Mais

Forumsparter gesucht
Dino2002
Köderfisch
Beiträge: 8
Registriert: 20.05.2020, 15:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Mais

Beitrag von Dino2002 » 28.11.2020, 15:04

Wer kann mir helfen woher ich in Österreich einen unbehandelten Riesen
Mais - Mais Cusco oder so ähnlich heißt der- bekomme ?

Dino2002
Köderfisch
Beiträge: 8
Registriert: 20.05.2020, 15:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Mais

Beitrag von Dino2002 » 03.12.2020, 17:38

Danke für die vielen interessanten Beiträge und auch für die Alternativen zum Riesenmais. Jetzt ist es aber so, dass ich ein Sturschädel bin wenn es darum geht nicht die herkömmlichen Wege zu gehen :D
Ich habe mir das mal in den Kopf gesetzt und ein paar Ideen wie ich den Mais präparieren möchte.

Ich habe zwar eine Bezugsquelle ausgemacht, aber mit anständig Versandkosten womit sich nur ein 25kg Sack rechnen würde.

yesmann
Karpfen
Beiträge: 394
Registriert: 18.02.2013, 10:42
Revier/Gewässer: xxx
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Mais

Beitrag von yesmann » 04.12.2020, 08:15

Dino2002 hat geschrieben:
28.11.2020, 15:04
Wer kann mir helfen woher ich in Österreich einen unbehandelten Riesen
Mais - Mais Cusco oder so ähnlich heißt der- bekomme ?
Such mal nach "MEGA MAIS" "XXL oder Giant Corn" :wink:

FischersFritzi
Köderfisch
Beiträge: 14
Registriert: 30.11.2020, 21:08
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Mais

Beitrag von FischersFritzi » 04.12.2020, 15:51

Da ich die Antwort hier noch nicht gesehen habe, wollte ich mich erkundigen, mit welchen Kosten ich bei dem Riesenmais rechnen müsste.

Dino2002
Köderfisch
Beiträge: 8
Registriert: 20.05.2020, 15:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Mais

Beitrag von Dino2002 » 06.12.2020, 15:19

Der 25kg Sack kostet ein wenig über 100 Euro
Wenn man rechnet was das Glas mit fertigem Riesenmais kostet dann ist das günstig.
Ich brauche aber nur ca 5 kg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dino2002 für den Beitrag:
FischersFritzi

FischersFritzi
Köderfisch
Beiträge: 14
Registriert: 30.11.2020, 21:08
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Mais

Beitrag von FischersFritzi » 06.12.2020, 18:14

Vielen Dank für die Auskunft. 25kg sind natürlich eine Menge...

Dino2002
Köderfisch
Beiträge: 8
Registriert: 20.05.2020, 15:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Mais

Beitrag von Dino2002 » 03.01.2021, 11:13

Ich suche deswegen jemand der sich an dem Kauf beteiligen möchte. Je 5kg rechne ich mit ca. EUR 25 inkl. Versand in Österreich

claudia_regenbogen
Köderfisch
Beiträge: 1
Registriert: 14.01.2021, 12:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mais

Beitrag von claudia_regenbogen » 14.01.2021, 12:50

Hallo zusammen,

ich nutze auch immer Dosenmais und hatte bisher noch keine Probleme damit.

lg,

Claudy

meigo1234
Rotfeder
Beiträge: 50
Registriert: 22.12.2019, 09:18
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Mais

Beitrag von meigo1234 » 18.01.2021, 08:06

hallo

eine eher banale frage, wenn man die antwort kennt ...
aber wo bekommt man jetzt gerade, im lockdown, ganz normalen futtermais, hier eh als hartmais erwähnt ... eher in etwas kleineren packungen, und keinen 25 kilo ! sack.
und online bestellen halte ich bei sowas für eher fragwürdig, aber wenn alternativlos ...

haben die tierhandlungen so etwas, die ja geöffnet haben?

oder evtl das Lagerhaus, auf dem land, für die bauern mit schweindln, etc. ?

den ganz normalen, etwa doppelt so groß wie der dosenmais, aber halt trocken. zum aufkochen und „einlegen“

danke für tipps
lg
meiko

Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
Beiträge: 4056
Registriert: 09.03.2008, 17:07
Revier/Gewässer: donau
Wohnort: an der donau
Hat sich bedankt: 537 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: Mais

Beitrag von rob gone fishing » 18.01.2021, 08:54

servus! die lagerhäuser in niederösterreich haben bis 12:00 geöffnet. denke aber der kleinste sack wird wohl 10 kilo haben. ich kauf immer säcke mit 30 kilo. die haben auch einen online shop, vielleicht kannst du es dort bestellen. ruf einfach an und frag. lg rob
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rob gone fishing für den Beitrag:
meigo1234

peterben
Brasse
Beiträge: 227
Registriert: 25.08.2013, 20:09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Mais

Beitrag von peterben » 18.01.2021, 08:58

Freidl-Mühle in Enzersfeld NÖ, hat auch andere Produkte, wie groß der Mais ist weiss ich nicht.
2202 Enzersfeld
Königsbrunnersrtr. 4
0660 344 27 09

lt. Webseite geöffnet, einfach anrufen.

Petri, gsund bleiben

Peter

Jo67
Rotfeder
Beiträge: 102
Registriert: 24.05.2006, 08:38
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mais

Beitrag von Jo67 » 18.01.2021, 14:11

Hallo,
klink mich kurz ein , in den Lagerhäusern in meiner Umgebung bekomme ich den Mais aus einem Silo, nehme mir von Zuhause Kübeln mit und die werden gewogen.
An die Donaufischer - kocht ihr den Mais oder läßt ihn nur einige Tage gären ?
Lg jo67

meigo1234
Rotfeder
Beiträge: 50
Registriert: 22.12.2019, 09:18
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Mais

Beitrag von meigo1234 » 18.01.2021, 14:26

danke für die hinweise

10 kilo sind ja auch okay ... reicht fürs ganze jahr

lg


:danke:

Dino2002
Köderfisch
Beiträge: 8
Registriert: 20.05.2020, 15:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Mais

Beitrag von Dino2002 » 25.01.2021, 19:41

Ich hätte jetzt Riesenmais um EUR 4 das Kilo - Abnehmer bitte melden !!!

NoBites
Köderfisch
Beiträge: 22
Registriert: 15.02.2018, 19:30
Revier/Gewässer: Doana :-)
Wohnort: Amstetten
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Mais

Beitrag von NoBites » 25.01.2021, 19:56

Jo67 hat geschrieben:
18.01.2021, 14:11
Hallo,
klink mich kurz ein , in den Lagerhäusern in meiner Umgebung bekomme ich den Mais aus einem Silo, nehme mir von Zuhause Kübeln mit und die werden gewogen.
An die Donaufischer - kocht ihr den Mais oder läßt ihn nur einige Tage gären ?
Lg jo67
kochen - danach in verschlossenen Kübeln mit Wasser lagern
Mais wird auch durch wochenlanges einweichen in Wasser nicht weich

Antworten

Zurück zu „Naturköder“