Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Forumsparter gesucht
Benutzeravatar
Charlie
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 09.03.2020, 09:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Beitrag von Charlie » 10.03.2020, 11:45

Hallo! Meine Freunde nennen mich Charlie, bin 64 Jahre alt, wohnhaft in Wien. Besitze seit Beginn des Jahres die Fischerkarte und habe vor heuer als Anfänger ins schöne Angler-Hobby einzusteigen. Meine Zielfische sind Salmoniden, Hecht und Zander. Raum Wien und Umgebung, Nö.
Wer möchte mir gerne seine Erfahrungen in diesem Bereich weitergeben? Vielleicht nimmst du mich zu deinem ersten Angeltag mit, zum Zuschauen und Austauschen?
LG Charli :welcome:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Charlie für den Beitrag:
Andreas

Benutzeravatar
Lupus
Wels
Beiträge: 7990
Registriert: 19.03.2005, 10:58
Revier/Gewässer: verschiedene
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Beitrag von Lupus » 11.03.2020, 14:53

Auch wenn ich neben Karpfen & Co auch gerne auf Hecht/Zander mit der Spinnangel fische, sind da dutzende im Forum, die sich genau auf das spezialisiert haben und viel bessere Tipps wissen als ich als reiner Allrounder, der einfach einen Blinker oder ein Gummifischl spinnt und dann im Idealfall auch damit Erfolg hat.
Du schreibst, Deine Zielfische sind auch Salmoniden.
Ich bin auch Fliegenfischer. Auch hier gibt es Spezialisten, die viel mehr drauf haben als ich.
Aber da Fliegenfischen in Allrounderforen oft sehr unterrepräsentiert ist, bin ich manchmal sowas wie "der Einäugige unter den Blinden". Wenn es um eher rudimentäres Wissen zum Fliegenfischen gehen soll, kannst Du gerne Themen dazu aufmachen und ich werde versuchen, zu antworten, was ich kann.....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lupus für den Beitrag (Insgesamt 2):
KaindlauCharlie

Benutzeravatar
Charlie
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 09.03.2020, 09:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Beitrag von Charlie » 12.03.2020, 15:43

Nimmst mich halt mal mit :wink:

Benutzeravatar
Lupus
Wels
Beiträge: 7990
Registriert: 19.03.2005, 10:58
Revier/Gewässer: verschiedene
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Beitrag von Lupus » 13.03.2020, 06:32

Charlie hat geschrieben:
12.03.2020, 15:43
Nimmst mich halt mal mit :wink:
Ich hatte oben geschrieben, "Themen aufmachen" und meinte damit das Schreiben in diesem Forum. Wir sind hier eine Kommunikationsplattform und keine "Angler-nehmen-Angler-mit"-Zentrale :wink:

Fischen ist für mich in erster Linie eine Beschäftigung für alleine. Sollte ich tatsächlich mal mit wem anderen gemeinsam fischen gewesen, so sind das sehr sehr langjährig befreundete Angelkumpels gewesen.

Wie gesagt, der Sinn eines Forums ist der schriftliche Gedankenaustausch. Solltest Du darüber hinaus praktische Anleitung zum Fliegenfischen suchen, so empfehle ich von renommierten Fachhändlern veranstaltete Fliegenfischerkurse.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lupus für den Beitrag (Insgesamt 3):
KaindlaugrusteveTheKing1959

Benutzeravatar
Eastpark
Wels
Beiträge: 2292
Registriert: 03.05.2005, 18:50
Revier/Gewässer: Privat
Wohnort: Schwechat / Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Beitrag von Eastpark » 13.03.2020, 14:04

Ge Lupus... Wir haben eh Genug "Spezialisten" hier .. :la ola:

Benutzeravatar
Lupus
Wels
Beiträge: 7990
Registriert: 19.03.2005, 10:58
Revier/Gewässer: verschiedene
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Beitrag von Lupus » 15.03.2020, 09:33

hm hm, schwaches backfeed........ es scheint sich hier wirklich eher um einen Aufruf um Mitfahrergelegenheit gehandelt zu haben, als um Interesse, sich im Forum auszutauschen.
Der Wunsch, dass sich nach einem einzigen Posting gleich jemand bereit erklärt, einen Unbekannten "live" einzuweihen, ist auch mehr als illusorisch.

