Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Katlov

Katlov

Beitragvon Puma27 » 13.02.2019, 16:01

:welcome:

Hat jemand schon Erfahrung mit den Katlov Teichen?
Sowohl der Karpfenteich als auch der Welsteich schauen super aus.
Allerdings finde ich am Welsteich die Preise ein bisschen überzogen...

Würde aber gerne mal den Teich besuchen, bei Erfahrungen bitte um kurze Rückmeldung.
Danke.
Puma27
Köderfisch
 
Beiträge: 48
Registriert: 25.04.2017, 12:03

Re: Katlov

Beitragvon berger0109 » 13.02.2019, 21:19

Ich war voriges Jahr am Pohan, der ist unmittelbar daneben. Der Katlov ist ein wunderschönes Gewässer, sehr naturbelassen. Ich habe mit Anglern gesprochen, die haben gut gefangen, schöne Karpfen durchaus auch Kapitale und jede Menge Schleien.

Ich habe während meines Aufenthaltes auch Jakub Vagner (Inhaber) dort getroffen, ein sehr sympathischer Bursch und durchaus volksnah.
TL Thomas
Benutzeravatar
berger0109
Hecht
 
Beiträge: 602
Registriert: 21.08.2014, 17:36

Re: Katlov

Beitragvon Puma27 » 14.02.2019, 08:23

Und wie hat es am Pohan ausgeschaut?

Wie ist es dort zu fischen auf Welse?
Findest du nicht die Preise von EUR 84,- pro Tag (Angabe aus dem Internet) teuer?
Puma27
Köderfisch
 
Beiträge: 48
Registriert: 25.04.2017, 12:03

Re: Katlov

Beitragvon fuschlsee0 » 14.02.2019, 08:58

Teuer???
Ich finde diesen Betrag geradezu günstig, in Anbetracht der Tatsache, dass diese Art von eigens eingerichteten C+R Fischteichen durchaus auch aus tierquälerischer Sicht juristisch betrachtet werden könnten. Und als Tierquäler verurteilt zu werden, wäre wesentlich teurer als 84.-



So, mal schauen wie hier mit "Semiironie" umgegangen wird...…..
fuschlsee0
Huchen
 
Beiträge: 1370
Registriert: 20.09.2007, 15:28

Re: Katlov

Beitragvon makirsch » 14.02.2019, 08:59

Kenne den Teich nicht, aber schau dir mal das Video an.. da ist einiges gegangen... würde dazu aber eher sagen das ist ein Wels Puff

https://www.youtube.com/watch?v=FLg76srZITw&

LG
Martin
makirsch
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 904
Bilder: 0
Registriert: 22.08.2012, 22:47

Re: Katlov

Beitragvon Puma27 » 14.02.2019, 11:12

fuschlsee0 hat geschrieben:Teuer???
Ich finde diesen Betrag geradezu günstig, in Anbetracht der Tatsache, dass diese Art von eigens eingerichteten C+R Fischteichen durchaus auch aus tierquälerischer Sicht juristisch betrachtet werden könnten. Und als Tierquäler verurteilt zu werden, wäre wesentlich teurer als 84.-



So, mal schauen wie hier mit "Semiironie" umgegangen wird...…..



Das heißt wenn ich am See fischen gehe, der Fisch das Mass zur entnahme noch nicht erreicht hat und ich ihm zurück lasse ist es auch Tierquälerei?

Im Vergleich mit anderen Teichen sind 84,- Euro pro Tag schon teuer meiner Meinung nach.
Puma27
Köderfisch
 
Beiträge: 48
Registriert: 25.04.2017, 12:03

Re: Katlov

Beitragvon OHKW » 14.02.2019, 11:25

Ich bezweifle, dass eine Entnahme überhaupt erlaubt ist:

Alle unsere Fische sind mit einem Chip gekennzeichnet. Dank dessen haben wir einen Überblick über deren Zunahme, die Anzahl der Fänge und den Fangort.

Wenn Sie sich aber unseren Fischen gegenüber schlecht benehmen und diese die Begegnung mit Ihnen nicht überleben, lassen wir Sie nächstes Mal nicht an unseren See!

Wir weisen darauf hin, dass unsere Verwalter über ein Fernglas mit Nachtsichtgerät verfügen. Wir schützen so nicht nur unser Eigentum, sondern auch unsere Fische.


https://katlov.com/de/rybnik-pohan/

Auch interessant:

Es ist streng verboten, einen gefangenen Fisch auf irgendeine Art anzuleinen!


Es ist streng verboten, den Wels auf irgendeine Weise ans Ufer oder auf den Angelplatz zu ziehen. Das Fotografieren mit dem Wels darf immer nur im Wasser erfolgen. Eine Ausnahme kann nur der Verwalter erteilen.


Und mein Favorit:

Der Konsum von Alkohol in größeren Mengen sowie jeglicher Drogen im Umfeld des Teichs Pohan ist verboten.
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.
Benutzeravatar
OHKW
Huchen
 
Beiträge: 1292
Bilder: 15
Registriert: 13.01.2013, 17:22

Re: Katlov

Beitragvon Polsi » 14.02.2019, 12:08

fuschlsee0 hat geschrieben:Teuer???
Ich finde diesen Betrag geradezu günstig, in Anbetracht der Tatsache, dass diese Art von eigens eingerichteten C+R Fischteichen durchaus auch aus tierquälerischer Sicht juristisch betrachtet werden könnten. Und als Tierquäler verurteilt zu werden, wäre wesentlich teurer als 84.-

.


