Seite 2 von 2

Huchenrute

BeitragVerfasst: 10.01.2018, 19:23
von Andreas
stahldurst hat geschrieben:Andreas, wie macht sich die geflochtene PowerPro bei Temperaturen unter 0°C.
Ich bin ja ansich bei meiner Anglerei eher der Fan von geflochtener, bin aber beim Huchenfischen zu faul
um den Versuch zu wagen.
Transportiert sie beim EInholen viel Wasser mit?
BG
Hans


Bis -3 geht es noch ganz gut. Dann wird es aber mühsam. Hierfür müsste man dann auf eine beschichtete Schnur zurückgreifen. Die sind halt aber nicht so abriebfest und zuverlässig meiner Meinung nach.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Huchenrute

BeitragVerfasst: 11.01.2018, 09:34
von fuschlsee0
@Hans: Ich hab früher nur mit stroft mono 0,50 gefischt und bin auf Powerpro 0,36 umgestiegen (mit Mono-Vorfach). Ich finde es genial vom Köderkontakt her, es hilft auch bei Hängern und natürlich beim Anhieb und durch das Vorfach nützt sich die Geflochtene selber nur wenig ab. Natürlich muss man die Schnur laufend kontrollieren, ich muss aber nur selten die ersten Meter wegschneiden.
Wenn es ganz kalt ist (da geh ich dann aber eh nichts so gerne zum Fischen) hab ich eine zweite Rute mit Mono im Auto, auf die ich im Bedarfsfall umsteige.
Ich kanns nur empfehlen!

Meine Montage: Vorfächer in halber Rutenlänge aus 0,50er stroft mit Karabiner auf der einen Seite und no-knot auf der anderen Seie fertig vorbereitet. Die hänge ich dann mit dem no-knot im Bedarfsfall an die Geflochtene. Das geht auch bei Kälte recht rasch.

Re: Huchenrute

BeitragVerfasst: 11.01.2018, 18:11
von stahldurst
Vielen Dank für die Info @ Andreas und fuschlsee
BG

Re: Huchenrute

BeitragVerfasst: 13.01.2018, 03:29
von Unomatrix
Hallo ihr lieben :)

Vielen vielen Dank für die vielen Antworten!!!!
War mir sehr geholfen , ich habe jetzt das Angebot von willhaben im Visier :)

Vielen Dank
Chris :danke:

Re: Huchenrute

BeitragVerfasst: 15.01.2018, 11:28
von fuschlsee0
Anm.: Bei Rössler in Wien ist die aktuelle Mammoth-Spinnrute (das Model für Huchnefischerei) ausverkauft