Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Forumspartner: Angelabenteuer Balkan
Esox95
Köderfisch
Beiträge: 11
Registriert: 03.08.2020, 12:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von Esox95 » 03.08.2020, 14:07

Hallo liebe Forengemeinde,

da es sich hier um meinen ersten Post in diesem Form handelt möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Max, bin 24 Jahre alt, komme aus Österreich/Steiermark und studiere zurzeit in Graz. Geangelt habe ich schon seit meiner Kindheit, eigentlich auf alles was so in den heimischen Gewässern kreucht und fleucht. Vom Fliegenfischen bis zum Spinnen auf Hecht im Fluss war alles dabei.
In den letzten Jahren bin ich jedoch gar nicht zum Fischen gekommen, hauptsächlich studiumsbedingt und dem damit verbundenen Wohnortswechsel. (Mein Hausgewässer war die Raab bei Fehring)

Ende August geht es mit Freunden für eine Woche nach Kroatien in die Umgebung von Rogoznica, Kanica. Da meine Ausrüstung leise und traurig im Keller vor sich hin rostet, sehe ich das als eine gute Gelegenheit wieder einmal die Gerten zu schwingen. Leider habe ich kaum Erfahrungen im Meeresangeln, und deswegen hoffe ich hier Tipps im Bezug auf das Angeln in Kroatien zu erhalten die das ganze Unterfangen zumindest ein bisschen erleichtern.


Ausrüstungstechnisch habe ich nicht vor mich großartig neu einzudecken. Was an Material da ist, wird verwertet.
Angedacht:

Spinnrute Sportex 2,70m 40g WG (eine Rute für alles, möglichst wenig Gepäck)

Stationärrolle Ikon Racer 4000 mit 15er Geflecht für leichtes bis mittleres Shorejiggen (absolutes Neuland für mich, hab aber viel darüber gelesen und möchte es unbedingt ausprobieren), Casting Jigs von DUO 30-40g (noch nicht gekauft!), als Vorfach 2-3m Fluorcarbon 0.50mm

Als Wechselrolle Freilaufrolle mit 30er Mono für die leichte Grundfischerei auf Brassen, einfache Laufbleimontage mit 40g Birnenblei und Vorfach mit 8er oder 6er Haken. Als Köder Fischfetzen, Calamari, Muscheln oder Krabben.

Die Bucht wo wir nächtigen sieht folgendermaßen aus:
buchtsatellit.JPG
buchttiefen.JPG
Jetzt meine Fragen:
Bin ich mit obigem Plan völlig am Holzweg oder bestehen damit schon realistische Chancen etwas zu fangen? (mal abgesehen von der Beißlaune der Fische)

Speziell zum Shorejigging: wie bereits erwähnt müsste ich mir die Jigs erst zulegen. Wäre folgender Spot auf der Karte vielversprechend? 50-60m sollten mit Casting Jigs und entsprechend Schmalz in den Armen doch machbar sein denke ich.
spottiefe.JPG
Auf welche Fische müsste ich mich dann hier einstellen?
Oder ist das Shore Jigging Thema hier vergeudetet Zeit und Geld (für die Jigs)?

Zum Grundangeln: Hätte angedacht es im ganz rechten Zipfel in Kanica zu versuchen.
Mit Fischabfällen anfüttern sinnvoll? Habe davon schon ein paar mal wo gelesen in diversen Foren.

Noch eine Frage zur Lizenz: Habe gesehen das man sie online erwerben kann. Das funktioniert reibungslos?

