Seite 3 von 3

BeitragVerfasst: 28.10.2005, 11:50
von Rene1979
Laß dir die Preißliste mit Ölkuchen schicken oder mailen!
Du schickst die Bestellung per mail oder du rufst an!
Was noch dazu kommt sind die Transportkosten!
Nach 2 Tagen kommt ein LKW mit der Ware und Lieferschein, der Zahlschein mit Rechnung wird per Post zugeschickt.
Lg Rene

BeitragVerfasst: 28.10.2005, 12:29
von Sidi
@Rene1979

Danke für die ausführliche Antwort. Wie hoch sind den die Transportkosten ca. (Auge mal Pi)?

BeitragVerfasst: 03.11.2005, 16:55
von Rene1979
Ca. 8 €uro

Re: Kürbiskernplatte?

BeitragVerfasst: 20.02.2018, 12:24
von Patrickpr
Kann man eigentlich die Platten auch einfrieren??

lg

Re: Kürbiskernplatte?

BeitragVerfasst: 20.02.2018, 12:29
von Sixpack
Patrickpr hat geschrieben:Kann man eigentlich die Platten auch einfrieren??

lg


Die Platten sind bis auf den Ölgehalt trocken -braucht man nur trocken lagern.
Dies ist auch der Grund, weshalb sie einige Zeit brauchen um sich langsam aufzulösen.

Re: Kürbiskernplatte?

BeitragVerfasst: 20.02.2018, 12:34
von Patrickpr
Naja aber 5 Jahre werden die sich auch ned halten?!

Wenn ich nach Stmk. fahre dann muss sich die Menge schon auszahlen (200km 1 Strecke!)

Re: Kürbiskernplatte?

BeitragVerfasst: 20.02.2018, 12:46
von OHKW
Einfrieren bringt vermutlich nicht viel.
Vakuumieren vermutlich eher was. Pflanzliche Öle werden vom Luftsauerstoff recht bald mal ranzig.

Re: Kürbiskernplatte?

BeitragVerfasst: 20.02.2018, 12:47
von Patrickpr
Danke für die Info

lg

Re: Kürbiskernplatte?

BeitragVerfasst: 20.02.2018, 13:20
von SKV1989
Hab meine mit Frischhaltefolie gut umwickelt.
Hab sie so nun schon 1 Jahre gelagert und sehen aus wie am ersten Tag.


Und in die Steiermark brauchst nicht unbedingt fahren...
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und ... vel_1=4391

Re: Kürbiskernplatte?

BeitragVerfasst: 09.06.2018, 14:52
von Erhardkgh
Hallo,

gut dass ich etwas über dieses Thema erfahren konnte. Vielen Dank dafür.