Bissanzeiger

Forumsparter gesucht
Antworten
Mario96
Köderfisch
Beiträge: 23
Registriert: 20.10.2016, 11:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Bissanzeiger

Beitrag von Mario96 » 17.04.2017, 12:02

Hallo und frohe Ostern nochmal !

Bin jetzt voll im Tacklewahn und suche ein 2er Set elektronische Bissanzeoger die nicht allzu teuer sind, aber dennoch top funktionieren und wasserdicht sind. Kann mir da wer welche empfehlen?

Danke lg Mario

Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8074
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bissanzeiger

Beitrag von Polsi » 17.04.2017, 12:56

ATTS
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

Benutzeravatar
berger0109
Hecht
Beiträge: 607
Registriert: 21.08.2014, 18:36
Revier/Gewässer: östliches NÖ
Wohnort: Wolkersdorf
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Bissanzeiger

Beitrag von berger0109 » 17.04.2017, 18:22

JRC Radar DSi, die von Polsi vorgeschlagenen sind sicher noch um einen Tick besser aber auch teurer.
TL Thomas

Puntigamersturm
Zander
Beiträge: 343
Registriert: 20.10.2015, 19:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bissanzeiger

Beitrag von Puntigamersturm » 17.04.2017, 18:34

Ich verwende die GSXR 6 von Anaconda. Sind vollkommen Problemlos bei Hitze und auch bei Dauerregen

Benutzeravatar
raspell
Köderfisch
Beiträge: 4
Registriert: 04.05.2017, 16:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bissanzeiger

Beitrag von raspell » 04.05.2017, 17:07

Polsi hat geschrieben:ATTS
Da gehe ich mit! Wäre jetzt auch meine Empfehlung gewesen....
Petri Heil

Benutzeravatar
doubleH
Moderator
Beiträge: 2611
Registriert: 20.03.2012, 15:35
Revier/Gewässer: diverse stehende Gew
Wohnort: Frauenkirchen
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Bissanzeiger

Beitrag von doubleH » 09.06.2017, 09:40

Hallo,

Ich habe mir soeben JRC Radar DSI bestellt; nachdem mein Sohn nächstes Jahr auch eine Jahreskarte
bekommen wird und wir somit mit 4 Ruten unterwegs sein werden, musste natürlich ein 4+1 Set her.
Hab da ein Angebot um € 299,90 gefunden...da brauchte ich nicht lange überlegen :lol:

Tight Lines
Helmut
Never surrender!

Benutzeravatar
Eastpark
Wels
Beiträge: 2275
Registriert: 03.05.2005, 18:50
Revier/Gewässer: Privat
Wohnort: Schwechat / Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bissanzeiger

Beitrag von Eastpark » 09.06.2017, 10:55

Nicht zu teuer is relativ ;)

Fische nun seit gut 2 Jahren Delkim, und hatte noch keine Probleme damit..
Rapid Wien

Find'em ,Feed'em ,FOX'em!

Dart is Geil

Benutzeravatar
makirsch
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 918
Registriert: 22.08.2012, 23:47
Revier/Gewässer: Privat Gewässer
Wohnort: Gerasdorf bei Wien
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Bissanzeiger

Beitrag von makirsch » 09.06.2017, 11:05

Ich fische die DSI jetzt seit gut 5 Jahren.
Nach 2 Jahren sind mir 2 Gehäuse ohne Einwirkung aufgebrochen.. Es wurde allerdings dann das komplette Set von JRC ausgetauscht. War anscheinend ein Produktionsfehler in der ersten Serie. Seit dem Austausch 2014 habe ich keine Probleme mehr und in den Bissanzeigern sind noch die ersten Batterien, nur beim Empfänger musste ich diese bis jetzt 2x austauschen. Fische ca. 30 bis 40 Angeltage im Jahr.



lG,
Martin

Phil_
Köderfisch
Beiträge: 38
Registriert: 20.09.2015, 23:14
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bissanzeiger

Beitrag von Phil_ » 10.06.2017, 12:42

Hallo,

kann die Siren S5R von Nash empfehlen! Kosten 70€ pro Stück und haben auch schon starken Regen problemlos überstanden. Reciever kostet auch 70€ und wer es braucht, kann sich das Presentation Case um 25€ dazukaufen.

