Köderarten...

Forumsparter gesucht
Antworten
christoph80
Köderfisch
Beiträge: 8
Registriert: 12.08.2020, 15:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Köderarten...

Beitrag von christoph80 » 21.06.2021, 15:06

Hallo,

Ich bin relativ neu im Forum und versuche gerade unterschiedliche Methoden fürs Karpfenfischen....
War am Wochenende mit Boilies und Mais auf Karpfen und hatte keinen einzigen Biss.... Hab dann mit einem Kollegen fachgesimpelt und er hat gemeint, dass er mit Wafters die besten Erfolge hatte....kannte ich bis jetzt nicht zumindest nicht das Wording..

Wer kann mit den Unterschied zwischen den Köderarten erläutern oder eine schöne Übersicht posten...bin grad etwas verwirrt.

Pop-ups
Wafters
Boilies
...
...

Was gibt es noch?


EDIT: Hab gerade einen hilfreichen Beitrag gefunden. https://angelforum.at/viewtopic.php?t=21137

Stichling234
Köderfisch
Beiträge: 20
Registriert: 15.06.2021, 16:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Köderarten...

Beitrag von Stichling234 » 29.06.2021, 17:18

Es gibt noch Teig, Schwimmbrot und Käse. Ich hatte aber bis jetzt noch kein erfolg damit. Wo angelst du eigentlich?
Lg Stichling234

Benutzeravatar
Mikesch
Brasse
Beiträge: 192
Registriert: 12.04.2005, 13:39
Wohnort: Chiemgau / Bayern / Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Köderarten...

Beitrag von Mikesch » 29.06.2021, 21:55

Mit gekochten Kartoffeln od. Graubrotkruste, Teig geht es z. B. auch.

Benutzeravatar
00Schneider
Köderfisch
Beiträge: 15
Registriert: 11.09.2019, 20:59
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Köderarten...

Beitrag von 00Schneider » 30.06.2021, 14:11

Den Mais nicht vergessen. Billig, aber natürlich viel beifang.

SS Carp
Köderfisch
Beiträge: 17
Registriert: 12.05.2019, 17:05
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Köderarten...

Beitrag von SS Carp » 30.06.2021, 21:15

Findest ganz leicht eine Erklärung dafür wenn du googelst, aber ganz kurz gesagt.

Pop up = schwimmend
Wafter = schwerelos (also minimal schwimmend oder minimal sinkend)
Boilies = kennst du ja schon (sinkend)

Alles hat Vor und Nachteile und muss richtig eingesetzt werden. Richtiges Rig, bodenbeschaffenheit, Hakengröße,...

Wenn du es genauer wissen willst, es gibt im Netz mittlerweile hunderte Beiträge dazu. Bzw Baitfirmen haben meist auf ihren Seiten auch Erklärungen dafür.

Und eins noch, nur weil du einmal nicht fängst und ein anderer schon musst du nicht gleich an dir und deinen Vorgehensweisen zweifeln. Vertrauen ist auch immer ein ganz guter Begleiter :wink:

Antworten

Zurück zu „Karpfenangeln“