Rod Pod mit 3 Rutenplätze

Forumsparter gesucht
Antworten
enty
Köderfisch
Beiträge: 2
Registriert: 10.03.2020, 14:25
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Rod Pod mit 3 Rutenplätze

Beitrag von enty » 10.03.2020, 18:05

Hallo Miteinander,

ich bin neu hier und hätte da eine Frage an Euch.

Noch ganz kurz damit ihr wisst wer ich bin :D Ich bin da Andy (43) , komme aus Linz und fische erst seit August. Mein Sohn (11) wollte eigentlich Fischen aber jetzt samme beide komplett süchtig :lol: Haben bis jetzt fast nur Erfahrungen am Fischerteich gesammelt und dieses Jahr möcht ich mich an der Donau versuchen (Langensteinerrecht)

Also, ich hab mir ein neues Rod Pod gekauft da das erste einfach zu wackelig war. (hab mir des anaconda rock hopper pod gegönnt)
Nun könnte ich da ja 3 Ruten drauflegen. Ich überlege die ganze Zeit wie ich mit der mittleren Rute den Fisch dann in den Kescher bringen soll, ohne eine von den seitlichen Ruten einzuholen, um Platz zu haben. Denk ich so kompliziert...

Wie macht ihr den das?

Grüße Andy

TheCK
Technischer Administrator
Beiträge: 1675
Registriert: 05.11.2011, 22:51
Revier/Gewässer: -
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Rod Pod mit 3 Rutenplätze

Beitrag von TheCK » 10.03.2020, 18:55

Du kannst die Schnüre ja mit Absenkblei direkt unter der Rutenspitze auf Grund legen, dann sollte das kein Problem sein.
Andererseits darf man beim Langensteinerrecht sowieso nur mit zwei Ruten fischen, da sollte sich die Frage gar nicht stellen.
LG
Chris

enty
Köderfisch
Beiträge: 2
Registriert: 10.03.2020, 14:25
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Rod Pod mit 3 Rutenplätze

Beitrag von enty » 10.03.2020, 19:31

Hi,
Ja, beim Langensteinerrecht nur mit zwei Ruten, ist mir bekannt.
Ich hätte die drei Ruten ja nur am Teich in Verwendung (Bub und ich)
Also über das Absenkblei zum Ufer drillen und dann von der Seite keschern.
OK, danke das schau ich mir an.

Grüße Andy

Antworten

Zurück zu „Übriges Equipment“