Nur mit dem Problem, dass Nonsens nicht viel mit Ironie gemein hat.

Es könnte nicht juristisch betrachtet werden, weil vorsätzliches C&R-Angeln außer in Deutschland in keinem europäischen Land einen Strafbestand darstellt, ja in den allermeisten willkommen geheißen und in einigen Fällen sogar vorgeschrieben wird. Das betrifft auch nicht nur Teichanlagen, sondern auch z.B. das Huchenangeln in Slowenien usw.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 8049
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Katlov

Beitragvon fuschlsee0 » 14.02.2019, 13:07

Schön Polsi, dass Du in einem überraschenden Anflug von Selbstkritik Deine Antwort auf meinen Text gleich als "nonsens" gekennzeichnet hast. Aber so weit würde ich gar nicht gehen. Ich glaube schon, dass Deine Worte (so wie übrigens mein Ausgangstext) durchaus diskutierenswert sind. Ich würde auch generell vorschlagen, dass man in der qualitativen Einschätzung der Texte anderer ein bisschen sorgsamer mit den Worten umgehen sollte und sich eher auf die inhaltliche Diskussion besinnt.
Oder hab ich jetzt irgendwas völlig falsch verstanden?

Egal! Jetzt zum Inhaltlichen: Ich bin mir nicht sicher, ob das Anlegen und (über)besetzten eines Teiches extra zum Zwecke des C+R nicht juristisch bedenklich ist. Die Tiere werden dort nur zu dem einen Zweck gehalten: Sie zu angeln und wieder zurückzusetzen und wieder zu angeln, usw.
Keine Ahnung ehrlich gesagt.
Gibt´s keine Juristen hier der das mal mit dem Tierschutzgesetz abgleichen möchten?
fuschlsee0
Huchen
 
Beiträge: 1370
Registriert: 20.09.2007, 15:28

Re: Katlov

Beitragvon fuschlsee0 » 14.02.2019, 13:23

Faktencheck zum Preis!

Im Ernst: Ich finde die 84.- total günstig. Man muss sich vorstellen, welche Fischdichte dort vorhanden ist!

Es gibt 150 Welse auf 4 Hektar Wasser (Durchschnittstiefe 2,5 Meter). Also gleichmäßig verteilt würde in jedem Feld von 16 x 16 Metern ein Wels (Durchschnittsgewicht 50 Kg) leben. Und dann gibt es noch Karpfen, Amur, Brasse, Karausche, Rotauge, Barsch, Schleie und Rotfeder.

Ehrlich: Eine solch günstiges Verhältnis zwischen Fischdichte und Preis erhältst Du heute nicht einmal bei einer originalen Bouillabaisse.
Zuletzt geändert von fuschlsee0 am 14.02.2019, 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
fuschlsee0
Huchen
 
Beiträge: 1370
Registriert: 20.09.2007, 15:28

Re: Katlov

Beitragvon OHKW » 14.02.2019, 13:44

Fuschlsee setzt grundlegende Mathematik ein
Die Atacke ist sehr effektiv.

Ältere Semester werden die Anspielung auf den Gameboy Klassiker nicht mehr kennen. Also nicht wundern. :mrgreen:
Zuletzt geändert von OHKW am 14.02.2019, 18:07, insgesamt 1-mal geändert.
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.
Benutzeravatar
OHKW
Huchen
 
Beiträge: 1292
Bilder: 15
Registriert: 13.01.2013, 17:22

Re: Katlov

Beitragvon Polsi » 14.02.2019, 13:59

fuschlsee0 hat geschrieben:Egal! Jetzt zum Inhaltlichen: Ich bin mir nicht sicher, ob das Anlegen und (über)besetzten eines Teiches extra zum Zwecke des C+R nicht juristisch bedenklich ist. Die Tiere werden dort nur zu dem einen Zweck gehalten: Sie zu angeln und wieder zurückzusetzen und wieder zu angeln, usw.
Keine Ahnung ehrlich gesagt.
Gibt´s keine Juristen hier der das mal mit dem Tierschutzgesetz abgleichen möchten?


...und zwar mit dem tschechischen! :!:
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 8049
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Katlov

Beitragvon fuschlsee0 » 14.02.2019, 15:01

Weils in Österreich solche oder so ähnliche Gewässer nämlich nie nirgends wo nicht gibt.
fuschlsee0
Huchen
 
Beiträge: 1370
Registriert: 20.09.2007, 15:28

Re: Katlov

Beitragvon Polsi » 14.02.2019, 16:17

fuschlsee0 hat geschrieben:Weils in Österreich solche oder so ähnliche Gewässer nämlich nie nirgends wo nicht gibt.


Wie gewohnt elegant am Thema vorbeigeaalt.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 8049
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43


Zurück zu Tschechien/Slowakei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste