Strukturverbessernde Maßnahmen im Bach

Erhaltung unserer Natur und Tierwelt
Antworten
FrankHund
Huchen
Beiträge: 1099
Registriert: 27.08.2008, 20:56
Revier/Gewässer: Mur
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Strukturverbessernde Maßnahmen im Bach

Beitrag von FrankHund » 15.03.2019, 12:44

Servus Leute,

Wollte mich mal erkundigen wie es aussieht, wenn man als Gewässerpächter die Struktur eines Restwassers, welches
durch Stauraumspülungen etc. verlandet ist, durch Maßnahmen wie "Piloten" oder dgl. verbessern möchte.
Ist in etwa ein Bach, wo der Durchluss im RW noch ca 1,2 Kubik führt.

Wie erwähnt sind durch falsche Stauraumspülungen, die Tümpfe ziemlich zu. (PS: ist schon alles beim Anwalt),
was uns aber in dieser Situation nichts bringt.

Angedacht ist Stangenholz Piloten an passenden Orten reinzuschlagen um dahinter wieder tiefere Löcher zu schaffen.
Keine großartige Grabungsprojekte etc.

Punkt a) Wie sieht das rechtlich aus?

Punkt b) Hat jemand schon solch ähnliche Projekte betrieben.

Wir haben Stellen ausgewählt, welche bei Hochwasser auch keine Gefahren für Straßen, Gebäude, Siedlungen darstellen,
da bei uns ntern der Punkt "Verklausungen" des öfteren erwähnt wurde.


Hatte Unterlagen, ich glaub es war von der BOKU, zu genau diesem Thema, die ich jedoch nicht finde.
Evtl hat ja jemand diese "Broschüre" oder anderes Bildmaterial.


Petri Heil und Danke schon mal für jeden Tipp


lg Philipp
Join "The Flyentist" on Facebook!

fuschlsee0
Huchen
Beiträge: 1375
Registriert: 20.09.2007, 16:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Strukturverbessernde Maßnahmen im Bach

Beitrag von fuschlsee0 » 15.03.2019, 17:56

Hallo Frank!

Spannende Sache. Bei sowas würde ich auch gern mitmachen...
Vl. helfen dir diese Damen und Herren? Die machend das laufend. https://www.diebewirtschafter.at/


LG!
F0
Zuletzt geändert von fuschlsee0 am 18.03.2019, 08:42, insgesamt 1-mal geändert.

FrankHund
Huchen
Beiträge: 1099
Registriert: 27.08.2008, 20:56
Revier/Gewässer: Mur
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Strukturverbessernde Maßnahmen im Bach

Beitrag von FrankHund » 16.03.2019, 18:15

Servus,

Ist in dem Fall ein Verein, der den Bach gepachtet hat.

Eventuell hilft es weiter, dass es ein Salmonidengewässer ist. Das heißt die Fließgeschwindigkeit ist als hoch einzustufen.

Ja direkt mit der Boku ginge es sicher. Aber in Unkosten wollmal uns auch nicht stürzen :lol:
Join "The Flyentist" on Facebook!

Benutzeravatar
zwi
Huchen
Beiträge: 1155
Registriert: 04.01.2007, 14:26
Revier/Gewässer: SPOFI
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Strukturverbessernde Maßnahmen im Bach

Beitrag von zwi » 17.03.2019, 22:33

Ein schlechter Angeltag ist besser als ein guter Arbeitstag

fuschlsee0
Huchen
Beiträge: 1375
Registriert: 20.09.2007, 16:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Strukturverbessernde Maßnahmen im Bach

Beitrag von fuschlsee0 » 18.03.2019, 08:41

Sorry! Hatte den link vergessen: https://www.diebewirtschafter.at/

FrankHund
Huchen
Beiträge: 1099
Registriert: 27.08.2008, 20:56
Revier/Gewässer: Mur
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Strukturverbessernde Maßnahmen im Bach

Beitrag von FrankHund » 19.03.2019, 15:30

Danke Leute perfekt!

Zwi wie gehts dir? Bist noch in Schweden oder wagen wir mal wieder einen Huchen/Äschentag?
Taxi Philipp ist immer in der Gegend von Feisting oder welche Orte du auch immer erfindest! :up2:
Join "The Flyentist" on Facebook!

Antworten

Zurück zu „Tier- , Gewässer- und Umweltschutz“