Kroatien 2022

Forumsparter gesucht
Benutzeravatar
inchiku
Köderfisch
Beiträge: 27
Registriert: 30.11.2021, 11:11
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kroatien 2022

Beitrag von inchiku » 05.12.2021, 11:43

Danke Thomas, versuche alle meine interessanten Abenteuer/Ausflüge aufzunehmen!

Ja, bin aus NÖ, hab aber das letzte mal vor knapp 10 Jahren fix in Ö gelebt...

Jetzt wohne und arbeite ich in Kroatien (leider im Norden und nicht an der Küste, aber was sind schon 2 Stunden Autofahrt) und daher
werden jetzt auch mehr Kroatienvideos kommen. Hab ein Video (werden ws 2) von Lastovo in petto, mit maßenhaft schönen Rotbrassen, Skorpionsfisch,
großen Petermännchen und einem Schwertfisch von über 2m (mein Kumpel gejiggt) als großes Finale. Diese 2 Vids will ich dann vor Weihnachten online stellen.

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 712
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Kroatien 2022

Beitrag von thomasfischt » 05.12.2021, 18:11

Sehr fein

Auf die Videos freue ich mich. Hab schon auf insta deine Fänge gesehen, da haben wir uns geaddet.

Für mich gehts im Mai nach lastovo, dort war ich noch nie.
Vielleicht können wir uns da mal austauschen.

Wenn du im Bereich Zadar bis Murter Infos brauchst. Dort ist unser Boot und da bin ich ganz gut unterwegs.

Alpenseefischer
Köderfisch
Beiträge: 49
Registriert: 18.06.2020, 17:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kroatien 2022

Beitrag von Alpenseefischer » 31.12.2021, 09:28

so, ich hab mich in den letzten Tagen weiter in die Materie eingelesen, leider auch vermehrt gelesen, dass beim Trolling fast niemand am Anfang erfolg hat. Aber was solls irgendwann muss ich ja anfangen.😉
Auf meine Multi hätte ich jetzt 0,4 geflecht gemacht, (ca 350m) Davor 3m 0,6 fluro.
Ich möchte mich in dieser Woche auf die Kleinen Thunarten (bonito usw an der Oberfläche Konzentrieren) Wobbler sind da ja nicht optimal. Was verwendet man da? Hab mal so Tintenfischähnliche immitationen gesehen, welche an der oberfläche schwimmen mit bleikopf. wenn ichs richtig im Kopf habe verwendet man die ohne vorgeschaltetem Blei.
Kann man da auch mehrere an eine montage clipen? So in der Art wie ein Paternoster?

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 712
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Kroatien 2022

Beitrag von thomasfischt » 01.01.2022, 20:50

Trolling in Kroatien ist so vielfältig.

Meinst du jetzt die Woche wo du segelst und Offshore fahren willst
Oder meinst du die Urlaube wo du an Land wohnst und mit dem Motorboot inshore trollst?

0,40 geflochtene und 0,6 Vorfach ist grundsätzlich mal in Ordnung. Das reicht.

Ich würde aber Wobbler und Topwater Lures verwenden.

Alpenseefischer
Köderfisch
Beiträge: 49
Registriert: 18.06.2020, 17:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kroatien 2022

Beitrag von Alpenseefischer » 01.01.2022, 22:15

Ich meine Offshore beim "Strecke machen" mit dem Segelboot (5-7kt). Die Combo sollte allerdings auch inshore verwendet werden. Welche Topwater lures sind da empfehlenswert?
Bin immer wieder über den Rappala Magnum gestolpert, so einen werde ich sicherlich bestellen. Welche sind noch empfehlenswert? (wäre um Links sehr dankbar) Mir ist primär wichtig beim Schleppen eine große Badbreite an Fischarten abzudecken, dass ich in der Woche wenigstens einen beim trollen erwische. Ob das dann ein Mahi, eine makrele, oder eine kleinere Thunart ist (was mein Traum wäre) ist letztendlich egal.
Nach meiner recherche nimmt man hier kein Zusätzliches Blei oder?

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 712
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Kroatien 2022

Beitrag von thomasfischt » 02.01.2022, 13:24

Also 2 Kombos sollten es schon sein
Besser drei oder vier aber mit 2 kannst du mal als Anfänger beginnen damit nicht alles in einem riesen knoten endet.

