Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Termine, Messen, Neuentwicklungen, Gerüchte & Tratsch, etc.
Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
Beiträge: 3813
Registriert: 09.03.2008, 17:07
Revier/Gewässer: donau
Wohnort: an der donau
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Beitrag von rob gone fishing » 26.11.2018, 10:04

Mit 51, 2o Kilo hat Michel Schoenmakres einen neuen Weltrekord-Karpfen gefangen. Überlistet wurde der Fisch im nicht ganz unumstrittetenen Euro Aqua.
Hier die Orginal-Meldung auf Facebook mit Bildern:
https://www.facebook.com/permalink.php? ... 7889658068

***NEW WORLDRECORD*** 51,20kg

23rd November 2018

Michel Schoenmakers caught the first
50kg+ carp in the world.

Congratulations

***51,20kg*** 112.64lb***
46518997_2229839227028250_2573099101553950720_n.jpg

Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
Beiträge: 3813
Registriert: 09.03.2008, 17:07
Revier/Gewässer: donau
Wohnort: an der donau
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Beitrag von rob gone fishing » 26.11.2018, 10:08

petri dem fänger!

ich halte ja persönlich nicht gerade viel von sehr gut besetzten, meist kleinflächigen, paylakes mit monsterfischen, aber fangen muss man die dort auch erst einmal.
dieser karpfen wurde zum letzten mal im frühjahr erwischt und da hatte er 49kg.

Benutzeravatar
berger0109
Hecht
Beiträge: 602
Registriert: 21.08.2014, 18:36
Revier/Gewässer: östliches NÖ
Wohnort: Wolkersdorf
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Beitrag von berger0109 » 26.11.2018, 12:46

na serwas, da brauchst du beim Fotoshooting ja bereits Tips von einem powerlifter, damit du dein Kreuz nicht ruinierst...... :lol:
TL Thomas

Benutzeravatar
ahriman
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 776
Registriert: 15.05.2014, 16:54
Revier/Gewässer: Altenwörth
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Beitrag von ahriman » 26.11.2018, 13:26

Sowas Ähnliches hab ich mir angesichts dieses Fotos auch schon gedacht. Ich weiß, wie fertig ich auf Bildern ausschaue, wenn ich einen Karpfen mit z.B. 15kg gerade gedrillt habe und den dann hochhalte...

Dagegen wirkt dieser Typ ziemlich ... frisch für gehobene 50kg+ :lol:

Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8058
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Beitrag von Polsi » 26.11.2018, 13:26

Auf jeden Fall ist es hochinteressant, dass so ein riesiger Fisch, der ja jede Menge fressen muss, in einem extrem stark beangelten, kleinen Gewässer mit hoher Nahrungskonkurrenz es schafft, nur zweimal im Jahr gefangen zu werden. Ist für mich ein Mysterium.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

fuschlsee0
Huchen
Beiträge: 1376
Registriert: 20.09.2007, 16:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Beitrag von fuschlsee0 » 26.11.2018, 18:56

ahriman hat geschrieben: ....
Dagegen wirkt dieser Typ ziemlich ... frisch für gehobene 50kg+ :lol:
V.a. im Vergleich zu dem schiachen Mastschwein das er da in Händen trägt.

KarlKarl
Rotfeder
Beiträge: 116
Registriert: 29.09.2014, 08:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Beitrag von KarlKarl » 29.11.2018, 09:11

Petri dem Fänger...

Aber sorry - das Viech sieht so ekelhaft aus! Ich würde das nicht mal angreifen wollen...

Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
Beiträge: 413
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Beitrag von thomasfischt » 29.11.2018, 12:53

Sieht so aus als ob der einen kleinen Angler verschluckt hätte.

Polsi hat geschrieben:Auf jeden Fall ist es hochinteressant, dass so ein riesiger Fisch, der ja jede Menge fressen muss, in einem extrem stark beangelten, kleinen Gewässer mit hoher Nahrungskonkurrenz es schafft, nur zweimal im Jahr gefangen zu werden. Ist für mich ein Mysterium.
Mein erster Gedanke war als ich dein Post gelesen habe Polsi, ob der Fisch vielleicht gar nicht das ganze Jahr in dem Gewässer schwimmt.
Man hat doch schon öfter gehört, dass kapitale Fische die Runde machen und in unterschiedliche Gewässer versetzt werden.

Der muss doch gefressen haben wie ein Mähdrescher und vor allem nicht nur Naturnahrung sondern jede Menge Boilie-Fast-Food

Vielleicht liege ich da auch falsch, will niemandem, schon gar nicht dem Fänger auf den Schlips treten.