LG Phil


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

SKV1989
Brasse
Beiträge: 245
Registriert: 15.01.2014, 11:13
Revier/Gewässer: Abwinden/Asten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Bissanzeiger

Beitrag von SKV1989 » 25.06.2019, 07:33

Guten Morgen an alle :)

Mein Kollege ist seit neuestem Angler und will sich gerne im Karpfenangeln behaupten :up2:

Nun ist er auch auf der Suche nach geeigneten Funkbissanzeigern.
Zuviel Geld möchte er derzeit noch nicht investieren und max. 100 € für ein 3+1 Set ausgeben.

Am besten gefallen ihm derzeit die DAM TF BITE ALARM Bissanzeiger.

Die dürften wohl relativ neu am Markt sein da es hierzu noch keine Erfahrungsberichte oder Tests gibt.


Nun die Fragen in die Runde:
Kennt jemand von euch diese Bissanzeiger und kann ihm vl. einen Erfahrungsbericht liefern?
Was haltet ihr allgemein von diesen?


LG,
Christoph

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1183
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Bissanzeiger

Beitrag von konfuzius6699 » 25.06.2019, 17:38

Seit 15Jahren fische ich die Fox Micron SX ohne Funk habe dazu wenn ich nachts Funk benötigte, die ntxr Funkübertragung genutzt wo ich auch andere Bissanzeiger ohne Funk mit Buchse anschließen kann. Seit 5 Jahren nutze ich auch die Delkim TXi plus...
Solange die Bissanzeiger zuverlässig bei Regen und Kälte ihr Arbeit machen, anzeigen wenn Batterie schwach ist ist es Geschmackssache.
Wenn meine Fox nicht kaputt werden werde ich sie weitere 15 Jahre und mehr fischen.

Benutzeravatar
doubleH
Moderator
Beiträge: 2611
Registriert: 20.03.2012, 15:35
Revier/Gewässer: diverse stehende Gew
Wohnort: Frauenkirchen
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Bissanzeiger

Beitrag von doubleH » 26.06.2019, 07:14

Hallo Konfuzius,
SKV1989 hat geschrieben:
25.06.2019, 07:33
Zuviel Geld möchte er derzeit noch nicht investieren und max. 100 € für ein 3+1 Set ausgeben.
Sowohl die Fox als auch die Delkim sprengen das Budget mehrfach :lol:


@SKV1989
Ich hatte ein Vorgängermodell von DAM (Pro Tronic 4+1 Set), sie haben bis auf die miserable Funkreichweite
ihren Zweck erfüllt. Leider wurde die Oberfläche nach 3-4 Jahren klebrig (ich vermute, dass sich die Weichmacher aus
dem Kunststoff verabschiedet haben), daher habe ich sie verkauft und durch JRC Radar DSI ersetzt, aber die kosteten
auch das 3fache.

Anaconda (z.B. die Tiki Taka) oder JRC (z.B. die CX 3+1) haben auch günstige Modelle im Sortiment, die mehr
Funktionen und eine bessere Funkreichweite bieten als die DAM.
Preislich wäre dein Kollege dann bei knapp EUR 150,00


Tight Lines
Helmut
Never surrender!

SKV1989
Brasse
Beiträge: 245
Registriert: 15.01.2014, 11:13
Revier/Gewässer: Abwinden/Asten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Bissanzeiger

Beitrag von SKV1989 » 26.06.2019, 09:47

Hi,

danke für eure Antworten!
Er hat sich jetzt mal die DAM TF Bite Alarm bestellt.

Bin schon gespannt wie die so sind, werde es euch jedenfalls berichten.
Am 6. Juli sind wir eh das erste mal gemeinsam in Alkoven am Teich, dann seh ich sie auch live im Einsatz.

Sollten die Bissanzeiger nicht entsprechen dann weicht er auf die JRC Radar CX aus - hätte ihm diese schon im vorhinein empfohlen aber jeder "Anfänger" sollte seine Erfahrungen am besten selbst machen :)

LG,
Christoph
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor SKV1989 für den Beitrag:
doubleH

Benutzeravatar
Patrickpr
Zander
Beiträge: 317
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Bissanzeiger

Beitrag von Patrickpr » 02.07.2019, 07:45

Ich kann dir für dass kleine Budget die B Richi empfehlen.

Hab diese schon jahrelang im Einsatz und bin sehr zufrieden damit.

Antworten

Zurück zu „Übriges Equipment“