Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Forumsparter gesucht
Emil
Köderfisch
Beiträge: 11
Registriert: 14.11.2018, 09:18
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Beitrag von Emil » 19.01.2020, 19:16

Hallo meine Lieben,

im Sommer teibt es mich wieder einmal nach Kroatien und wie immer soll auch die Angel wieder mit. Jetzt liest man nur sehr oft, dass da unten sowieso alles leer geräumt ist und man ja eh nichts fängt. Auf der anderen Seite findet man immer mal wieder sehr nette Beiträge mit (meiner Meinung nach) sehr guten Fängen. Wichtig ist vielleicht zu erwähnen, dass ich hier ausschließlich übers Fischen vom Ufer rede....
Aber noch einmal zum Anfang: ich fahre im Sommer für 3 Wochen nach Kroatien und bin schwer am überlegen mir die Jahreskarte (Monatskarte gibts ja leider nicht) um 75EUR zu nehmen... Nur find ich auch, dass 75EUR für ein paar frustrierte Stunden dann doch recht viel sind... Wie sehts ihr das? Hat man tatsächlich Chancen mal was bissl größeres, sagen wir um die 2-3kg, zu fangen? Bzw. glaubt ihr, dass man mit einer Harpune mehr Chancen hat, weil die Fische nur da sein müssen und nicht beißen?
Danke für Eure Mühe,
Emil

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Beitrag von thomasfischt » 19.01.2020, 19:52

Es gibt Tages-, Wochen-, und Jahreskarten in Kroatien

In deinem Fall musst du halt schauen ob drei Wochenkarten teurer sind als eine Jahreskarte oder umgekehrt.

Natürlich kannst du vom Ufer erfolgreich sein. Die Frage ist nicht ob sondern wo und wie.

Kroatien ist kein Forellenteich aber wenn du dir Zeit nimmst und dich einliest und es geplant angehst wirst du erfolgreich sein.

Es gibt hier in Forum bereits viele Beiträge. Wenn du nach Kroatien suchst wirst du einiges finden.


Was die Harpune angeht: ich habe das auch mehrere Jahre gemacht. In uferbereich wird ab und zu mal eine kleinere brasse queren oder mal ein kleiner wolfsbarsch, ein oktopuss noch eher, es ist aber eher ernüchternd. Wenn du aber richtig spearfishen gehen willst solltest du mind. 15-20m tief tauchen können und entsprechend lange die Luft anhalten. Daran scheitert es bei den meisten. Wenn du das aber kannst wirst du zB einen Dentex auch erwischen können wenn du zuvor flossen, Handschuhe, Anzug, Harpune, Brille, Schnorchel, Bleigürtel, Messer usw gekauft hast. Ist nicht billig und verflucht anstrengend.

Da geh ich lieber als trockener angeln. Macht mittlerweile mehr Spaß.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thomasfischt für den Beitrag:
Ragman

Benutzeravatar
ubik
Wels
Beiträge: 2098
Registriert: 01.06.2010, 21:18
Revier/Gewässer: Triesting/Wienerwald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Beitrag von ubik » 20.01.2020, 08:44

Ich glaube soweit ich mich erinnere zahlt sich ab zwei Wochen schon die Jahreslizenz aus.
Und für mich ist das immer ein Erlebnis. Am Meer angeln ist superspannend, weil wirklich viel drangehen kann.
Und Kroatien ist eben nicht Kroatien. Am völlig überlaufenen Touristrand wird eher weniger gehen, als auf einer vorgelagerten Insel die rundherum Dropoffs auf 20m hat.
Vom Ufer würde ich halt nicht mit 2kg Fischen rechnen, aber ausgeschlossen ist da nix. Beim Speerfischen seh ich immer wieder große Goldbrassen im 30cm tiefen Wasser. Also in Wurfweite sind die auf jeden Fall. Genauso wie Wolfsbarsche. Für die brauche ich gar nicht tauchen. Natürlich ists gut wenn du 15m runterkommst, aber um ein paar gute Speisefische zu speeren ists nicht nötig. Das von Thomas geschriebene Equipment ist wirklich nötig, weil sonst wirds kalt.

Fazit: Ja ich finde für Kroatien zahlt sich die Lizenz voll aus.

greez

Emil
Köderfisch
Beiträge: 11
Registriert: 14.11.2018, 09:18
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Beitrag von Emil » 22.01.2020, 08:58

Hallo,

vielen Dank euch für die Antworten, ich werd mir das alles in Ruhe durch den Kopf gehen lassen und sollt ich dann tatsächlich angeln und auch noch was erwischen, dann werd ich euch berichte!

Liebe Grüße,
Emil

paula.angeln
Köderfisch
Beiträge: 5
Registriert: 21.05.2021, 10:39
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Beitrag von paula.angeln » 26.05.2021, 11:43

Hi,

ich habe letztes Jahr sehr viel in Kroatien gefangen.
Als Tipp: ich habe folgende Köder genutzt:

- Seeringelwurm
- Riesenseeringelwurm (von den Einheimischen "Bibi" genannt)
- Krabben und Krebse
- Garnelen (TK aus dem Supermarkt)
- Tintenfischstücke (TK aus dem Supermarkt)
- Heringsfetzen, Makrelenfetzen oder im ganzen
- Muschelfleisch

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 2136
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 263 Mal

Re: Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Beitrag von Sixpack » 26.05.2021, 12:05

Du hast in Kroatien noch gar nichts gefangen!

https://www.fisch-hitparade.de/forum/th ... cks.69010/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sixpack für den Beitrag (Insgesamt 4):
OHKWbtffirefighterRomarioKaindlau
My biggest worry is that my wife (when I’m dead) will sell my fishing gear for what I said I paid for it!

fuschlsee0
Huchen
Beiträge: 1473
Registriert: 20.09.2007, 16:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Beitrag von fuschlsee0 » 26.05.2021, 18:26

Kann mich mal wer aufklären, warum die das tun? Wie lukrieren die das was?
Ich check´s nicht!

