Castaic kleben

Forumsparter gesucht
Antworten
Benutzeravatar
berti1976
Köderfisch
Beiträge: 5
Registriert: 19.01.2017, 14:50
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Castaic kleben

Beitrag von berti1976 » 13.11.2020, 08:04

Guten Morgen,

das Thema kennen wahrscheinlich alle die mit Castaic fischen.
Seit die Produktion aus Mexiko verlegt wurde sind Produkte der reinste Müll.

Ich habe gerade erst wieder drei Stück erstanden.

Beim ersten fiel der Gumischwanz fast von selbst runter, beim zweiten und dritten mit ein bisschen ziehen.
Wurden sofort zurück genommen, jedoch wusste hier auch niemand Bescheid mit was das Zeug hält und der Kollege aus der
Angelabteilung ist wirklich ein Fux.

Also ich habes probiert mit Loctite 401. Die Ersatzschwänze halten damit am Kopf, jedoch wenn der Original eingerissen ist, dann hält hier auch nichts mehr.

Bison Super Glu sollte auch so ein Mittel sein. Bis auf das, dass ichj eine Kreissäge gebraucht habe damit meine Finger wieder auseinander gehen...Rheinfall

Förch CA Klebstoff, da kamen ein paar Tropfen auf die Haut und man bekommt Brandbalsen, weil das Zeug so heiß wird, meinen Gummifisch hats aber auch nicht zusammenhalten können.

Zuletzt Nagellack, brachte auch nichts, außer dass das Zeug teuer ist und ich es nicht wegwerfen will. Daher habe ich mir jetzt künstliche Fingernägel gekaufft und laufe wie die größte Schwuchtl rum:)

Hab auch den Gummi abgeschnitten, aufgeruat, fettfrei....ect....

Vielleicht weiß ja jemand ob es etwas gibt das wirklich hält, ansonsten muss ich meine Castaic wohl begraben, obwohl ich mit denen immer gut gefangen habe!

Gruß aus Kärnten,!

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1488
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Castaic kleben

Beitrag von OHKW » 13.11.2020, 08:47

Ich verwende da den "Gummi-Fisch Kleber" aka. Fishing-Glue (https://www.camo-tackle.de/Gummifisch-K ... shing-Glue) um diverse Gummiköder zu reparieren. Allerdings ist es fraglich ob das bei einem komplett abgerissenen Schchwanzteil funktionieren kann, wenn die Klebefläche zu klein ist.
Ebenfalls schöne Grüße aus Kärnten.
Stefan

Benutzeravatar
regus
Huchen
Beiträge: 1014
Registriert: 23.03.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Castaic kleben

Beitrag von regus » 13.11.2020, 10:31

Also mit den Castaic habe ich keine Erfahrungen aber ich klebe alle Gummiköder die ich bisher hatte einfach mit dem Feuerzeug.
Beide Seiten anschmelzen und dann zusammenhalten und warten.
Ist etwas eine Fummelei hält aber Bombe.

Lugi
Brasse
Beiträge: 156
Registriert: 04.12.2017, 20:48
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Castaic kleben

Beitrag von Lugi » 13.11.2020, 15:17

Hi Berti,

ja schade, die Castaics aus Amerika Produktion waren noch deutlich besser verarbeitet. Danach gingen sie nach Mexico wo die Qualität schon deutlich nachlies und zum Schluss nach China wie die ersten so schlecht waren das zb der ASO sie gar nicht mehr verkauft hat, die waren einfach unfischbar.

Mittlerweile sollten sie von der Qualität eigentlich wieder besser sein, was ich so gehört hab aber so wie du es beschreibst ist es natürlich schon sehr schlecht.

Kleben lassen sie sich meiner Meinung nach am besten mit speziellen Gummiklebern alla Mend It und Konsorten. Die Kleben nicht wie ein handelsüberlich Superkleber sonderns schmelzen die Oberfläche sodass dass Material wieder zusammenschmilzt und schön weich bleibt. Das hat bei mir am besten funktioniert beim Schwanz, am Körper funktioniert es auch mit einem Feuerzeug oder noch besser einen kleinen Brenner.

Persönlich muss ich sagen kauf ich mir gar keine Produkte mehr aus PVC da ich die ganzen Nachteile und die schlechte Haltbarkeit nicht mehr hinnehmen will.

Als Alternative schau dir mal die Produkte von Mard Reap an. Die sind aus TPE was ca. 100x Haltbarer ist und sich unter Wasser genau so gut bewegt. Zudem ist es deutlich weniger Schädlich da keine giftigen Weichmacher verwendet werden und es stinkt nicht so grauslich wie die üblichen PVC Produkte.

Da weint man den billigst Castaics von heute keine Träne mehr nach.

https://www.mardreap.at/

LG

Bergteich Schönfeld
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 08.03.2010, 19:28
Wohnort: Waldviertel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Castaic kleben

Beitrag von Bergteich Schönfeld » 14.11.2020, 00:41

Hallo Berti,
je nach Generation der Castaic funktionieren verschiedene Kleber um den Ersatzschwanz an den Kopf zu kleben, wenn der 401er (Standard bei den Mexikos) nicht hält, dann habe ich gute Erfahrungen mit dem Pattex Plastix Flüssig gemacht. Der hat alle meine Castaics die der 401er nicht geklebt hat noch repariert.
Viel Erfolg damit!
Lg Wolfgang

Lugi
Brasse
Beiträge: 156
Registriert: 04.12.2017, 20:48
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Castaic kleben

Beitrag von Lugi » 14.11.2020, 09:37

Hi,

hab da wohl was falsch gelesen. Dachte du musst den Paddelschwanz beim Schwimbait wieder ankleben. Aber es scheint der weiche Teil vom Realbait zu sein, der geht natürlich nicht mit den speziellen Gummifisch klebern.

LG

Benutzeravatar
berti1976
Köderfisch
Beiträge: 5
Registriert: 19.01.2017, 14:50
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Castaic kleben

Beitrag von berti1976 » 17.11.2020, 03:28

Danke für die Antworten, der eine oder andere Tip war dabei, werde ich versuchen! Mardreap habe ich auch einige im Sortiment. Mit denen habe ich bis jetzt noch gar nichts gefangen

Antworten

Zurück zu „Kunstköder“