Erfahrungen mit Zombait?

Forumsparter gesucht
Antworten
Benutzeravatar
Patrickpr
Karpfen
Beiträge: 489
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Erfahrungen mit Zombait?

Beitrag von Patrickpr » 13.05.2019, 20:41

Hallo

Ich habe gerade im Internet "Zombait" gefunden.
Ist ein kleines Gerät dass tote Köderfische lebendig erscheinen lässt. (In Youtube findet man einige Videos!)

Hat dieses "Gerät" schon einmal jemand getestet??

Benutzeravatar
welsnoobie
Brasse
Beiträge: 204
Registriert: 20.07.2014, 09:34
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Erfahrungen mit Zombait?

Beitrag von welsnoobie » 14.05.2019, 08:43

Hallo,

also beim Thema Batterien in das Gewässer einbringen hört sich für mich der Spaß auf.

Kranke Sch... m.M. nach - da kommt mir das Kotzen, sorry aber was für eine kranke Welt.

In China gibts übrigens auch kleine Fische oder Schildkröten in Plastik eingeschweißt, als Schlüsselanhänger.

Was kommt als Nächstes? :shock:

Lg, Jürgen

Benutzeravatar
Patrickpr
Karpfen
Beiträge: 489
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Erfahrungen mit Zombait?

Beitrag von Patrickpr » 14.05.2019, 11:30

welsnoobie hat geschrieben:
14.05.2019, 08:43


In China gibts übrigens auch kleine Fische oder Schildkröten in Plastik eingeschweißt, als Schlüsselanhänger.

Lg, Jürgen

Ist so ein Beispiel jetzt nicht etwas übertrieben für dieses Thema :?:

Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
Beiträge: 445
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Erfahrungen mit Zombait?

Beitrag von thomasfischt » 14.05.2019, 12:20

Also ich habe dieses Produkt auch bereits online gesehen.
Die Idee ist ja zu verstehen, einem toten Fisch Leben einzuhauchen.

Aber wie mein Vorposter bereits geschrieben hat ist die Umsetzung ein Fiasko. Plastik, elektronische Kleinteile und Batterie im Wasser? Man stelle sich vor was passiert wenn die Montage im Maul, Schlund oder noch später abreißt.

Ich denke da gibt es andere Möglichkeiten.
Man kann den Fisch mit der Rute am Schwimmer animieren. Oder das Drachkovic-System Fischen.
Usw

Benutzeravatar
Patrickpr
Karpfen
Beiträge: 489
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Erfahrungen mit Zombait?

Beitrag von Patrickpr » 14.05.2019, 13:02

Da ist was dran!

Jedoch würde mich trotzdem interessieren ob dieses schon jemand verwendet hat.

Benutzeravatar
Zanderheli
Hecht
Beiträge: 559
Registriert: 04.01.2005, 16:34
Revier/Gewässer: Donau Wachau
Wohnort: Bezirk St. Pölten
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Erfahrungen mit Zombait?

Beitrag von Zanderheli » 11.10.2019, 09:31

würde mich auch interessieren....

SKV1989
Zander
Beiträge: 256
Registriert: 15.01.2014, 11:13
Revier/Gewässer: Abwinden/Asten
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Erfahrungen mit Zombait?

Beitrag von SKV1989 » 11.10.2019, 09:46

Nach den ersten Antworten zu diesem Thema wirds vermutlich niemand zugeben wenn er es schon probiert hat :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor SKV1989 für den Beitrag:
Kaindlau

Benutzeravatar
Patrickpr
Karpfen
Beiträge: 489
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Erfahrungen mit Zombait?

Beitrag von Patrickpr » 11.10.2019, 10:31

SKV1989 hat geschrieben:
11.10.2019, 09:46
Nach den ersten Antworten zu diesem Thema wirds vermutlich niemand zugeben wenn er es schon probiert hat :mrgreen:


Richtig erkannt :lol: :good post:
Ich habs aufgegeben auf eine Antwort zu warten...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Patrickpr für den Beitrag:
SKV1989

Bierkistenfischer
Rotfeder
Beiträge: 108
Registriert: 05.06.2013, 18:48
Revier/Gewässer: Donau, Traun
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Erfahrungen mit Zombait?

Beitrag von Bierkistenfischer » 11.10.2019, 11:59

...ich finde es auch sehr bedenklich, wir Angler haben doch einen sehr großen Auftrag im Sinne des Umweltschutzes und dem Erhalt unserer Gewässer, auch wenn das oft viele vergessen.

Ich glaube, dass so ein System in einem Fließgewässer wenig Sinn macht, da hier die Strömung dem toten Köderfisch genug Leben einhaucht.

In einem Stillgewässer kann es gut sein, dass der ein oder andere Fisch gereizt wird.

Persönlich halte ich nicht viel von solchen Hypes, den dicksten Fisch damit fängt damit nämlich die produzierende Firma und nicht der Angler. Auf die Nachhaltigkeit wird hier wirklich kein Wert gelegt.

Opa würde sagen: "Ihr mit eicham neichn Gummizeig und so weida, i hob nu ois auf Blech gfaungt!"
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bierkistenfischer für den Beitrag:
Kaindlau

Benutzeravatar
Oldman
Moderator
Beiträge: 2608
Registriert: 19.06.2010, 13:10
Revier/Gewässer: See, Leine, Innerste
Wohnort: 31228 Peine - Saarlandring 13b
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Erfahrungen mit Zombait?

Beitrag von Oldman » 11.10.2019, 12:02

Hallo!
man kann das rad nicht neu erfinden! beim Angeln ist es mit neuem Gerät u.s.w. auch ausgereizt. Man bringt dann halt viel "Mist" auf den Markt und veraucht es mit vnoch mehr Werbung an den Man/ Angler zu bringen. Wie z.B. dieses hier https://www.blinker.de/angelme…ehoer/a ... a-virtual/
Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1368
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Erfahrungen mit Zombait?

Beitrag von OHKW » 11.10.2019, 15:08

Zupft man sachte über die Rutenspitze und plötzlich ist dem Köderfisch ganz ohne Schnickschnack Leben eingehaucht.... :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor OHKW für den Beitrag (Insgesamt 2):
Kaindlauwelsnoobie

Antworten

Zurück zu „Raubfischangeln“