Vernünftige Rutenhalter an die Reling! Kein Plastik oder so.
Hier Beispiele. Muss ja nicht gleich ein CE Smith um 120 Euro sein, den rechten gibt es für 20 Euro/Stück beim sympathischen Bezos und sind 304 und 316 Edelstahl.
Bild

Wenn du langsamer fährst würde ich schon wobbler einsetzen. Kleine bis 10 cm. Bonitos und little tunny mögen die. Ich mag Naturfarben, Makrele usw. Redhead und grelle Farben gehen sicher auch aber ich bin da konservativ.

Bild

Wenn du schneller fährst und dir wobbler nicht mehr laufen dann steig auf topwater lures um. Von 7 cm bis 18cm. Da kannst du dich ruhig trauen größere Köder zu nehmen. Wenn du nur 2 Ruten angelst dann jedenfalls mit Daisychain und/oder Bird damit mehr Wirbel im Wasser ist. Wenn du 5 Ruten draußen hast gehts auch ohne Teaser weil ohnehin viel Gewurdl im Wasser ist.
Die gibt es mit Blei im Kopf oder ohne, je nachdem wieviel Welle und Wind ist damit der Lure gut an der Oberfläche läuft.

Die gibt es fertig geriggt oder lose zum riggen. Gerade stabile J hooks ohne Schränkung, sonst dreht sich der Haken im Kreis. Hier eine kleine Auswahl was du so nachziehen kannst. Achte auf die Bremseinstellung, nicht zu fest.
Bild

Nachdem du ja jetzt regelmäßig in HR bist lohnt sich schon eine Anschaffung. Links kann ich dir keine schicken, musst du schon selber raus suchen. Shops kann ich dir tackle24 empfehlen, Tackleking, Maguro pro Shop aber auch der decathlon hat manchmal brauchbare Sachen.

Alpenseefischer
Köderfisch
Beiträge: 49
Registriert: 18.06.2020, 17:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kroatien 2022

Beitrag von Alpenseefischer » 02.01.2022, 15:03

Ok, danke Thomas das hilft mir schon sehr. Mit 2 Ruten wollte ich ohnehin fischen, mehr traue ich mich vorerst nicht, dazu bin ich vermutlich zu chaotisch. Aber es stimmt, da ich jetzt jedes Jahr min. eine Woche mit dem Segelboot unterwegs bin zahlt sich die Anschaffung einer besseren Ausrüstung schon aus.

Alpenseefischer
Köderfisch
Beiträge: 49
Registriert: 18.06.2020, 17:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kroatien 2022

Beitrag von Alpenseefischer » 02.01.2022, 15:24

Habe jetzt gesehen, dass da sogut wie jeder Einzelhaken und keine Drillinge benutzt, machen diese keinen sinn?

Was ich noch so gelesen habe:
Bis ca 4 kt mit Wobbler, danach topwater. Die Wobbler aber ohne Blei, da wir für "panula" sowieso zu schnell sind. Soll ich beim trollen mit wobbler auch ne Daisy Chain nehmen?
Mein Plan wäre die Daisy Chain fix an Fluro festzumachen und am Ende zwischen Topwater lures und Wobbler zu variieren.

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 712
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Kroatien 2022

Beitrag von thomasfischt » 02.01.2022, 20:27

Topwater lures immer mit Einzelhaken. Es gibt Ausnahmen die für die Adria nicht relevant sind.
Es gibt viele YouTube Videos wo du das Riggen erklärt siehst.

Wobbler mit Drilling ist ok. Bei xxl Tuna ist ein einzelhaken am wobbler besser weil dieser besser sitzt, aber für dein Vorhaben nicht nötig.

Genau, bis 4 kn ist so eine gute Richtgrösse, solange einfach die wobbler noch gut laufen und nicht aus dem Wasser springen. Du könntest diese schon stabilisieren wenn du ein Blei vorschaltest, aber ich würde es Offshore ohne machen. Du nimmst ja Tiefläufer, so wie den Rapala Magnum, der geht vielleicht 4-5m runter je nach Speed und Schnur, und andere die vielleicht 1-2 m unter der Oberfläche laufen.

Panula heißt eigentlich Trollen in Kroatien, aber das eigentliche panula ist mit 1 kn Speed mit Kalamari als Köder in Ufernähe. Das macht ihr ja ohnehin nicht.

