Kürbiskernplatte?

Forumsparter gesucht
Rene1979
Rotfeder
Beiträge: 74
Registriert: 07.03.2005, 15:33
Wohnort: Klagenfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rene1979 » 28.10.2005, 12:50

Laß dir die Preißliste mit Ölkuchen schicken oder mailen!
Du schickst die Bestellung per mail oder du rufst an!
Was noch dazu kommt sind die Transportkosten!
Nach 2 Tagen kommt ein LKW mit der Ware und Lieferschein, der Zahlschein mit Rechnung wird per Post zugeschickt.
Lg Rene

Sidi
Karpfen
Beiträge: 373
Registriert: 31.05.2005, 12:31
Wohnort: Bärnbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Sidi » 28.10.2005, 13:29

@Rene1979

Danke für die ausführliche Antwort. Wie hoch sind den die Transportkosten ca. (Auge mal Pi)?

Rene1979
Rotfeder
Beiträge: 74
Registriert: 07.03.2005, 15:33
Wohnort: Klagenfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rene1979 » 03.11.2005, 16:55

Ca. 8 €uro

Benutzeravatar
Patrickpr
Karpfen
Beiträge: 426
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Kürbiskernplatte?

Beitrag von Patrickpr » 20.02.2018, 12:24

Kann man eigentlich die Platten auch einfrieren??

lg

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 1956
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Kürbiskernplatte?

Beitrag von Sixpack » 20.02.2018, 12:29

Patrickpr hat geschrieben:Kann man eigentlich die Platten auch einfrieren??

lg
Die Platten sind bis auf den Ölgehalt trocken -braucht man nur trocken lagern.
Dies ist auch der Grund, weshalb sie einige Zeit brauchen um sich langsam aufzulösen.
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"

Benutzeravatar
Patrickpr
Karpfen
Beiträge: 426
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Kürbiskernplatte?

Beitrag von Patrickpr » 20.02.2018, 12:34

Naja aber 5 Jahre werden die sich auch ned halten?!

Wenn ich nach Stmk. fahre dann muss sich die Menge schon auszahlen (200km 1 Strecke!)

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1364
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Kürbiskernplatte?

Beitrag von OHKW » 20.02.2018, 12:46

Einfrieren bringt vermutlich nicht viel.
Vakuumieren vermutlich eher was. Pflanzliche Öle werden vom Luftsauerstoff recht bald mal ranzig.
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.

Benutzeravatar
Patrickpr
Karpfen
Beiträge: 426
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Kürbiskernplatte?

Beitrag von Patrickpr » 20.02.2018, 12:47

Danke für die Info

lg

SKV1989
Zander
Beiträge: 254
Registriert: 15.01.2014, 11:13
Revier/Gewässer: Abwinden/Asten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Kürbiskernplatte?

Beitrag von SKV1989 » 20.02.2018, 13:20

Hab meine mit Frischhaltefolie gut umwickelt.
Hab sie so nun schon 1 Jahre gelagert und sehen aus wie am ersten Tag.


Und in die Steiermark brauchst nicht unbedingt fahren...
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und ... vel_1=4391

Erhardkgh
Köderfisch
Beiträge: 2
Registriert: 08.06.2018, 20:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kürbiskernplatte?

Beitrag von Erhardkgh » 09.06.2018, 15:52

Hallo,

gut dass ich etwas über dieses Thema erfahren konnte. Vielen Dank dafür.

Antworten

Zurück zu „Naturköder“