Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Forumsparter gesucht
Benutzeravatar
Patrickpr
Brasse
Beiträge: 232
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Beitrag von Patrickpr » 17.05.2019, 10:31

Hallo

Ich habe eine Frage an euch.
Wie bzw. mit was kann ich eine geflochtene Schnur fetten damit diese noch schwimmfähiger wird? (Segelposemontage!)

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1145
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Beitrag von konfuzius6699 » 17.05.2019, 18:36

Ich habe damals mal die Geflochtene durch festes Kerzenwachs von Teelicht gezogen oder geht bestimmt auch Vaseline... Hauptsache war mir dass sie etwas Wasserabweisend war.

Benutzeravatar
Patrickpr
Brasse
Beiträge: 232
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Beitrag von Patrickpr » 17.05.2019, 20:47

:danke:
Habs jetzt mal mit Vaseline probiert! Schwimmt derweil extrem gut :) :up2:

Benutzeravatar
Patrickpr
Brasse
Beiträge: 232
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Beitrag von Patrickpr » 17.05.2019, 21:50

Ich hab gerade im Internet "Schnurfett" gefunden. :shock:

Nur interessenshalber, weiss jemand was da der Unterschied zu Vaseline ist??

Benutzeravatar
Patrickpr
Brasse
Beiträge: 232
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Beitrag von Patrickpr » 19.05.2019, 18:22

Gibt es niemanden der dass Schnurfett von Balzer mal verwendet hat??

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1145
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Beitrag von konfuzius6699 » 19.05.2019, 21:31

Wird wahrscheinlich ein gewöhnliches Fett Talg Pflanzenfett Vaselin Parafinfett etc. sein , woraus dann ein teureres Spezialfett für Angler gemacht wird indem man es Schnurfett nennt.

Hauptsache es erfüllt den Zweck und die Schnur schwimmt wie gewünscht, kannst ja auch rumprobieren und auch was von Omas Schmalztopf nehmen, kannst dann auch ein Schmalzbrot beim Fischen machen...

Benutzeravatar
Patrickpr
Brasse
Beiträge: 232
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Beitrag von Patrickpr » 20.05.2019, 09:04

Ok
Ich bin gespannt wie lange es mit dem Vaseline so gut schwimmt. :)

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1312
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Beitrag von OHKW » 20.05.2019, 10:18

Ich glaub das macht kein Mensch mehr so.... Zum einen schwimmen Geflechtschnüre eh mehr oder weniger, zum anderen gibt's auch noch spezielle schwimmende Schnüre.
Das mit dem Fett ist bestimmt eine riesen Sauerei, die Schnur kriegst nie wieder sauber, der Schmodder verteilt sich auf Rutenringen und Spule....
Zudem wird Öl/Fett ins Gewässer eingebracht.
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.

Benutzeravatar
Patrickpr
Brasse
Beiträge: 232
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Beitrag von Patrickpr » 20.05.2019, 10:30

Also dass kann ich nicht bestätigen!
Derzeit ist es noch keine Sauerei ;)

Fett/Öl ins Gewässer eingebracht?? :shock:

Mein Gewässer ist ein Badesee, im Sommer sieht man da sogar Fett Teppiche vom Sonnenöl schwimmen... :roll:
Da mach ich mir zwecks meiner Schnur keine Sorge.

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1312
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Beitrag von OHKW » 20.05.2019, 10:47

Auch wieder wahr. Funktioniert das denn ohne fett nicht?
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.

Benutzeravatar
Patrickpr
Brasse
Beiträge: 232
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Beitrag von Patrickpr » 20.05.2019, 11:34

Was meinst du dass ohne Fett auch funktionieren soll?

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1312
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Beitrag von OHKW » 20.05.2019, 12:05

Bergsteigen?

Nein, die Fischerei mit der Segelpose um die es sich in dem Thread ja offenbar dreht.
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.

Benutzeravatar
Patrickpr
Brasse
Beiträge: 232
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Beitrag von Patrickpr » 20.05.2019, 13:44

Kein Grund gleich Sarkastisch zu werden... ;)

Wenn die Schnur nicht ordentlich schwimmt kannst die Segelpose vergessen ;)

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1145
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Beitrag von konfuzius6699 » 20.05.2019, 19:22

Also wenn man nicht übertreibt ist es sogar gut da die Reibung verringert wird... Mit Vaseline flutscht eben besser durchs Loch...

Benutzeravatar
Patrickpr
Brasse
Beiträge: 232
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Geflochtene Schnur richtig zum schwimmen bringen

Beitrag von Patrickpr » 20.05.2019, 20:53

Ja klar! Man muss auf jeden Fall darauf aufpassen damit man nicht zu viel fettet ;)

Antworten

Zurück zu „Rute, Rolle, Schnur“