Du kannst vor die wobbler ein sabiki vorschalten, aber da musst du schauen dass du ein stärkeres findest wo die Schnur 0,50 oder 0,60 Vorfach mind. ist. Eine Daisy chain vor einem wobbler funktioniert nicht, das drückt dir den wobbler an die Oberfläche und je größer die Teile davor, desto schlechter bewegt sich der wobbler.

Also birds und chains nur mit topwater lures. Die chains kannst du leicht selbst basteln mit oktopus skirts, aus der 5er Packung. Wenn du 2 Ruten trollst würde ich einen Bird, dann eine chain mit 4-5 skirts und am Ende einen lure mit Haken basteln. Alles geteilt, sodass du variieren kannst und einhängst was du gerade willst.

Ich hab von den blauen birds am Foto noch welche rumliegen, gegen Porto und Kleingeld kannst du 2 haben.

Alpenseefischer
Köderfisch
Beiträge: 49
Registriert: 18.06.2020, 17:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kroatien 2022

Beitrag von Alpenseefischer » 02.01.2022, 23:57

Habe dir wegen den Birds ne pn geschickt :D

Benutzeravatar
inchiku
Köderfisch
Beiträge: 27
Registriert: 30.11.2021, 11:11
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kroatien 2022

Beitrag von inchiku » 13.01.2022, 15:21

Servus!

Da ich jetzt endlich meine Jahreskarte habe und seit gestern schon wieder ganz kribbelig bin, werde ich einfach diesen Thread missbrauchen um meine Pläne für die nächsten Monate zu teilen.

Ich bin gerade dabei, dass ich mir ein Boot suche und dann auch kaufe, will einfach nicht mehr mieten müssen, das kostet nicht nur ganz schön,
sondern schränkt auch richtig ein! Zum Beispiel gibt es viele Tage an der Adria wo zum Beispiel der Vormittag und Mittag windig, regnerisch, beides usw sind und dann aber so ein paar Stündchen vor Sonnenuntergang, irgendwann am späten Nachmittag, der Wind ganz abflacht und das Wetter traumhaft wird. Für diese 2 oder vielleicht 3 Stunden leihe ich mir nicht kurzfristig ein Boot aus (auch nicht ein billiges um 100 Euro), das rentiert sich nicht, aber wenn ich ein eigenes Boot hätte würde ich diese Zeit nutzen. Das Gleiche gilt wenn man mal nicht den ganzen Tag Zeit hat usw...

Wie ihr sicher erahnt habt werde ich daher auch viel Zeit mit dem Angeln vom Boot verbringen, hab ich letztes Jahr auch, und da will ich mich wieder hauptsächlich aufs Jiggen mit Inchiku und Kabura spezialisieren, aber auch mal was neues probieren wie "jiggen" mit Zoka oder JCL Köpfen und lebendem Calmar. Will da endlich die Zahnbrassen knacken und auch einen ordentlichen Fisch mit +5kg Landen. Da gibt es zwei Arten von Köpfen, die welche man als quasi Carolina Rig benutzt, daher mit Vorfach, oder die welche wie ein Cheburashka aussehen. Obowhl die Carolina Variante sicher etwas besser ist weil der Calmar/Sepia durch das Vorfach mehr Platz zum Schwimmen hat und dadurch auch verführerisher wirkt wenn er von den Predatoren zu flüchten versucht, hab ich mich trotzdem für die andere Variante entschieden weil sie dem Jiggen und Kunstköderangeln näher kommt. Bei der Cheburashka-Methode hab ich den Köder halt direkt an dem Blei, weiß ganz genao wo er sich befindet und spüre den Biss noch genauer.

Daneben werde ich auch was ganz neues probieren, das Auslegen von Langleinen, hört sich für uns in Österreich furchtbar an ist aber dort unten normal. Ich will hier nicht das Meer leerfischen usw. sondern an gewissen Stellen und zu gewissen Zeiten versuchen Seehechte zu fangen. Die gehen zwar auch auf die Rute, ist aber sehr schwer und dauert. Ich liebe den Seehecht als Speisefisch, mehr noch als so manche andere teurere Fische, und würde gerne ab und zu ein paar davon fangen um diese zu verzehren. Bin schon gespannt wie ich mich da anstellen werde!

