Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Forumspartner: Angelabenteuer Balkan
Esox95
Köderfisch
Beiträge: 11
Registriert: 03.08.2020, 12:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von Esox95 » 15.08.2020, 21:15

ubik hat geschrieben:
15.08.2020, 17:05

Das war ein Duo Spearhead Ryuki 50s. Also 5cm sinkend.
Schon arg, dass selbst die kleinen Biester keine Hemmungen haben für sie relativ große Köder anzugreifen. Also wohl keine Angst vor großen Ködern wies aussieht?
thomasfischt hat geschrieben:
15.08.2020, 19:37

Bei welchem online Shop war das?
Maguro Pro Shop, Preise echt ok und Versand reibungslos. Habe auch schon auf Aliexpress gesucht, "Allblue"-Jigs (anscheinend chinesische DUO-Kopien) für Preise pro Jig um die 4 Euro, klingt verlockend. Da shore jigging oft in einer Materialschlacht ausarten kann (hab ich zumindest gelesen), wäre das sicher eine günstige Alternative. (wenn Qualität stimmt und WENN sie überhaupt ankommen, habe keine Erfahrungen mit Aliexpress im allgemeinen)

Benutzeravatar
D4vE
Rotfeder
Beiträge: 102
Registriert: 28.09.2018, 12:38
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von D4vE » 15.08.2020, 21:37

Die "Allblue" Sachen von Aliexpress haben vernünftige Qualität zumindest fürs Süßwasser Angeln. Ob die Haken/Sprengringe auch für Meerräuber taugen musst du dir vermutlich ansehen.

Ich hab keine Jigs aber ein paar Wobbler von Allblue, die sind aber OK.

Lieferzeiten sind mit etwas Glück 2-3 Wochen, mit Corona kanns aber auch bis zu 3 Monate dauern. Wenn das Zeug nicht ankommt bietet Ali einen relativ guten Käuferschutz.

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 629
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von thomasfischt » 16.08.2020, 15:50

Ah!

Ja der Maguro pro Shop mustert sich was das Salzwasser angeln angeht zu dem Online Shop in Europa

Top Auswahl und superschnelle Lieferung

Angeblich sind seine Pläne der beste und größte online Salzwasser bzw Mittelmeer Shop in Europa zu werden

Da gibt es zwar noch ein paar italienische und spanische Shops aber die wird er vielleicht wirklich bald überholen

Ich habe bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1541
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von OHKW » 16.08.2020, 16:27

Dann fehlen Europa nur noch ein paar brauchbare Fischgründe an denen man N Fische pro Tag fängt und nicht N Tage pro Fisch angelt.
Man wird noch träumen dürfen ^^ :mrgreen:

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 629
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von thomasfischt » 16.08.2020, 20:16

So schlecht wie du das meinst ist es doch gar nicht

Von Spanien über Italien nach Kroatien bis hin zu Griechenland gibt es doch unzählige Länder und Spots wo das Angeln im Meer gut ist.

Natürlich ist das Mittelmeer nicht die Karibik oder Asien wo der Fischreichtum noch größer ist aber man kann an den Mittelmeerländern doch an einem Tag durchaus mehrere Fische fangen. Es werden halt keine 10 trophy Fische am Tag sein.

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1541
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von OHKW » 16.08.2020, 22:33

Nun, man muss es nehmen wie es ist, sollte aber nicht den Fehler machen dass man das als den gesunden Normalzustand ansieht:
Das Assessment von der europäischen Umweltagentur deckt sich mit meinen Erfahrungen, die zugegebenermaßen nicht all zu umfangreich sind.

https://www.eea.europa.eu/data-and-maps ... assessment

Mittelmeer ist der ziemliche Nullpunkt. Die Kanaren gelten als überfischt, waren aber 100 mal besser als die Adria. Naja und Cabo war um Vieles besser als die Kanaren und dort sagen sie dass nur mehr ca. 10% vom Fischreichtum von vor 30 Jahren da ist. Das hat mir ziemlich zu denken gegeben.
Du weißt ja selbst wie es alleine in Kroatien läuft. Die sind nicht nur mit den Corona Zahlen nicht all zu genau ...

Esox95
Köderfisch
Beiträge: 11
Registriert: 03.08.2020, 12:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von Esox95 » 06.06.2021, 20:22

Fortsetzung:

Hallo!

ENDLICH geht es heuer nach Kroatien für eine Woche (selbe Location, am Freitag gehts los). Ausrüstung ist natürlich schon vorbereitet, an meinen Plänen hat sich bisher nichts geändert. Shore jigging it is - alles oder nichts.

Eine kleine Auswahl an Kunstködern kommt mit, hauptsächlich möchte ich aber die Jigs wässern.
WhatsApp Image 2021-06-06 at 19.58.51.jpeg
Bezüglich Lizenz gibt es allerdings ein Problem. Auf der offiziellen Website wird ein Permit Owner Ship PIN verlangt. Weiß von den Kroatien-Kennern jemand was damit gemeint ist? Die Nummer meiner österreichischen Berechtigung? (Landesfischerkarte Steiermark)
PIN.PNG
Auf einer anderen Website wird so etwas nicht verlangt. Kann ich auch dort die Lizenz bedenkenlos kaufen bzw. ist diese Seite "legit"?
sub.PNG
adress.PNG

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 629
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von thomasfischt » 07.06.2021, 14:27

Ich würde nur bei der offiziellen Seite kaufen, da bekommst du auch eine Bestätigung per Mail mit einer Nummer.
Ob der private Anbieter dann die Daten weiterleitet oder darauf vergisst ist ungewiss. Ich würde es nicht riskieren wenn es keinen Grund gibt.