Das war jetzt mal relativ viel Text und einige Fragen, hoffe aber doch der eine oder andere Kroatien Erfahrene nimmt sich ein wenig Zeit um zu antworten, wäre euch sehr dankbar!

ganz herzliche Grüße
Max

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1541
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von OHKW » 03.08.2020, 14:41

Ausrüstung klingt für mich durchaus sinnvoll.
Nachdem du sowieso hinfährst und die Lizenz jetzt nicht die Welt kostet zahlt sich das in jedem Fall aus. Im schlimmsten Fall geht halt nicht viel außer Kleinzeug.
Nimm noch ein paar Oberflächenköder und Wobbler mit die sich weit werfen lassen, evtl. noch Kalamarifänger dann bist einigermaßen flexibel unterwegs.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor OHKW für den Beitrag:
Esox95

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 629
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von thomasfischt » 04.08.2020, 09:09

Wien OHKW schon sagte wirst du mir der Ausrüstung durchkommen. Du willst ja ohnehin nichts dazu kaufen

Beim Vorfach würde ich 0,40-0,50 mitnehmen, zwei Stärken, mit dünnerem Vorfach kommst du schon viel weiter raus, vielleicht brauchst du gar nicht so ein starkes.

Die jigs klingen gut

Lizenz ist ganz easy online zu kaufen. Du erhältst ein Mail mit einem Pdf mit der Lizenz drin. Alternativ kamst du auch die Nummer deiner Lizenz notieren, damit können sie dann im System nachschauen. Du wirst zwar sehr wahrscheinlich nicht kontrolliert, solltest du aber doch kontrolliert werden finde ich den Preis für die Lizenz ok, sodass es nicht weh tut und du dann keine Wickel hast

Versuche auch weiter an der Außenkante der Bucht zu fischen oder aber östlich eurer Stadt, da ist eine weitere Bucht und die sieht ja auch nicht schlecht aus.
Du hast das schon gut gedacht, überall dort wo man die weiten seichten blauen Stellen meidet sieht es gut aus. Sind ja mehrer stellen wo man auf 30-40m kommen würde.

Fische kannst du mit dieser Art allerlei Brassen, auch eben die räuberischen beim jiggen, wie Pagar, Dentex usw bis hin zu kleinen Amberjacks fangen.

Frag doch mal deinen haus Vermieter ob er oder ob er wen kennt der auch einen kleine Nussschale mit Aussenborder verleihen würde, damit könntet ihr in der Bucht und den aussenkanten Fischen und würde viel ermöglichen

Dazu aber dann mehr wenn ihr eines habt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thomasfischt für den Beitrag:
Esox95

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 629
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von thomasfischt » 04.08.2020, 13:22

Schau mal diesen Wobbler an
Den habe ich mir jetzt zugelegt, er ist extrem schwer und sinkend und für Salzwasser ausgelegt. Nimm eher die natürlichen blauen Farben für Kroatien

Den kannst du absinken lassen in die gewünschte Tiefe, so kommst du auch in die Gegend wo Fische stehen.

Gibt es glaube ich auch als Stickbait ohne Tauchschaufel.

https://www.youtube.com/watch?v=EUCu_o3Bd8M

Esox95
Köderfisch
Beiträge: 11
Registriert: 03.08.2020, 12:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von Esox95 » 04.08.2020, 16:26

Vielen Dank für die Antworten!

Boot müssten wir anfragen ja, aber würde eher mein Glück vom Ufer versuchen. Ganz ungezwungen in den Morgenstunden oder abends losspazieren, in der Mittagshitze sollen ja die Fangchancen eher sinken? Bzw. ist dann weniger Wirbel an den Stränden, was in dieser Bucht aber denke ich weniger das Problem ist.

Gehen Wolfbarsche auch auf die Jigs? Oder brauche ich da eher Oberflächenköder? (Wobbler, Popper etc.)

