Palette nach Norwegen schicken

Antworten
feliciodeltoro
Zander
Beiträge: 267
Registriert: 22.11.2013, 14:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Palette nach Norwegen schicken

Beitrag von feliciodeltoro » 07.11.2019, 18:02

Liebe Kollegen,
ich hoffe, ihr könnt uns weiterhelfen.
Die vergangenen Jahre waren wir in Schweden und haben uns unsere Palette mit einer Spedition dorthin schicken lassen, hat tadellos funktioniert und die Kosten von 600€ bei 6 bis 8 Personen vertretbar, vor allem durch das mitgenommene Bier :oops:
Heuer soll es allerdings nach Norwegen gehen, zwischen und Oslo und Göteborg an der Grenze Schweden/Norwegen, die Seen Stora Le und Foxen sagen den meisten eh sicher was. Unser Haus liegt in Norwegen und es stellte sich heraus, dass das Verschicken einer Palette doch erheblich teurer und komplizierter ist, da Norwegen ja nicht in der EU ist.
Haben das manche von euch schon gemacht? Mit welcher Spedition? Was hat das gekostet?
Vielen Dank im Voraus!

Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
Beiträge: 466
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Palette nach Norwegen schicken

Beitrag von thomasfischt » 07.11.2019, 18:57

Gerade bei Alkohol gibt es eine Beschränkung wieviel pro Kopf eingeführt werden darf. Ich würd mich diesbezüglich mal informieren bevor das gute Nass dann an der Grenze hängen bleibt

feliciodeltoro
Zander
Beiträge: 267
Registriert: 22.11.2013, 14:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Palette nach Norwegen schicken

Beitrag von feliciodeltoro » 07.11.2019, 19:23

Danke! Das kommt diesmal eh nicht mit bzw. wenn überhaupt nur in erlaubten Mengen.

Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
Beiträge: 466
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Palette nach Norwegen schicken

Beitrag von thomasfischt » 07.11.2019, 20:46

Was wollt ihr für wie viele Personen denn mitnehmen dass ihr eine ganze Palette braucht?

Reicht es nicht wenn jeder eine Tasche und ein rutenrohr hat?

In Norwegen gibt es doch eh alles für jede Art des Genusses

feliciodeltoro
Zander
Beiträge: 267
Registriert: 22.11.2013, 14:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Palette nach Norwegen schicken

Beitrag von feliciodeltoro » 07.11.2019, 21:03

6 Personen, Schlepp- und Spinn-Equipment, das heißt auch Kescher, Sideplaner, eventuell Echolte... Von Pokerchips, Walky-Talkies etc. gar nicht zu reden... Da kommt schon einiges zusammen... Es hat sich gezeigt, dass eine Palette günstiger sein kann, als Zusatzgepäck bei den Flügen zu zahlen. Und man hat dann mehr vor Ort und muss keine Kompromisse eingehen...

Benutzeravatar
regus
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 905
Registriert: 23.03.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Palette nach Norwegen schicken

Beitrag von regus » 08.11.2019, 10:05

Servus,

ehrlich - lass es!

Das ist nicht so einfach Waren in ein nicht EU Land zu schicken. Du brauchst Nachweise über den Warenwert der einzelnen Teile und das es für den persönlichen Gebrauch gedacht ist. Wenn die dir das nicht glauben, dann hängt das Monatelang beim Zoll fest. Ich arbeite bei einer Spedition, ich weiß von was ich rede...
Und das ganze beim Ausführen auch wieder, und dann zahlst du aber den Norwegischen Preis für für den Versand.

Bucht euch jeder ein Sportgepäck dazu, da kannst du 36 kg einladen in den Zusätzlichen Koffer (oder Kiste, was auch immer). Da hast du dann 20 +36 KG, das hat noch bei jedem Urlaub gereicht bei mir. Was dann da drinnen ist, ist der Airline egal. Ich lade ins Sportgepäck auch immer den Wein und den Schnapps dazu und bei der Heimreise dann die gefrorenen Filets (Meeresfischen).
Ein Sportgepäck kostet 50-60 Euro pro Strecke und ist deutlich einfacher als ne Palette zu schicken.

Hier noch der Link was jeder an Alk mitnehmen darf - finde ich gar nicht so wenig pro Person.
https://www.toll.no/en/l/languages/de/n ... timmungen/

LG Gernot

feliciodeltoro
Zander
Beiträge: 267
Registriert: 22.11.2013, 14:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Palette nach Norwegen schicken

Beitrag von feliciodeltoro » 08.11.2019, 10:35

Hallo Gernot und vielen Dank für deine Antwort, auch wenn Sie mittelprächtig positiv ist ;-)
Aber so in der Art hatten wir das auch befürchtet...
Nachdem wir direkt an der Grenze Norwegen/Schweden wohnen, gäbe es noch die Idee, über Göteborg zu fliegen, die Palette dort zu übernehmen und mit dem Equipment über die Grenze zu fahren. Das sollte doch keine Probleme bereiten, oder?
Warum der Aufwand: es wäre doch eine Spur günstiger aber noch wichtiger: wir bräuchten keine Kompromisse eingehen, was wir mitnehmen wollen...

Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 570
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Palette nach Norwegen schicken

Beitrag von Patrickpr » 08.11.2019, 19:55

Der Zoll ist eine harte Nuss!
Ganz speziell beim Alkohol würde ich sehr vorsichtig sein.

feliciodeltoro
Zander
Beiträge: 267
Registriert: 22.11.2013, 14:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Palette nach Norwegen schicken

Beitrag von feliciodeltoro » 12.11.2019, 20:37

Alkohol wird es wohl gar keiner bzw. nur die Maximalmenge werden, da gehen wir kein Risiko ein...

Antworten

Zurück zu „Skandinavien“