Rußbach - Deutsch Wagram bis Leopoldsdorf

Fluss und Bach
Roooox1981
Köderfisch
Beiträge: 5
Registriert: 26.04.2021, 23:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Rußbach - Deutsch Wagram bis Leopoldsdorf

Beitrag von Roooox1981 » 31.05.2021, 18:12

Also meine erste Erfolgsmeldung ist schon da :up2:
Rußbach bei Deutsch Wagram - gefangen mit Wurm.
Außerdem noch zwei Karauschen an dem Tag.:)
Dateianhänge
20210531_180929.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Roooox1981 für den Beitrag (Insgesamt 2):
rob gone fishingKaindlau

Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
Beiträge: 4091
Registriert: 09.03.2008, 17:07
Revier/Gewässer: donau
Wohnort: an der donau
Hat sich bedankt: 615 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Rußbach - Deutsch Wagram bis Leopoldsdorf

Beitrag von rob gone fishing » 31.05.2021, 18:22

super, petri! lg rob

Benutzeravatar
berger0109
Hecht
Beiträge: 656
Registriert: 21.08.2014, 18:36
Revier/Gewässer: östliches NÖ
Wohnort: Wolkersdorf
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Rußbach - Deutsch Wagram bis Leopoldsdorf

Beitrag von berger0109 » 31.05.2021, 20:40

Petri, schöner Karpfen!

peterben
Zander
Beiträge: 271
Registriert: 25.08.2013, 20:09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Rußbach - Deutsch Wagram bis Leopoldsdorf

Beitrag von peterben » 01.06.2021, 06:24

Ich war noch bedingt durch schlechtes Wetter nur noch ein weiteres Mal, Ergebnis eine Brachse und ein Giebel. Aber Kollegen haben
mir schon von schönenn Karpfenfängen berichtet. Ich würde eher den untersten Teil nahe des Fischaufstieges befischen. mit Mistwürmern. Maden,
Dosenmais. Mein Setup: Rute Drennan Heavy Feeder, Drennan Gripmesh Feederkorb 30g, Guru Fertigvorfach Speed Rig 15 Zoll lang, 12 lb. Ich werfe mitten in die Strömung und lasse dann den Köder an den Rand treiben bis er stoppt, clipse die Schnur ein um immer an der gleichen Stelle zu fischen.
Der Vorteil bei den Guru Speedrigs ist dass man aufs Haar Mais, aber auch Maden oder Mistwürmer aufziehen kann. Ich Mach 2 Körner ans Haar
und Maden oder Würmer an den Haken, das bleibt aber variabel. So wird zumindest der erste Döbel oder Barbe relativ schnell gelandet werden.

Genug gelabert, Petri

Peter
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor peterben für den Beitrag:
Kaindlau

Antworten

Zurück zu „Fließende Gewässer in Österreich“