Zum vorgeschlagenen Wobbler: gefällt mir gut, habe jetzt aber schon einiges an Geld in Jigs investiert. Die Frage ist ob sich mehr auszahlt.
Aber vielleicht schlage ich doch noch zu, ist ja schließlich als Anlagevermögen zu sehen :mrgreen:

Eine Frage noch zu den Mindestmaßen. Im Internet hab ich nur diese Liste gefunden:

Zweibindenbrasse (Diplodus vulgaris) 15 cm
Iglun, Landesspr. (Tetrapturus belone) 120 cm
Schwertfisch (Xiphias gladius) 120 cm
Aal (Anguilla anguilla) 30 cm
Schwarze Scharbe (Sciaena umbra) 30 cm
Zackenbarsch (Epinephelus marginatus) 60 cm
Goldbrasse (Sparus aurata) 20 cm
Seebarsch (Dicentrarchus labrax) 25 cm
Marmorbrasse (Lithognathus mormyrus) 20 cm
Dornhai (Squalus acanthias) 65 cm
Spitzbrasse (Diplodus puntazzo) 22 cm
Geißbrasse (Dilodus sargus) 21 cm
Meersau (Scorpaena scrofa) 25 cm
Meeraal (Conger conger) 70 cm
Zahnbrasse (Dentex dentex) 30 cm

Was ist mit Fischarten die nicht auf dieser Liste stehen? z.B. Hornhecht, Makrele, Amberjacks?
Und gibt es ungeschriebene Gesetze im Bezug auf Mindestmaß? z.b laut Landesgesetz Steiermark Schonmaß für Hecht = 40 cm, würde aber kaum jemand entnehmen, ich hoffe ihr wisst was ich meine.

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 629
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von thomasfischt » 04.08.2020, 21:04

Wolfsbarsch eher in der oberen Wasserschicht oder topwater

Brittelmaße müsstest du online finden. Die Kroaten kennen sowas kaum, es wird vieles geknüppelt was zu klein ist. Im unwahrscheinlichen Fall einer Kontrolle ist es noch unwahrscheinlicher dass der Kontrolleur die Mindestmaße kennt. Also mach dir deswegen keine Sorgen.

Wenn es dir nicht nur um die Kontrolle geht dann orientierte dich an anderen Ländern

Also würde ich mir Infos suchen und dann selbst entscheiden welcher Fisch auf den Grill darf oder nicht.

Makrele, hornhecht usw haben gar keine Mindestmaße.

Auslegen würde ich an sandigen Stellen sonst fabrizierst du nur Hänger und der Köder wird nicht gefunden. Spinnen wiederum genau über Stein gut.

Laut navionics gibt es viele Seeweed Felder in der Bucht. Daher würde ich wie ohkw meinte auf squid jigs nicht verzichten. Die zum werfen, also jene mit Blei am Bauch.

Führung dieser Köder findest du online und auf YouTube

Wie du richtig schreibst gehe lieber in der Mittagszeit baden. Morgenstund hat Gold im Mund, abends dann wieder. Wolfsbarsche auch nachts wenn man sie in Laternenkegeln kleine Fische rauben sieht, dann bist du genau richtig
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thomasfischt für den Beitrag:
Esox95

Esox95
Köderfisch
Beiträge: 11
Registriert: 03.08.2020, 12:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von Esox95 » 05.08.2020, 09:32

thomasfischt hat geschrieben:
04.08.2020, 21:04
Wolfsbarsch eher in der oberen Wasserschicht oder topwater
Dann kommen ein paar Wobbler auch mit, hauptsächlich möchte ich mich aber auf das Jiggen konzentrieren.

thomasfischt hat geschrieben:
04.08.2020, 21:04

Laut navionics gibt es viele Seeweed Felder in der Bucht. Daher würde ich wie ohkw meinte auf squid jigs nicht verzichten. Die zum werfen, also jene mit Blei am Bauch.
Halten sich Kalamare bevorzugt über Seegraswiesen auf?

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 629
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von thomasfischt » 05.08.2020, 13:26

[/quote]

Halten sich Kalamare bevorzugt über Seegraswiesen auf?
[/quote]

Das tun sie.

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1541
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von OHKW » 05.08.2020, 13:34

Aber man fängt sie halt dann in der Nacht, wenn ich mich nicht irre. Hafenbecken sind da angeblich auch beliebt.

