Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Wels und Hechtgewässer?!

Fluss und Bach

Wels und Hechtgewässer?!

Beitragvon grinder » 31.10.2018, 12:37

Hallo liebe Forenmitglieder!

Seit Anfang des Jahres bin ich nach Mauerbach (nähe Wien West und Tulln) gezogen. Zuvor habe ich Fließstrecken und Teiche im Südburgenland befischt. Hauptsächlich habe ich es dort auf Wels und Hecht abgesehen. Auch Döbel machten sehr Spaß.
Nun bin ich auf der Suche nach einem neuen Gewässer. Ich habe die Suchfunktion schon gequält, jedoch noch nichts passendes gefunden. Wie das Thema schon sagt würde ich gerne auf Wels angeln (falls möglich auch Nachts und Anstitzangeln). Ebenso wäre der Hecht interessant.(Spinnfischen)
Sind die Reviere rund um Tulln (große Tulln, Donau) interessant für einen Ansitz. oder sollte man doch nach Wien (Neue Donau, Freudenau, Donaustadt I, usw) ausweichen. ODER gibt es andere Alternativen?
Sry, diese Themen wurden schon oft durchgekaut :)
Vielleicht fällt euch ja etwas ein und ihr könntet mir vielleicht helfen.

Danke vielmals.

lg. Raphael
grinder
Köderfisch
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.07.2016, 08:57

Re: Wels und Hechtgewässer?!

Beitragvon GvonderRinne » 01.11.2018, 07:53

Servus!

Wien Neue Donau, egal welches Revier. Sehr leicht zu befischen und viele Fische.
Lizenzen bei Verband der österreichischen Arbeiter Fischerei Vereine 1080 Wien Lenaugasse, sehr preisgünstig ( fischundwasser.at ).
Welse und Hechte beim Nachtfischen sehr viele!
Um Tulln gibt es sehr interessante Au- und Donaureviere bei der Österreichischen Fischereigesellschaft. Aber Lizenzen teuer, schwer zu befischen und lange Anmarschwege zum Wasser.

Gruß Gerhard
GvonderRinne
Rotfeder
 
Beiträge: 56
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2018, 16:37

Re: Wels und Hechtgewässer?!

Beitragvon grinder » 01.11.2018, 20:04

Hallo Gerhard,

vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort. Am meisten liebäugle ich auch mit der Neuen Donau. Das mit den Preisen ist echt der Wahnsinn. Aufgrund von Zeitmangel zahlt sich ein Revier nahe Tulln eh ned aus. und rund 150 Euro für eine Jahreskarte is auch geschenkt!

Danke
lg. Raphael
grinder
Köderfisch
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.07.2016, 08:57

Re: Wels und Hechtgewässer?!

Beitragvon regus » 02.11.2018, 08:58

Hallo Raphael,

ja die Rinne in Wien ist ein mittlerweile sehr gutes Räuber Gewässer.
Mit der Spinnrute kannst du alles fangen, auch Welse.
Beim Ansitz wird es schon schwieriger beim Welsfischen. Wenn du dein Handwerk verstehst - und nur dann - wirst du auch so fangen. Ich meine jetzt Welse, keine Metrigen Babys.
Drinnen sind jedenfalls genug große Bullen, ich habe sie selbst schon gesehen und gefangen.
Auch die Donau, also der Staubereich in Wien hat einen - ich möchte schon sagen - unglaublichen Welsbestand. Du brauchst natürlich auch hier das nötige Know How und Geduld. Aber gute Erfolge sind immer möglich.
Benutzeravatar
regus
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 818
Registriert: 23.03.2012, 08:18

Re: Wels und Hechtgewässer?!

Beitragvon Bergkönig » 04.11.2018, 22:39

Hallo

Als Gewässerwart von Floridsdorf würde ich mich sehr freuen wenn du dich vielleicht für unser Revier entscheiden würdest................ Im Bereich Segelhafen Nord kannst du selbst im Sommer ungestört Nachtfischen und bist ziemlich alleine!!!

Es ist bezüglich Rinne eigentlich schon fast alles geschrieben worden
1) derzeit sehr, sehr guter Hechtbestand aufgrund des vielen Krautes. Nach einem Hochwasser wird der Bestand höchst wahrscheinlich deutlich schwächer werden.
2) Welsbestand ebenfalls sehr, sehr gut.

Solltest du dich für ein Revier auf der Neuen Donau entscheiden, probiere es unbedingt auch auf Barsche!!!!! Egal in welchem Revier der Bestand ist super.

Petri Heil

Lg Wolfgang
Bergkönig
Köderfisch
 
Beiträge: 30
Registriert: 09.03.2006, 21:55

Re: Wels und Hechtgewässer?!

Beitragvon grinder » 09.11.2018, 10:21

Hallo,
danke vielmals für die ausführlichen Antworten. Jetzt bleibt mir die Qual der Wahl. :)
Spinnfischen auf Waller und Hecht ist mir sehr recht. Freu mich schon drauf.
Walleransitz wird auch spannend. Know how habe ich schon etwas von einigen Italien (Po) Trips. Mal schauen in wieweit man dies in der Donau/Rinne umsetzten kann.

Danke nochmals
Lg. Raphael
grinder
Köderfisch
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.07.2016, 08:57

Revier Floridsdorf

Beitragvon andre87 » 13.11.2018, 10:28

Guten Tag
Ich bin beim überlegen mir die Jahreskarte für den Revier Floridsdorf Donau zu kaufen, bin ein reiner Karpfenfischer, weißt jemand ob das eine kluge Entscheidung ist sich da eine Jahreskarte zu kaufen?
Ich danke Ihnen für jede Hilfe und Tipps.
MfG Andre
andre87
Köderfisch
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.10.2017, 04:14


Zurück zu Fließende Gewässer in Österreich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast