Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhältnis

Forumsparter gesucht
feliciodeltoro
Zander
Beiträge: 272
Registriert: 22.11.2013, 14:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhältnis

Beitrag von feliciodeltoro » 23.07.2014, 15:40

Hallo Damen und Herren!
Ich weiß, dass dieses Thema sicher schon oft gestreift und behandelt wurde, aber nachdem laufend neue Freilaufrollen auf den Markt kommen, frag ich mal:
Ich habe 3 durchaus passable Karpfen-Teleskopruten (z.B. die Balzer Karthago Distance, alle 3,60 m und 3 lbs), die ich gerne für kurze Trips (maximal eine Übernachtung) verwende und für die ich jetzt Freilaufrollen suche, die das beste Preis- Leistungsverhältnis haben... Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen?!
Hab bis jetzt an die gedacht:
ABU CARDINAL 57 LC http://www.sparfisch.com/?product=abu-cardinal-57-lc-2
DAIWA REGAL Z BR 4000
Daiwa Emcast BR 4500

Hat jemand Erfahrung mit diesen Rollen oder kann mir andere empfehlen? Wie gesagt, ist nur das Equipment für Kurztrips, also bitte keine High End-Produkte, aber auch keinen Billigschmarrn...

Danke im Voraus!

Benutzeravatar
makirsch
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 945
Registriert: 22.08.2012, 23:47
Revier/Gewässer: Privat Gewässer
Wohnort: Gerasdorf bei Wien
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von makirsch » 23.07.2014, 15:50

Hi,

das ist immer recht schwer zum sagen, aber du sagst es ja selbst :)

Ich selbst habe fürher mit einer Shimano Baitrunner DL 6000 RA gefischt.
Konnte mich bei dieser eigentlich nicht beschweren bezüglich Qualität.

Generell fische ich am liebst mit Shimanp Rollen.
Habe aber auch z.B. Penn Rollen, diese überzeugen auch, hier würde z.B. die Penn Slammer Live Liner überzeugen.
Habe sie aber noch nicht gefischt, sondern bis jetzt nur in der Hand gehabt.

lg,
Martin

Benutzeravatar
pcdoc
Zander
Beiträge: 281
Registriert: 15.08.2013, 14:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von pcdoc » 23.07.2014, 16:32

Hi,

Ich hab leider keine der von dir genannten Rollen, aber du hast dich ja nicht explizit auf diese beschränkt.

Ich hab aber die Abu Cardinal C505i Free Runner und bin mit der eigentlich sehr zu frieden. Hab dafür glaub ich nur etwas mehr als 50€ oder so bezahlt. Für den Preis würde sie sofort wieder kaufen! Hab schon einige Fische damit rausgehohlt (am Montag auch grad wieder einen 10kg Karpfen).

Bei einer Freilaufrolle kommt es mir extren drauf an, dass sie die Schnur extrem leicht abgibt, wenn der Freilauf eingeschaltet ist, sie aber trotzdem ein sehr gut höhrbares Geräuscht macht. Das macht meine Abu recht gut, aber könnte noch um einen Gedanken leichtgängiger sein.

Ich hab noch eine Balzer Syntia 3400R Freilaufrolle. Die war noch billiger und hat auch schon einige Karpfen aus dem Wasser gezogen (schwerster an der Rolle 9kg). Was mir an der gefällt ist, dass sie genau meine beiden Erwartungen sehr gut erfüllt! Seidenweicher Freilauf, aber trotzdem sehr gut höhrbar! Ob sie über Jahrzehnte hält kann ich nicht sagen, aber nachdem ich nicht soooo oft fische meiner Meinung nach vollkommen ausreichend. Und wenn ich deinen ersten Beitrag richtig verstanden hab, dann suchst du ja auch nicht grad was für den Dauereinsatz.

Es ist aber auch wichtig, dass die Rolle zur Rute bzw. Einsatzweck passt. Ich fische die Abu an einer 2,5lbs Karpfenrute auf Karpfen und große Hechte. Die Balzer an einer Medium Feeder auf so ziemlich alles (Karpfen, Schleien, Zander, große Barsche, KöFis,...) außer gezielt auf große Karpfen und Hechte. Ist für jegliches Grundfischen eigentlich meine lieblings Kombo und hab damit sogar schon mehr Karpfen als mit der Karpfenrute gefangen obwohl gleich lange im Einsatz! ;)


mfg
Andreas

Benutzeravatar
Lepidorfer
Huchen
Beiträge: 1073
Registriert: 26.08.2010, 08:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von Lepidorfer » 23.07.2014, 20:36

Hallo!

Ich kann dir nur die Shimano Baitrunner LC empfehlen, wenn möglich das alte Modell! Ich habe die Rollen sowohl bei der Karpfenfischerei als auch bei der schweren Feederfischerei im Einsatz und kann nur sagen das es wohl nix besseres am Markt um den Preis gibt! Habe je Rolle damal 150€ bezahlt und die sind jeden € wert!!!
NACH DEM ANGELN IST VOR DEM ANGELN!!!

