Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhältnis

Forumsparter gesucht
martin_h
Karpfen
Beiträge: 385
Registriert: 05.07.2012, 21:44
Revier/Gewässer: Enns, Donau & Co
Wohnort: 4484 Kronstorf
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von martin_h » 30.07.2014, 18:55

Einfach ausprobieren. Ich war die letzten Jahre auch immer ein Shimano-Fan, weil ich da noch mit keiner Rolle eingefahren bin.

Im Winter hab ich mir dann aus reiner Neugier zwei Okuma Rollen für die Feederruten besorgt, eine Trio Baitfeeder und eine Okuma Longbow.

Die Longbow funktioniert zuverlässig, läuft ganz gut, auch der Freilauf ist fein einstellbar. Die Rolle macht für mich trotzdem einen eher billigen Eindruck, sie wirkt nicht ganz so stabil. Vorteil der Longbow: es ist eine (Kunststoff)-Ersatzspule mit dabei und ist recht preiswert.

Bei der Trio Baitfeeder ist keine Ersatzspule dabei, dafür macht diese beim angreifen einen wertigen, stabilen Eindruck, sieht gut aus und sie läuft auch wirklich Klasse. Auch der Freilauf ist sehr gut.
Werde demnächst eine zweite holen und die Longbow auf eine Ersatzrute montieren.

Langzeiterfahrungen sind das jetzt natürlich noch keine, ich war mit den Rollen vielleicht 20x fischen.

Grüße
Martin

Miamaus
Köderfisch
Beiträge: 30
Registriert: 03.06.2014, 14:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von Miamaus » 30.07.2014, 22:06

@martin_h das ist wirklich die beste Methode,jeder hat andere Schwerpunkte:)

feliciodeltoro
Zander
Beiträge: 272
Registriert: 22.11.2013, 14:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von feliciodeltoro » 04.08.2014, 16:57

Hab mich für die Daiwa Emcast Br 4500A entschieden und werde sie bald bestellen! Nachdem ich ja hier keine Rezensionen zu dieser Rolle bekommen habe, werde ich im September, wenn die Rollen für eine Woche durchgehend am Wasser waren, hier gerne ein paar Worte darüber verlieren...

Benutzeravatar
Eastpark
Wels
Beiträge: 2293
Registriert: 03.05.2005, 18:50
Revier/Gewässer: Privat
Wohnort: Schwechat / Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von Eastpark » 04.08.2014, 20:38

Hab den Tread nur überflogen muss ich zugeben, Aber um direkt auf den Titel zu antworten: Shimano Baitrunner Ci4 ;)
Rapid Wien

Find'em ,Feed'em ,FOX'em!

Dart is Geil

feliciodeltoro
Zander
Beiträge: 272
Registriert: 22.11.2013, 14:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von feliciodeltoro » 05.08.2014, 16:20

Eastpark hat geschrieben:Hab den Tread nur überflogen muss ich zugeben, Aber um direkt auf den Titel zu antworten: Shimano Baitrunner Ci4 ;)
Die ist halt schon "recht" teuer, dafür dass sie dann in 3-facher Ausführung 360 Tage im Jahr im Keller liegt ;-)

Alex
Zander
Beiträge: 307
Registriert: 14.05.2007, 18:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von Alex » 06.08.2014, 00:53

der Thread ist ist ja sehr sauber und objektiv geblieben. Normalerweise liest sich so ein Thema als würden 75 % von Shimano für Werbung bezahlt werden. Sind wohl gerade alle Karpfen fischen.
hab 2 Abu seit 4 Jahren, die 1 läuft einwandfrei, die andere hat was beim Freilaufhebel. mit 1 bisschen Pflege....
die Shimanos sind stabil, das geb ich zu.
und die Fishing one ist 3 Tage im See verschwunden, da derfs ruhig a bisserl was haben. Sand im Getriebe.

Hab bis jetzt mit jeder Rolle die Karpfen ohne Probleme rausgebracht. Mit einer Ausnahme: die Plastik Fishing one um 10 Euro beim Köderfisch Feedern, da hab ich dann mit den Fingern gebremst. Aber rausgekriegt. Dann auf ne Sahara gewechselt, das macht dann echt Laune.