Das Feld ist leider ein Pflichtfeld, aber es ist völlig egal was du da angibst. Ich gebe immer die Paßnumer ein obwohl diese darunter noch einmal konkret angefragt wird. War bisher nie ein Problem.

In der kroatischen Version der Seite wird an dieser Stelle die OIB verlangt. Die OIB ist die "personal identification number". Ist wohl so etwas wie eine Steuernummer.

Hier aus Wikipedia:

https://en.wikipedia.org/wiki/Personal_ ... _(Croatia)


Aber mach dir keinen Kopf. Gib eine Zahl ein damit das System zufrieden ist und mach weiter. Ich finde die Passnummer am passendsten, wenn man keine OIB hat.

Wo geht es denn konkret hin? Lass die Jiggs bis am Grund sinken, Fische stehen (noch) tief. 25-35m, habe ich sie gefunden.
Aber ich habe dieses Wochenende schon von Fängen auf 20m gehört.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thomasfischt für den Beitrag:
Esox95

Esox95
Köderfisch
Beiträge: 11
Registriert: 03.08.2020, 12:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von Esox95 » 07.06.2021, 23:15

Danke!!!

Uje, ich hoff so tief komm ich runter. Zur Frage wohin konkret; ist die selbe Bucht wie am Anfang des Beitrags beschrieben.
Setze meine Hoffnungen zurzeit auf den Spot westlich von Rt. Kora, dort wo die kleine Einbuchtung ist. 20 m sollten dort denk ich schon erreichbar sein.

Welche Arten hältst du dort für die wahrscheinlichsten Zielfische?
Und wie sieht es bezüglich Köderführung aus, sind die Fische noch eher träge und haben keine Lust auf schnelle Verfolgungsjagden? Oder einfach Gas geben was die Rolle hergibt?

Sorry für die vielen Fragen, aber wenn hier schon jemand ist der sich unten auskennt dann muss ich das nutzen :D

PS: Fischst du auch vom Ufer aus?

Esox95
Köderfisch
Beiträge: 11
Registriert: 03.08.2020, 12:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von Esox95 » 08.06.2021, 00:12

Traumspot in der Nähe wäre natürlich das Rt. Ploca ganz draußen beim Turm. 30-40m Tiefe in Wurfweite, aber leider ohne Schwimmen vom Ufer aus nicht erreichbar. Würde ich grundsätzlich in Kauf nehmen aber als Landratte habe ich dann doch ein wenig Schiss, dass plötzlich ein Sturm aufkommt und ich nicht mehr zurück kann und dann dort festsitze :shock: :lol:
ploca1.PNG
ploca.PNG

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 629
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von thomasfischt » 08.06.2021, 10:42

Schau mal ob du im Ort nicht ein kleines Boot mit 3-5 PS Außenborder leihen kannst, kann ja nicht viel kosten, da bist du gleich und sicher bei deinem Hotspot. Oder mit einem Kajak rüber paddeln. Aber die Spots an der Küste sehen ja auch nicht schlecht aus. Aber du gehst das eh richtig an, das Navionics hilft schon sehr. Würde mehrere Spots in Angriff nehmen und dort konsequent in den Morgenstunden, wenn Spätaufsteher dann in den Abendstunden, dort jiggen. Achte auch auf die Windrichtung, auf einer Seite der Landzunge kannst du gegen den Wind anwerfen während du auf der anderen Seite super Weiten erzielst.

Die Wobbler werden nicht so weit fliegen und gehen nicht tief genug, vielleicht für Wolfsbarsche und Gabelmakrelen gut. Schlanke kleine Wobbler haben sich da bewährt.
Die Jiggs fliegen da schon weiter, die würde ich absinken lassen, je Sekunde gehen die ca. 1m runter und dann die typische shorejigging Bewegung ausführen: Rutenschläge nach oben mit Kurbeln und wenn du denkst der Jigg ist schon weit genug oben dann wieder absinken lassen, so bleibst du im unteren Bereich wo sich der Dentex aufhält, der Bonito und der AJ auch weiter oben. Geschwindigkeiten einfach variieren. Youtube ist voll von Lehrvideos wie man shore jigging betreibt, schau da mal rein.

Die Gegend um Rogoznica ist jedenfalls sehr gut, schön offenes Meer und gute Tiefen vor der Küste

Berichte wie es läuft!

Esox95
Köderfisch
Beiträge: 11
Registriert: 03.08.2020, 12:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von Esox95 » 08.06.2021, 22:50

Alles klar, danke nochmal für die vielen Infos!

Werde selbstverständlich berichten - vom 5kg Dentex dann :wink:

Esox95
Köderfisch
Beiträge: 11
Registriert: 03.08.2020, 12:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von Esox95 » 14.06.2021, 12:29

so, kurzer Zwischenbericht:

War zweimal jiggen vom Ufer aus für jeweils für 1-2 Stunden, einmal kurz nach Sonnenaufgang und einmal bei Sonnenuntergang. Mit 40g Jigs in eher natürlichen Farben. Gegangen ist bis jetzt noch nichts, auch kein Zupfer oder Nachläufer. Befischt habe ich die selbe Stelle, sehe sonst wenig Möglichkeiten vom Tiefenbereich her (was auch zu Fuß erreichbar wäre).

Heut wollen wir es in der Bucht auf Brassen mit Schwimmer versuchen, mal schaun ob was geht.

Werde aber auf jeden Fall beim Jiggen dranbleiben, gefällt mir sehr gut! :)

Benutzeravatar
thomasfischt
Hecht
Beiträge: 629
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Tipps für Angeln in Kroatien/Rogoznica

Beitrag von thomasfischt » 14.06.2021, 15:27

Dran bleiben! Dann knallt schon mal ein Fisch rein!

Antworten

Zurück zu „Balkanstaaten“