Miamaus
Köderfisch
Beiträge: 30
Registriert: 03.06.2014, 14:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von Miamaus » 23.07.2014, 20:59

Also ich persönlich angel auch mit der Shimano Baitrunner DL 6000 RA,sie hat gute Qualität und ich hab schon so einiges gefangen:)

CarphunterM
Köderfisch
Beiträge: 2
Registriert: 20.07.2014, 16:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von CarphunterM » 23.07.2014, 21:02

Hi ich angle seit zwei Jahren mit der Quantum Radical Heat. Ich besitze 4 Stück und bin sehr zufrieden damit die haben bis jetzt immer reibungslos funktioniert :D Hab sie für rund 60€ bekommen

Benutzeravatar
doubleH
Moderator
Beiträge: 2702
Registriert: 20.03.2012, 15:35
Revier/Gewässer: diverse stehende Gew
Wohnort: Frauenkirchen
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von doubleH » 23.07.2014, 21:09

@feliciodeltoro,

In welcher Preisklasse soll sich die Rolle bewegen?

Weil Shimano genannt wurde...da gibt's biilige, viele gute und auch High-End-Modelle, über deren
Sinn man natürlich diskutieren kann.

Grundsätzlich lohnt es sich vor allem bei den Rollen, ein paar Taler mehr zu investieren.

TL
Helmut
Never surrender!

Benutzeravatar
adwok
Hecht
Beiträge: 672
Registriert: 17.05.2013, 06:10
Revier/Gewässer: mur
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von adwok » 23.07.2014, 21:16

Schau dir mal die daiwa crosscast br oder windcast br an.

martin_h
Karpfen
Beiträge: 385
Registriert: 05.07.2012, 21:44
Revier/Gewässer: Enns, Donau & Co
Wohnort: 4484 Kronstorf
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von martin_h » 23.07.2014, 21:35

Okuma Trio Baitfeeder.

feliciodeltoro
Zander
Beiträge: 272
Registriert: 22.11.2013, 14:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von feliciodeltoro » 23.07.2014, 21:43

Da ich heuer relativ viel Geld in Deadbait-Ruten und Rollen investiert habe und ich erst nächstes Jahr wieder mein Karpfenequipment durchaus teuer aufrüsten möchte, hab ich nicht vor, mehr als 80€ pro Rolle auszugeben... die sind dann für max. 5 Tage im Jahr am Wasser, wie gesagt, nur die Kurztrips, bei denen ich nicht mein Auto für die zweiteiligen Ruten umlegen möchte ;-)
Und das ist dann auch eher für kleinere Seen mit einer max. Wurf- bzw. Auslegeweite von 100 Meter...
Da muss es ja am Markt was geben ;-)
Hat echt niemand Erfahrung mit den drei von mir genannten Rollen, die Daiwa sind nämlich fast überall ausverkauft ;-)
Inzwischen aber schon mal vielen dank für eure Antworten, schau mir die Rollen gerade an...

Benutzeravatar
adwok
Hecht
Beiträge: 672
Registriert: 17.05.2013, 06:10
Revier/Gewässer: mur
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von adwok » 23.07.2014, 21:52

Daiwa crosscast kostet 99 euro

miguelefue
Zander
Beiträge: 299
Registriert: 27.08.2013, 09:29
Revier/Gewässer: Diverse in NÖ
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von miguelefue » 24.07.2014, 08:20

Hi ...bin zwar kein Profi...habe auf meinern Karpfenruten die Daiwa Black Widow 4500...die reicht für meine Ansprüche (muss nicht zu weit werfen). Bin aber relativ begeistert..Preis Leistung..ist schwer OK!!!

Benutzeravatar
Trickyfisher
Zander
Beiträge: 305
Registriert: 13.01.2011, 18:22
Revier/Gewässer: Alte Donau
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von Trickyfisher » 24.07.2014, 09:39

Hallo
Ich habe jahrelang die DAIWA REGAL Z 4000 verwendet und war sehr zufrieden damit, ist echt eine gute Rolle.
Ich hab mir dann letztes Jahr 2 Stück der Shimano Baitrunner OC6000 gegönnt und kann nur sagen, die besten Rollen, die ich je hatte. Sehr guter Freilauf, den mann auch hört, extrem feine und saustarke Bremse, gute Schnurverlegung. Ist (angeblich) das verbesserte Nachfolge Modell der alten, beliebten US Baitrunner.
Die Rolle kostet auch nicht die Welt, mit ein bischen recherchieren ist die schon für unter 100 Teuros zu haben.
TL
Johannes

Benutzeravatar
Gismo660
Brasse
Beiträge: 140
Registriert: 09.12.2012, 19:42
Revier/Gewässer: Überall
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von Gismo660 » 25.07.2014, 00:39

Hi!

Also ich kann nur immer wieder die Penn Slammer Live Liner empfehlen. Einfach eine super Rolle.
Ich glaube da werden mir sicher alle Recht geben di diese besitzen.

Mfg Gismo

Miamaus
Köderfisch
Beiträge: 30
Registriert: 03.06.2014, 14:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von Miamaus » 25.07.2014, 22:08

@Gismo660
Ich persönlich habe damit eher schlechte Erfahrug gemacht,muss ich sagen,es kann daran gelegen haben das ich noch nicht so geübt war,oder wirklich an der Rolle,aber ich konnte sie nicht wirklich weit werfen..

Antworten

Zurück zu „Karpfenangeln“