Wünsch dir viel Spaß mit deinen neuen Rollen. Hab übrigens gehört, Fische können nicht lesen, ist also sch*** egal, was auf Rute und Rolle draufsteht.
Mit einer Frau kannst du das Leid teilen, das du ohne sie gar nicht hättest.

feliciodeltoro
Zander
Beiträge: 272
Registriert: 22.11.2013, 14:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von feliciodeltoro » 06.08.2014, 18:44

Alex hat geschrieben:der Thread ist ist ja sehr sauber und objektiv geblieben. Normalerweise liest sich so ein Thema als würden 75 % von Shimano für Werbung bezahlt werden. Sind wohl gerade alle Karpfen fischen.
:good post:
Danke an alle, wie gesagt, im September werd ich was über die Daiwa schreiben...

Benutzeravatar
Captain
Wels
Beiträge: 2640
Registriert: 14.02.2006, 14:59
Revier/Gewässer: Spofi
Wohnort: Mauerbach/Niederösterreich
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von Captain » 07.08.2014, 09:18

Hift alles nichts - Shimano hin oder her: Die US Baitrunner und Longcast sind so ziemlich unzerstörbar und halten bei etwas Pflege ein ganzes Fischerleben. Das sollen andere Hersteller erstmal nachmachen.
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery

hammed
Rotfeder
Beiträge: 70
Registriert: 29.08.2014, 08:19
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von hammed » 29.08.2014, 20:01

hallo

ich fische die penn spinfisher ssv ll 6500 gibt es im moment im bergedorfer angelshop für 104€ ein echtes schnäpchen.
vollmetall rolle schön massiv liegt gut in der hand .ich bin sehr zufrieden.vielleicht hab ich dir etwas geholfen. :up2:

hammed
Rotfeder
Beiträge: 70
Registriert: 29.08.2014, 08:19
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von hammed » 29.08.2014, 20:06

moin aus hamburg,

mich würde interessieren,ob jemand von euch erfahrung mit der okuma powerliner pl 865 hat?
hab viel gutes aber auch schlechtes gehört.sie ist ja auch recht günstig!!da stellt sich mir die frage,was hat sie wirklich drauf!der hersteller will verdienen und der verkäufer auch!! vielleicht könnt ihr mir helfen.

:danke:

feliciodeltoro
Zander
Beiträge: 272
Registriert: 22.11.2013, 14:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von feliciodeltoro » 07.09.2014, 15:52

Jetzt ist doch wieder alles anders, zwei Freunde von mir und ich haben gleich neun MAD Quick 7000 FS bestellt, da wir da wirklich einen guten Preis bekommen haben (UVP 218€ - und ja ich weiß, UVPs sind manchmal Fantasiezahlen, wir haben pro Stück aber nur 87 € gezahlt).
Also ich sag euch dann Anfang Oktober gerne mein Resümee nach einer Woche Dauereinsatz...

hammed
Rotfeder
Beiträge: 70
Registriert: 29.08.2014, 08:19
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von hammed » 08.09.2014, 18:33

hallo rotfeder

wo hast du denn die dam rollen bestellt?

gruß hammed

Benutzeravatar
Jeepster
Brasse
Beiträge: 236
Registriert: 05.12.2013, 15:05
Revier/Gewässer: Vereinsteich
Wohnort: Bezirk Hollabrunn/NÖ
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von Jeepster » 08.09.2014, 18:43

hammed hat geschrieben:hallo rotfeder

wo hast du denn die dam rollen bestellt?

gruß hammed
:lol: Rotfeder ist nur sein "Rang"! Sein Nick steht darüber. :up2:

Muss aber zugeben, der genannte Preis für diese Rolle ist richtig heiß!

feliciodeltoro
Zander
Beiträge: 272
Registriert: 22.11.2013, 14:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von feliciodeltoro » 09.09.2014, 20:19

Also Köderfisch ;-) :
Den Preis haben wir eben nur bei einer Abnahme von neun Stück bekommen, bei einer war er 120€, bei drei 100€...
Wir haben sie in Deutschland beim AM Angelshop bestellt... weiß aber nicht, wie viele die jetzt noch haben ;-)

hammed
Rotfeder
Beiträge: 70
Registriert: 29.08.2014, 08:19
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilaufrolle - welche hat bestes Preis- Leistungsverhäl

Beitrag von hammed » 10.09.2014, 11:05

hallo
danke für die antwort.bist du zufrieden mit den rollen?
woraus besteht das gehäuse.
und wieviel 0,40 mono passt drauf?

danke dir

hammed

Antworten

Zurück zu „Karpfenangeln“