Übrigends, das nächste Mal angeln am Meer (und vom Boot aus - aber noch ein gemietetes) ist für Ende Jänner/Anfang Februar geplant, da gehts dann wieder auf Losinj und raus um Susak. Zuerst Calmare fangen und dann die Berge abklappern! Wenns mit den Calmaren nicht klappt werden wieder die Inchikus ausgepackt. Das erste Mal Langleine legen werd ich da auch machen.

Gruß aus Kroatien

my_wayy_1
Rotfeder
Beiträge: 74
Registriert: 13.03.2013, 15:26
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kroatien 2022

Beitrag von my_wayy_1 » 13.01.2022, 16:23

Hallo,

gute idee mit Boot kaufen, nur vorsichtig. Ich habe mir letztes jahr eine unten gekauf (bilig mit motor) leider bis jetzt steht er vor der Haus meine Schwigeeltern :D. ich habe gewartet ob ich eine Bootsanlegeplatz bekomme, diese stellt sich fast unmoglich zu mindest auf KRK. jetzt muss ich einfach ein bootanhenger kaufen und dann solls gehen. Es kann sein das am Losinj das einfacher ist. Sobald ich anheger habe set Ihr willkomen mit mir unten fischen zu gehen oder boot ausborgen.
Lg Dino

Benutzeravatar
inchiku
Köderfisch
Beiträge: 27
Registriert: 30.11.2021, 11:11
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kroatien 2022

Beitrag von inchiku » 13.01.2022, 16:26

Hallo Dino,

also mit einem lokalen Bootsplatz rechne ich gar nicht, das ist eigentlich so gut wie unmöglich auf Krk!

Ich werde mir einen der Mietplätze bei Dunat (Kornic) besorgen, kosten zwar knapp 1200EUR pro Jahr, ist aber so, da kommt man nicht drum herum!
Auch das ständige Slippen kostet Geld, glaube so 200kn oder so bei den kleinen Häfen, also da kommt auch was zusammen! Außerdem will ich ein
Boot mit über 7m, da ist das auch nicht so leicht mit dem permanenten Herumschleppen.

Gruß

fuschlsee0
Huchen
Beiträge: 1500
Registriert: 20.09.2007, 16:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Kroatien 2022

Beitrag von fuschlsee0 » 13.01.2022, 19:56

Hallo beisammen!

Jetzt kommt wieder der Moralapostel, werden sich viele denken. Ich möchte aber gerne beschreiben, was ich mir bei alldem denke:

Sollten wir Fischer nicht endlich so weit sein und unser Handeln ein wenig reflektierter angehen. Schon klar, dass es immer noch Fischer gibt, die ohne Lebendköder nicht auskommen. Sei es, weil sie es nicht besser können, oder weil halt das Ziel mehr wiegt als der Weg. Egal. Ich finde es einfach jenseitig, wenn man Kalmare (intelligente Tiere übrigens) lebend anködert und durch die Gegend schleift, nur weil die Fangchancen möglicherweise steigen. Noch verwerflicher finde ich aber: wenn nicht geschlossener Protest unter uns aufkeimt! Lebendköder sind bei uns verboten aber v.a. ist das Fischen damit einer - ich sags mal so- vorzivilisierten Epoche der Fischeri zuzuordnen.
Abgesehen davon, dass hier wer sein - mMn - schwach ausgeprägtes moralische Empfinden bzw. seinen kruden Zugang zu einem Hobby in einem Anglerforum kundtut udn diese Einstellung und Dreistigkeit mich schwer ärgert, frage ich mich, ob nicht die Forenleitung gefragt wäre:

Eine Handlungsweise, die Fischer generell in ein zweifelhaftes Licht wirft (und hier bei uns, wie in vielen anderen EU-Länder schlicht gesetzteswidrig wäre) sollte in einem Forum, das schließlich eine Außenwirkung aller Angler zeigt, sanktioniert werden!

Tight lines und .... always stay clean!
Robert
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor fuschlsee0 für den Beitrag:
Kaindlau

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1556
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Kroatien 2022

Beitrag von OHKW » 13.01.2022, 20:24

@Fuschelsee
Auch wenn deine Kritik am Lifebaiten durchaus berechtigt ist, sieht es so aus, dass das Tierschutzgesetz nur Wirbeltiere betrifft, welchen Kalmare nicht angehören. D.h. die gelten vor dem Gesetz genau so viel wie ein Wurm oder ein Insekt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor OHKW für den Beitrag:
Kaindlau

Antworten

Zurück zu „Meeresangeln“