auch ein Blei verbot zb

peterben
Brasse
Beiträge: 227
Registriert: 25.08.2013, 20:09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Beitrag von peterben » 01.01.2021, 17:56

Wenn hier offensichtlich Fische gerissen werden und das denke ich auch in Wien verboten ist, braucht man dort ja nur massiv
durchgreifen und diese Angler mittels Lizenzentzug entfernen..............so whats`the problem?

Glückliches 2012 mit vielen Petris

Peter
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor peterben für den Beitrag:
Tony

Benutzeravatar
GvonderRinne
Brasse
Beiträge: 164
Registriert: 07.06.2018, 17:37
Revier/Gewässer: Donaustadt 2
Wohnort: 1020 Wien
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Beitrag von GvonderRinne » 01.01.2021, 19:52

Hi
Solche Probleme hat es im Donauoderkanal 1 gegeben?
Ich weiss, dass dort im Sommer grosse Rapfen, Karpfen und Amurkarpfen an der Oberfläche ziehen.
Hart duchgreifen und die Rädelsführer herausfinden.. Bei absichtlichem reissen von Grossfischen, darf es kein Pardon geben.
Nur wie will man das exekutieren.
Ein Bleiverbot alleine wird es nicht bringen.

Früher wurden in der Kronenzeitung Zeitungsdiebe mit Foto veröffentlicht.
Die Fischerzeitung ist sowieso schon so langweilig :155:

Benutzeravatar
Lupus
Wels
Beiträge: 8050
Registriert: 19.03.2005, 10:58
Revier/Gewässer: verschiedene
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 212 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Beitrag von Lupus » 02.01.2021, 17:08

GvonderRinne hat geschrieben:
01.01.2021, 19:52


Die Fischerzeitung ist sowieso schon so langweilig :155:
Mir war am liebsten die kleine blaue Fischerzeitung. Als mir mal ein älterer Angelkollege anbot, mir gebundene Jahresausgaben von 1962 bis 1975 zu schenken, nahm ich das Angebot dankbar an.

Bleiverbot stell ich mir schwierig vor. Erstens weiß ich noch nicht, wo man Ersatzgewichte herbekommt, ich brauch ja zum Friedfischangeln auch Schrotkörndln zum Austarieren der Pose usw. , und für die Händler wirds dann auch schwierig, die bleiben dann auf allen ihren Produkten, wie Schrotkörndln, Laufbleie, Jighaken "sitzen", oder ? Und wir können auch unsere ganzen Vorräte entsorgen.
Da wäre es besser, wenn man abgewartet hätte, bis auch der ganze Handel auf diese neue Vorschrift umstellen hätte können, oder ?

Benutzeravatar
caWALLERo
Brasse
Beiträge: 205
Registriert: 18.11.2013, 08:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Beitrag von caWALLERo » 02.01.2021, 18:29

Die Firma Dinsmores vertreibt auch bleifreien Schrot:

https://www.hiki.at/dinsmores-schrot-su ... -100021577

Es gibt für alles Alternativen, man muss halt mehr danach suchen und auf Tauglichkeit testen.

Skylobo
Brasse
Beiträge: 154
Registriert: 28.10.2018, 20:12
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Beitrag von Skylobo » 02.01.2021, 21:43

Gute und mit dem Trend gehende Shops haben jetzt schon bleifreie Jigs, schrottblei usw gibt viele möglichkeiten aber leider Teurer als Blei

Hier ein Beispiel
Bullets aus Tungsten
https://mhtackle.at/marken/camo-lures/t ... t-weights/

Also es ist nicht unmöglich dort zu fischen, es wurde nur sehr erschwert zur Liebe zum Fisch Mehr nicht :la ola:

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 594
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Ein großes Lob an das VÖAFV für die neue Fischer Verordnung

Beitrag von thomasfischt » 03.01.2021, 21:25

Kann man mit tungsten keine fische reißen?

Das macht doch alles keinen Sinn! Nur weil man anscheinend zu faul ist einmal dort ordentlich zu kontrollieren und die Leute rauszuhauen die sowas anrichten, vermiest man den ordentlichen Lizenznehmern das fischen indem man Blei verbietet und dazu bringt nach Alternativen umzusehen?

Das ist doch schlimmer als die Schildbürger und verdient mMn kein "großes Lob"
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thomasfischt für den Beitrag:
TheKing1959

Antworten

Zurück zu „Raubfischangeln“