TheCK
Technischer Administrator
Beiträge: 1758
Registriert: 05.11.2011, 22:51
Revier/Gewässer: -
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Beitrag von TheCK » 26.05.2021, 19:37

fuschlsee0 hat geschrieben:
26.05.2021, 18:26
Kann mich mal wer aufklären, warum die das tun? Wie lukrieren die das was?
Ich check´s nicht!
Diese "Fake-Postings" dienen nur dazu, den Posting-Counter in die Höhe zu treiben. Dadurch soll der Anschein entstehen dass es sich um echte User handelt. Nach 5-10 Postings folgt dann irgendwo im Offtopic-Bereich ein toller Beitrag mit diversen Hilfsmitteln, z.B. eine tolle Grillpfanne für Fisch. Komplett mit Link auf eine Amazon-Affiliate-Seite.
Der User erwartet sich dann, durch die Käufe Provision zu bekommen.

Was die Werbungsspammer nur leider nicht wissen ist, dass wir ein paar Vorkehrungen getroffen haben und diese Vorgehensweise hier im Angelforum gar nicht funktionieren kann. Ist also reine Zeitverschwendung.
Mir soll es Recht sein, ich muß die Arbeitszeit der Spam-User ja nicht bezahlen ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheCK für den Beitrag (Insgesamt 3):
SixpackdoubleHKaindlau
LG
Chris

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 2136
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 263 Mal

Re: Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Beitrag von Sixpack » 26.05.2021, 19:52

Bisher gab es auch nur einen einzigen User der uns länger genarrt hat, aber der hatte keine kommerziellen Absichten!
(ich sag nur Forellenbarsch im Wiesenbach! :lol: :lol: :lol: )
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sixpack für den Beitrag:
Kaindlau
My biggest worry is that my wife (when I’m dead) will sell my fishing gear for what I said I paid for it!

Benutzeravatar
Romario
Hecht
Beiträge: 745
Registriert: 11.09.2008, 11:00
Revier/Gewässer: Thaya, March, CZ
Wohnort:
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Beitrag von Romario » 27.05.2021, 10:30

Sixpack hat geschrieben:
26.05.2021, 19:52
Bisher gab es auch nur einen einzigen User der uns länger genarrt hat, aber der hatte keine kommerziellen Absichten!
(ich sag nur Forellenbarsch im Wiesenbach! :lol: :lol: :lol: )
aber der hat das schon gut gemacht, solange bis er es halt übertrieben hat mit dem Schwarzbarsch :)
ich glaub niemand von uns dachte, dass er nur ein "Gschichtldrucker" ist.
Oder auch einfach ein würdiger Nachfolger von Baron Münchhausen :)

Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8235
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Beitrag von Polsi » 27.05.2021, 10:36

Romario hat geschrieben:
27.05.2021, 10:30

ich glaub niemand von uns dachte, dass er nur ein "Gschichtldrucker" ist.
ICH schon!

Benutzeravatar
Hardi
Karpfen
Beiträge: 464
Registriert: 11.06.2011, 19:02
Revier/Gewässer: Donau
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Beitrag von Hardi » 27.05.2021, 15:30

Wieso ist es in Kroatien eigentlich so schwer an den Fisch zu kommen? War in meiner Jugend öfter dort und das ganze Ufer hat so steril und tod ausgesehen...

Überfischt und die Bestände haben sich nie erholt?

lg

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Beitrag von thomasfischt » 27.05.2021, 20:58

Das liegt eher daran dass sich die Fischer nicht wirklich mit dem Thema Meeresangeln beschäftigen.

Warum auch, wenn man mal eine Woche Urlaub unten macht und nebenbei fischt.

Diejenigen die es ernst nehmen fangen auch.

Es helfen halt Süßwasser Skills wenig am Meer.

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Beitrag von thomasfischt » 27.05.2021, 21:00

Polsi hat geschrieben:
27.05.2021, 10:36
Romario hat geschrieben:
27.05.2021, 10:30

ich glaub niemand von uns dachte, dass er nur ein "Gschichtldrucker" ist.
ICH schon!


Das stimmt ! 😀 Spätestens nach dem vierten 25kg Karpfen an einem Tag war bei Polsi die Freundschaft vorbei 🤣

Benutzeravatar
Hardi
Karpfen
Beiträge: 464
Registriert: 11.06.2011, 19:02
Revier/Gewässer: Donau
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Zahlt sich fischen in Koatien noch aus?

Beitrag von Hardi » 27.05.2021, 23:40

thomasfischt hat geschrieben:
27.05.2021, 20:58
Das liegt eher daran dass sich die Fischer nicht wirklich mit dem Thema Meeresangeln beschäftigen.

Warum auch, wenn man mal eine Woche Urlaub unten macht und nebenbei fischt.

Diejenigen die es ernst nehmen fangen auch.

Es helfen halt Süßwasser Skills wenig am Meer.
Im Oman, Kolumbien etc hab ich bei fast jedem Wurf mit der Zanderspinne vom Ufer nen Fisch gefangen. Deswegen meine Frage wieso es dort so ist, weil ich eben schon oft gelesen habe man kommt in Kroatien nicht so leicht zum Fisch...Mit der Tauchbrille schaut die Unterwasserwelt dort einfach nur vernichtet aus, kann mich aber auch täuschen..

lg

Antworten

Zurück zu „Meeresangeln“