Jedenfalls Petri zum Fang

Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8058
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Beitrag von Polsi » 29.11.2018, 13:23

Nunja, wenn er im Frühjahr gefangen wurde und erst jetzt im Herbst wieder, wird er wohl die Zeit dazwischen auch im See verbracht haben.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

fuschlsee0
Huchen
Beiträge: 1376
Registriert: 20.09.2007, 16:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Beitrag von fuschlsee0 » 29.11.2018, 14:01

Eigentlich ist es ja schade, überhaupt groß Worte über solche Fänge zu verlieren, wenns nicht so skurril wäre. Da werden Karpfen in einer Schottergrube fett gefüttert und gecatcht und released und gefüttert und gecatcht und released, usw. und dann plötzlich...… Weltrekord... :lol:

Eigentlich eine extrem erbärmliche Angelegenheit (übrigens in einem - wie extra betont wird - "rundum eingezäunten" Areal und für ganz Ängstliche: "Unsere Security bewacht das komplette Gelände rund um die Uhr. Ihre komplette Ausrüstung und Ihr Fahrzeug sind bei uns in bewachten Händen.")!
Quasi: Ein Puff innerhalb von Alcatraz. Die Fische können nicht fliehen, die Angler werden von Securitys bewacht. Und wenn ordentlich gefüttert wird, dann gibt's Weltrekord. Ich sehe nur win-win Situationen. :lol:




PS: Noch eine Werbung für Hechtfischer. "Spezialfischen auf Großhecht mit Lebendköder. Termine und Preise auf Anfrage. November bis Jänner, Meter - Hechte GARANTIERT. catch und release"

Benutzeravatar
Oze147
Huchen
Beiträge: 1202
Registriert: 23.10.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Beitrag von Oze147 » 29.11.2018, 16:34

Über das Für und Wieder solcher Teichanlagen und die teilweise grotesken Blüten haben wir schon öfters diskutiert.

Trotzdem finde ich diesen Fang zusammen mit Polsis post spannend und frage mich was man daraus für Naturgewässer schließen könnte.

Der Fang beweist, wie groß Fische werden können und dass sie es auch an extrem stark beangelten Gewässern schaffen für längere Zeit an den ganzen Haken vorbeizuschwimmen.
Es ist vielleicht so, dass solche Größen an einem Naturgewässer nicht erreicht werden können, aber es bedeutet mitunter, dass gewisse sehr große und auch sehr alte Fische ihr ganzes Leben lang schlau genug sind um sich nicht fangen zu lassen.

Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8058
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Beitrag von Polsi » 29.11.2018, 21:12

fuschlsee0 hat geschrieben:Eigentlich ist es ja schade, überhaupt groß Worte über solche Fänge zu verlieren, wenns nicht so skurril wäre. Da werden Karpfen in einer Schottergrube fett gefüttert und gecatcht und released und gefüttert und gecatcht und released, usw. und dann plötzlich...… Weltrekord... :lol:
So wie in jedem x-beliebigen Vereinsteich, nur dass da halt kein Weltrekord dabei rauskommt.
Eigentlich eine extrem erbärmliche Angelegenheit (übrigens in einem - wie extra betont wird - "rundum eingezäunten" Areal und für ganz Ängstliche: "Unsere Security bewacht das komplette Gelände rund um die Uhr. Ihre komplette Ausrüstung und Ihr Fahrzeug sind bei uns in bewachten Händen.")!
Stell dir vor, es gibt Menschen, die WOHNEN sogar so und das auch noch freiwillig. Schreck lass nach!
Quasi: Ein Puff innerhalb von Alcatraz. Die Fische können nicht fliehen,
Stimmt, in jedem anderen Teich können sie das nämlich :lol:
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

Puntigamersturm
Zander
Beiträge: 343
Registriert: 20.10.2015, 19:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Beitrag von Puntigamersturm » 30.11.2018, 11:07

Solche Aktionen wie sie vorallem beim Euro Aqua und Co betrieben werden verdienen eigentlich keinen weiteren Kommentar.

Benutzeravatar
doubleH
Moderator
Beiträge: 2582
Registriert: 20.03.2012, 15:35
Revier/Gewässer: diverse stehende Gew
Wohnort: Frauenkirchen
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Beitrag von doubleH » 30.11.2018, 12:12

Puntigamersturm hat geschrieben:Solche Aktionen wie sie vorallem beim Euro Aqua und Co betrieben werden verdienen eigentlich keinen weiteren Kommentar.
Und trotzdem hecheln unzählige "Profis" (und die, die es noch werden wollen) mit einer Unterleibserektion gerade solchen Fängen und Nachrichten hinterher. Das Konzept geht voll auf und die Kasse klingelt... LEIDER!
Lebe für etwas, oder stirb für nichts...

Benutzeravatar
Oldman
Moderator
Beiträge: 2561
Registriert: 19.06.2010, 13:10
Revier/Gewässer: See, Leine, Innerste
Wohnort: 31228 Peine - Saarlandring 13b
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Neuer Weltrekord-Karpfen mit über 50 Kilo!!

Beitrag von Oldman » 30.11.2018, 12:56

Hallo Helmut!
mit einer Unterleibserektion gerade solchen Fängen und Nachrichten hinterher.
Bei mir würde das steif Beine bedeuten :roll:
Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann

Antworten

Zurück zu „Angelszene“