Fotostativ oder Rutenhalter

Forumsparter gesucht
Antworten
Benutzeravatar
Oldman
Moderator
Beiträge: 2631
Registriert: 19.06.2010, 13:10
Revier/Gewässer: See, Leine, Innerste
Wohnort: 31228 Peine - Saarlandring 13b
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Fotostativ oder Rutenhalter

Beitrag von Oldman » 05.11.2019, 12:49

Fotostativ oder Rutenhalter
Hallo!
Ich habe wieder einmal gebastelt und das kam so! Nach langer zeit habe ich es endlich geschafft meinen Keller etwas aufzuräumen. In einer von den Kisten kam dann ein Fotostativ zum Vorschein und das hatte sogar 2 „Klemmplatten“. Nun hatte ich 2 Fotostative –brauche doch nur Eines - wenn überhaupt. Eine Nacht drüber geschlafen dann hatte ich eine Idee. Seht selbst was daraus geworden ist und dank der 2ten Klemmplatte kann ich es auch weiterhin als Fotostativ verwenden
1.jpg
35.jpg
Hier nun die Anleitung
Änderung der Klemmplatte
Aus der Klemmplatte die Schraube für die kamera entfernt – „Brexit –Gewinde“ Die Schraube ist mit einem innen liegenden Sprengring gegen herausdrehen gesichert und mußte mit einem Durchschlag vorsichtig heraus getrieben werden. Dann wurde das Loch auf 6mm aufgebohrt.
3a.jpg
3a.jpg (84.47 KiB) 681 mal betrachtet

Rutenauflage

In einem Vierkantstab aus Vollaluminium (400mm x 20 mm x 6mm) 3 Löcher von 6mm gebohrt. Das Loch in der Mitte wurde für eine 6mm Senkkopfschraube angesenkt.Dann die Klemmplatte angeschraubt In die Aussenlöcher des Vierkantstabes wird nun rechts und links jeweils ein einfacher Rutenhalter reingesteckt deren Metallstange entfernt und durch ein Stück Gewindestange M6 ersetzt und mit einem Sterngriff festgeschraubt wurde
4.jpg
4.jpg (91.58 KiB) 681 mal betrachtet
erika 014.JPG
erika 014.JPG (86.68 KiB) 681 mal betrachtet

Verbesserung der Standsicherheit

Zur Verbesserung der Standsicherheit –den Abstand der Füße des Dreibeines vergrössert. Dafür die Begrenzungsstäbe (Abstandshalter) um 8 cm verlängert
36.jpg
36.jpg (67.36 KiB) 681 mal betrachtet
Viel Spaß beim Nachbauen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oldman für den Beitrag (Insgesamt 3):
PatrickprKaindlauyesmann
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann

SKV1989
Zander
Beiträge: 271
Registriert: 15.01.2014, 11:13
Revier/Gewässer: Abwinden/Asten
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Fotostativ oder Rutenhalter

Beitrag von SKV1989 » 05.11.2019, 13:00

Finde ich super was du immer wieder bastelst - vorallem auch mit uns teilst.

Schade finde ich nur, dass ich selbst nicht so kreativ bin - vermutlich auch weit nicht so handwerklich begabt :mrgreen:

Mach weiter so Oldman, macht immer wieder Freude!

LG,
Chris

Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 570
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Fotostativ oder Rutenhalter

Beitrag von Patrickpr » 05.11.2019, 13:00

Immer wieder am basteln :mrgreen: :up2:

Sieht echt klasse aus.👍

Benutzeravatar
doubleH
Moderator
Beiträge: 2656
Registriert: 20.03.2012, 15:35
Revier/Gewässer: diverse stehende Gew
Wohnort: Frauenkirchen
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Fotostativ oder Rutenhalter

Beitrag von doubleH » 06.11.2019, 07:11

Servus Heimwerker-König,

Mal wieder eine geniale Idee von dir, gratuliere zur perfekten Umsetzung und vielen Dank fürs Teilen :prost:

LG
Helmut
Never surrender!

julius.b
Köderfisch
Beiträge: 10
Registriert: 29.10.2019, 15:36
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fotostativ oder Rutenhalter

Beitrag von julius.b » 07.11.2019, 11:26

Tolle Arbeit!