Esox95
Köderfisch
Beiträge: 11
Registriert: 03.08.2020, 12:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von Esox95 » 05.08.2020, 22:15

Danke nochmal für die vielen Tipps, werde berichten wenn ich wieder zurück bin.

viele Grüße
Max

Benutzeravatar
ubik
Wels
Beiträge: 2091
Registriert: 01.06.2010, 21:18
Revier/Gewässer: Triesting/Wienerwald
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von ubik » 13.08.2020, 19:45

Ich bin gerade zurück aus kroatien. Vom Ufer ging nicht viel, aber zwei Sachen die ich dir ans herz legen würde. Wie schon gesagt. Erst abends und dann die Kunstköder mit Tempo führen. Keine Spinstops oder twitchen und Warten. Ich hab so am Abend zuminst immer ein paar Kleine große gabelmakrelen dran bekommen. Die sind teilweise aus dem nichts mit einem dermaßen oagen Tempo auf den Wobbler draufgeknallt das ich sie nicht mal kommen sah. Der Köder war ein Spearhead Ryuki von duo.
20200813_194509.jpg

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 629
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von thomasfischt » 14.08.2020, 15:43

Hey Ubik

Erzähl doch mehr! Wie war es? Wusste gar nicht dass du wieder unten warst

Du kannst happy sein, dass du schon unten warst weil so wie es ab heute aussieht ist Saison 2020 gelaufen

Ab Montag Reisewarnung für Kroatien

Dieses verf*%#te Virus hat meinen Angelsommer ganz schön ins Wasser fallen lassen. Neues Boot bestellt, dann wegen corona anstatt im Frühling erst jetzt holen können und just in dem Moment wo alles fertig ist und es ohnehin verspätet losgehen kann kommt diese Hiobsbotschaft

Naja. 2021 wird's auch noch ein paar Fische geben

Esox95
Köderfisch
Beiträge: 11
Registriert: 03.08.2020, 12:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von Esox95 » 15.08.2020, 09:50

@Ubik
Die ist aber liab!
Welche Ködergrößen hattest du im Einsatz? Und wie schauts aus bezüglich Wassertiefen, Spots?


@thomasfischt
"Neues Boot bestellt, dann wegen corona anstatt im Frühling erst jetzt holen können und just in dem Moment wo alles fertig ist und es ohnehin verspätet losgehen kann kommt diese Hiobsbotschaft"
ein Scha*!

bei mir ähnliche Situation, im kleineren Umfang.
Jigs und einiges an Verbrauchsmaterial waren schon da, einige sind noch am Weg:
WhatsApp Image 2020-08-11 at 18.11.40.jpeg
aber kann man nix machen...irgendwann werden sie Meerwasser sehen. Bleibt mehr Zeit für Vorbereitung und Recherche.

Benutzeravatar
ubik
Wels
Beiträge: 2091
Registriert: 01.06.2010, 21:18
Revier/Gewässer: Triesting/Wienerwald
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von ubik » 15.08.2020, 17:05

Esox95 hat geschrieben:
15.08.2020, 09:50
@Ubik
Die ist aber liab!
Welche Ködergrößen hattest du im Einsatz? Und wie schauts aus bezüglich Wassertiefen, Spots?
Das war ein Duo Spearhead Ryuki 50s. Also 5cm sinkend.
Das war im 2-3m tiefen Wasser, aber schnell geführt also eher unter der Wasseroberfläche. Spot war so kleiner Bootspier am Abend.

Schade, dass du ned deine Köder wassern konntest.

lg Jan

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 629
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von thomasfischt » 15.08.2020, 19:37

Schade. Auch für dich
Aber das nächste mal kommt bestimmt und Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude

Da hast du eine echt gute Auswahl an Jiggs gekaufg

Bei welchem online Shop war das?

Antworten

Zurück zu „Balkanstaaten“