Wallerseeangler
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 862
Registriert: 03.06.2007, 20:39
Revier/Gewässer: Wallersee
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Beitrag von Wallerseeangler » 31.03.2020, 16:33

Na dann versuche ich mal das Thema seriöser anzugehen... ;)

Bin gebürtig aus Salzburg, habe seit diesem Jahr die Wiener Fischerkarte (und das als Salzburger... :lol: ) und bin auf der Suche nach einem netten Revier in Wien bzw. Wien-Umgebung zum Wiedereinstieg.
Mir ist vor allem die Natur und Ruhe wichtig.
Was den Zielfisch betrifft bin ich ein richtiger Allrounder (außer Fliegenfischen), habe also hierbei keine Präferenzen.

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten!

LG
Wallerseeangler

Benutzeravatar
Lupus
Wels
Beiträge: 7990
Registriert: 19.03.2005, 10:58
Revier/Gewässer: verschiedene
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Beitrag von Lupus » 31.03.2020, 17:41

Hallo Wallerseeangler !

In Wien sind zwar Neue Donau und Häfen und auch Strom sehr beliebt bei den Spezis, aber da braucht man meistens ein paar Jährchen, um den Bogen rauszubekommen, sind schwierige, stark befischte Gewässer, auch wenn der Fischbestand 1a ist.

Wenn Du sagst es kann auch Wien Umgebung sein. Der Wienerwaldsee könnte doch interessant sein. Schön gelegen, nicht sooo stark befischt und auch ein wirklich symphatischer rühriger Verein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lupus für den Beitrag:
Wallerseeangler

peterben
Brasse
Beiträge: 188
Registriert: 25.08.2013, 20:09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Beitrag von peterben » 31.03.2020, 19:41

Wenn du in Wien und UMGEBUNG suchst, wirst du in vielen Fällen in NÖ landen und damit eine NÖ-Karte brauchen. Nur mit der Wiener schränkst du deine Auswahl stark ein...............

Petri und gsund bleiben,

Peter
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor peterben für den Beitrag:
Wallerseeangler

Wallerseeangler
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 862
Registriert: 03.06.2007, 20:39
Revier/Gewässer: Wallersee
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Beitrag von Wallerseeangler » 02.04.2020, 14:14

Erstmal danke für eure Antworten!

@Lupus: Ja das mit Donau und Co. habe ich mir bereits gedacht...wie gestaltet sich das Spinnfischen dort? Auch eher schwierig? Der Wienerwaldsee macht einen sehr idyllischen Eindruck. Gefällt mir gut! Werde mich mal erkundigen, ob noch Jahreskarten verfügbar sind. Falls nicht, hättest du noch einen anderen Tipp?

@peterben: Angenommen ich komme zur NÖ-Fischerkarte... hättest du dann Empfehlungen für mich?

LG
Wallerseeangler
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wallerseeangler für den Beitrag:
Lupus

Benutzeravatar
Lupus
Wels
Beiträge: 7990
Registriert: 19.03.2005, 10:58
Revier/Gewässer: verschiedene
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Beitrag von Lupus » 02.04.2020, 18:21

Bitte gerne geschehen.
Wenn Du mich fragst, wie sich das Spinnfischen an Donau/Neue Donau gestaltet, liest Du am besten den thread Donaustadt, mit den ganzen Fangberichten der wahren Spezis.
Für mich wäre das bissl heavy, denn dort sind die WAHREN Spezialisten des Spinnfischens unterwegs und ich bin ein reiner Universalangler, das heißt ich schneid mir von jedem Kuchen eine Scheibe ab (bissl Posenfischen, bissl Grundfischen, bissl Spinnfischen und bissl Fliegenfischen), daher bin ich in keiner Sparte ein Profi, sondern fische ´halt eher "gängig", und das schon seit 5 Jahrzehnten.