So was ähnliches hab ich vor Jahren auch mal gebaut mit vergleichbaren Bauteilen.
Unten hab ich noch eine weitere Schiene angebracht, auf der ich aus HT-Rohren noch so kleine Köcher
montiert habe, dass die Rutenenden nicht im Dreck stehen.

Am Ende des Entwicklungsprozesses hats dann ausgesehen wie so ein kleiner Brandungsrutenhalter.

In einem weiteren Entwicklungsschritt hab ich die Schienen geteilt und klappbar gemacht,
so wurde das Packmaß fahrradfreundlich reduziert.


Schönen Gruß

Benutzeravatar
yesmann
Karpfen
Beiträge: 351
Registriert: 18.02.2013, 10:42
Revier/Gewässer: Donau NÖ
Wohnort: Bez. Mödling
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Fotostativ oder Rutenhalter

Beitrag von yesmann » 10.11.2019, 22:00

Hi Oldman,

War heute auf dem Flohmarkt den Vater meiner Freundin besuchen und habe um 3 Euro ein altes, stabiles Fotostativ gekauft!
Rutenhalter um 1,60 montiert; mal schauen ob ich das auf der Steinpackung beim Feedern mal einsetze :up2:
(5 min. Arbeitsaufwand :prost: )

lg yesmann
Fotostativ.jpg

Benutzeravatar
Oldman
Moderator
Beiträge: 2631
Registriert: 19.06.2010, 13:10
Revier/Gewässer: See, Leine, Innerste
Wohnort: 31228 Peine - Saarlandring 13b
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Fotostativ oder Rutenhalter

Beitrag von Oldman » 11.11.2019, 11:39

Hallo Yesman!
Schöner Nachbau -leider nur für eine Rute :D :D . evtl. ist die Standsicherheit nicht gegeben darum habe ich ja den Winkel für die Füße vergrößert.
siehe mein Bericht letztes Foto.
Ich fahre kommenden Samstag nach Dänemark -leider nicht nur zum Angeln :( :( :( Werde dort mein Fotorutenhalter testen -auf alle Fälle weiß ich das man die Standsicherheit durch die in der Länge verstellbaren Beine fast jeder Uferböschung anpassen kann.
ZTur Zeit arbeite ich daran die Rutenauflagwn klappbar zu machen sind dann beim Transport nicht so sperrig.
Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann

Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 570
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Fotostativ oder Rutenhalter

Beitrag von Patrickpr » 11.11.2019, 15:24

Für die Standsicherheit vl. noch ein Gewicht in die Mitte dranhängen !? (Wie beim Brandungsangeln)

Benutzeravatar
Oldman
Moderator
Beiträge: 2631
Registriert: 19.06.2010, 13:10
Revier/Gewässer: See, Leine, Innerste
Wohnort: 31228 Peine - Saarlandring 13b
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Fotostativ oder Rutenhalter

Beitrag von Oldman » 12.11.2019, 11:21

Hallo!
Für die Standsicherheit vl. noch ein Gewicht in die Mitte dranhängen !? (Wie beim Brandungsangeln)
Richtig, dann mußt du unten noch einen Haken dran basteln. ich hatte einen, habe ihn aber abgesägt- konnte sonst das Stativ nicht auf der niederigsten Stufe aufstellen. kann ja die Mittelsäule hochkurbeln wenn ich es höher brauche. Ich denke man fährt zum normalen Angwln die Beine nicht ganz aus.
Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann

Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 570
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Fotostativ oder Rutenhalter

Beitrag von Patrickpr » 13.11.2019, 09:42

Wirklich eine geniale Idee. 👍

Antworten

Zurück zu „Basteln und Selbermachen“