Huchen auf der Suche

Erhaltung unserer Natur und Tierwelt
Antworten
Benutzeravatar
Andreas
Administrator
Beiträge: 4629
Registriert: 20.04.2008, 14:47
Revier/Gewässer: Donau Abwinden Asten
Hat sich bedankt: 309 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Huchen auf der Suche

Beitrag von Andreas » 23.03.2020, 15:06



Die EU-Wasserrahmenrichtlinie sieht vor, dass die Durchgängigkeit von Bächen und Flüssen für alle Lebewesen gegeben sein muss. Es stellt sich jedoch die Frage, ob es Sinn macht, viel Geld in Aufstiegshilfen zu investieren, wenn sie in der Praxis zu klein dimensioniert sind, zu wenig Lockströmung aufweisen und von den meisten Wanderfischen ohnehin nicht angenommen werden?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Andreas für den Beitrag (Insgesamt 5):
ZanderheliKaindlauEsox_700HartmannMarkusyesmann

Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
Beiträge: 3809
Registriert: 06.03.2005, 18:36
Revier/Gewässer: Wiesinger Wasser,
Wohnort: Enns O/Ö
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal
Kontaktdaten:

Re: Huchen auf der Suche

Beitrag von Kaindlau » 24.03.2020, 19:30

Servus

Erstaunt mich jetzt nicht besonders, wir sind ja in Österreich :mrgreen:
Nachdem Kreisverkehre gebaut werden, die kurz nach der Eröffnung wieder umgebaut werden müsse, weil für den LKW zu klein gebaut.
Nachdem Brücken so geplant werden, das sich kurz nach Baubeginn herausstellt, das sich die Kosten um Millionen steigern werden.

2 Sachen dazu, bei dem demnächst zu eröffneten Fischaufstieg des KW Asten/Abwinden habe ich gelesen, das auch große Welse ohne Probleme ins Oberwasser kommen sollen. Nachdem ich mir den Aufstieg angesehen habe bezweifle ich das ein kapitaler Wels um die 1,50m das schafft.
Aber ein Wels ist ja auch kein Huchen, und vielleicht leige ich falsch mit meiner Einschätzung.

Und zweitens, es ist mir bis dato nicht gelungen etwas über den Fischaufstieg bei der Ennswehr in Enns in Erfahrung zu bringen, den obwohl ich weiß, das jeden Tag von einer Firma die Käfige auf Inhalt, Größe und Fischart überprüft werden, kann mir niemand sagen, wo man den Ergebnisse anschauen könnte.

Petri aus Enns und bleibts Gesund :!:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaindlau für den Beitrag (Insgesamt 2):
HartmannMarkusyesmann
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com

Benutzeravatar
HartmannMarkus
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 25.03.2020, 12:53
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Huchen auf der Suche

Beitrag von HartmannMarkus » 25.03.2020, 13:24

Servus Andreas, liebes Forum.

Vielen Dank, dass du hier das Video geteilt hast!
Finde, es ist wichtig zu wissen was an unseren Fließgewässern passiert.

Bei diesem 3-minütigem Video v. Huchenfranz sieht man die traurige Wahrheit über Querverbauungen und deren Auswirkungen auf die Natur insbesondere auf unsere Freunde -> die Fische.
Kraftwerk für Kraftwerk wird gebaut und sind weiterhin in Planung welche die Natur Stück für Stück zerstört und das ganze für nicht einmal 4% des Strombedarfs! Ist es das wert um unsere Natur zu zerstören?

Durch die Profitgier der Stromerzeuger welche keinen Respekt vor der Natur haben, unsere Steuergelder für sinnlose Alibi-Aufstiegshilfen für das reine Gewissen verprassen, verlieren wir nicht nur den steirischen Huchen, sondern auch noch ganz viele andere Fischarten und das bei allen Gewässern!

Liebe Grüße aus Graz
Hartmann Markus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HartmannMarkus für den Beitrag (Insgesamt 2):
yesmannAndreas

Benutzeravatar
D4vE
Rotfeder
Beiträge: 73
Registriert: 28.09.2018, 12:38
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Huchen auf der Suche

Beitrag von D4vE » 25.03.2020, 17:57

4% ?!

Österreich bezieht über 50% der elektrischen Energie aus Wasserkraft und das ist angesichts der Alternativen der Energiegewinnung mMn gut so.

Viel mehr stellt sich für mich die Frage wie die Fischaufstiegshilfen aussehen müssten damit sie von den Fischen akzeptiert werden, bzw. warum in der Praxis, wie in dem Video aufgezeigt, so eklatante Fehler mit Strömungsverhältnissen gemacht werden.

Benutzeravatar
HartmannMarkus
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 25.03.2020, 12:53
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Huchen auf der Suche

Beitrag von HartmannMarkus » 26.03.2020, 08:28

Mit dem Verbau „weiterer Wasserkraftwerke“ werden lediglich 4% unseres Bedarfs an Strom abgedeckt-ein schlechter Tausch, für das, was dadurch zerstört wird, habe hier das neu gebaute Kraftwerk in Graz gemeint.

Lg
392CE169-2855-4558-8BFB-1A38ABFA8E11.jpeg

Benutzeravatar
HartmannMarkus
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 25.03.2020, 12:53
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Huchen auf der Suche

Beitrag von HartmannMarkus » 26.03.2020, 08:29

BF0A91F0-0B08-457A-893D-03054779AD69.jpeg

Antworten

Zurück zu „Tier- , Gewässer- und Umweltschutz“