Beim Wienerwaldsee würde ich mal im VÖAFV fragen, soweit ich weiß, sind sie mit dem Kontingent noch nicht voll und es ist ja auch ein recht großes Gewässer. Wie gesagt, die Jungs dort sind total symphatisch und man hätte ein breites Spektrum, wo man alle gängigen Angelarten ausüben kann.

Ich will natürlich keine Werbung machen, hätte persönlich auch kein Interesse daran oder was davon, aber wenn ICH an Deiner Stelle jetzt wäre, würde ich mir ein halbwegs übersichtliches und auch nicht zu überlaufenes Gewässer suchen, und der Wienerwaldsee scheint mir das zu sein nach allem was ich lese und höre. Ich bin allerdings nicht dort Mitglied, sondern vom Unterliegerverein Wiental, befische also den Wienfluss unterhalb der NÖ Landesgrenze. Aber wir hatten schon gemeinsame Clubabende mit den Nachbarfreunden vom Verein "Wienerwald" und da kriegt man einiges mit.

P.S. : Wienerwaldsee ist natürlich NÖ und man braucht die Niederöstereichische Fischerkarte.

peterben
Brasse
Beiträge: 188
Registriert: 25.08.2013, 20:09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Beitrag von peterben » 03.04.2020, 11:31

Natürlich hätte ich einige Tips für dich, ich weiß jetzt nicht NÖ mit Wien ein Abkommen hat betreffs Prüfung erfährst du aber sicher über den Wiener Verband. Kommt auch darauf an ob du mobil bist und wie weit du fahren willst.
Petri und gsund bleiben! Peter

peterben
Brasse
Beiträge: 188
Registriert: 25.08.2013, 20:09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Beitrag von peterben » 03.04.2020, 11:48

Hallo Charlie!

Hab eben auf NÖ-Landesverband-Seite nachgesehen, unter "Häufig gestellte Fagen", dort findest du das Thema und ein Formular, wie du zur NÖ-Karte kommst, ist also möglich so wie es aussieht..............

Wallerseeangler
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 862
Registriert: 03.06.2007, 20:39
Revier/Gewässer: Wallersee
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Beitrag von Wallerseeangler » 03.04.2020, 12:05

@ Lupus: Ja der Wienerwaldsee sieht schon ganz fein aus! Eigentlich genau das, nach was ich gesucht habe. :up2: Ich würde mich auch als diese Kategorie von Angler definieren. Bei jedem Kuchen ein Stückchen abschneiden und nach Lust und Laune die Methoden wechseln. Fliegenfischen fehlt mir noch, würde ich aber auch gern mal probieren...

@ peterben: Dann werde ich mal die NÖ-Karte checken. Also mobil bin ich und bezüglich der Fahrzeit muss es nicht gleich ums Eck sein... Wohne im 15. nähe Schönbrunn.

Danke euch Beiden für die Antworten!

LG
Johannes
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wallerseeangler für den Beitrag:
Lupus

Benutzeravatar
ubik
Wels
Beiträge: 2063
Registriert: 01.06.2010, 21:18
Revier/Gewässer: Triesting/Wienerwald
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Anfänger wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Beitrag von ubik » 03.04.2020, 16:09

Wallerseeangler hat geschrieben:
03.04.2020, 12:05
@ Lupus: Ja der Wienerwaldsee sieht schon ganz fein aus! Eigentlich genau das, nach was ich gesucht habe. :up2: Ich würde mich auch als diese Kategorie von Angler definieren. Bei jedem Kuchen ein Stückchen abschneiden und nach Lust und Laune die Methoden wechseln. Fliegenfischen fehlt mir noch, würde ich aber auch gern mal probieren...

Hallo Wallerseeangler. Jahreskarten für den Wienerwaldsee gibt es noch. Falls du Fragen zum See hast, nur her damit. Ich fische dort seit 7 Jahren.
Es ist ein absolut nicht überlaufenes Gewässer, woran man sich aber auch die Zähne ausbeißen kann. Die Wasserfläche ist groß und es schwimmen sicher einige Monster drin. Ich mag das so. :D

greez ubik
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ubik für den Beitrag (Insgesamt 2):
LupusWallerseeangler

Antworten

Zurück zu „Raubfischangeln“