Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitragvon regus » 12.06.2018, 06:56

linddd hat geschrieben:Werde es morgen nochmal versuchen denke ich, möchte jetzt mal was fangen!


Ja gell, das sieht so aus als wäre es ein leichtes hier an Fische zu kommen.
Warum Oberflächenköder? Ich fische mit Gummifischen zwischen 10 und 24Gramm. Nicht überall hat man Kraut und es gibt tiefere Bereiche wo überhaupt keines mehr ist. Ich fische nie mit Oberflächenködern, werde das aber heuer mal mit der Jerke und so Enten oder Mäusen brobieren die man jetzt von Savage Geer bekommt.
Gerade in deinem Bereich gibt es doch tiefere Stellen wo man gut mit Shads angeln kann.
Die Hechte laufen immer noch herrlich, hatte letztens 4 Stück in den Nacht.
Benutzeravatar
regus
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 779
Registriert: 23.03.2012, 08:18

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitragvon GvonderRinne » 12.06.2018, 15:27

Ja kleine Hechte fange ich auch, aber seit 1 Woche keinen Zander und Wels mehr!

Die Gewitter in der Nacht sind sehr störend. Schwankender Luftdruck auch. Hoffentlich kommen bald wieder 3 stabile Tage.

Fange derzeit alles tief unten, auf 3,5 bis 4 Meter.
GvonderRinne
Köderfisch
 
Beiträge: 9
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2018, 16:37

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitragvon DanubeSnatcher » 13.06.2018, 11:47

Hi,

ich war diesen Montag auf der Rinne. Habe diesmal rein die Gummis ins Wasser geworfen. Ich habe mich auf die Offset-Haken eingeschossen.
Die Farbwahl war Grün-Orange Glitter. Geile Farbe welche gerne von den Hechten genommen wurde. Nur leider kein Fisch richtig gehakt. Nach 5 Hechtabgängen habe ich es dann gelassen und wieder auf die Flachläufer-Wobbler gewechselt. Gottseidank wurde es kein Schneidertag! Temperaturen an diesem Tag waren unerträglich. Bereits ab 8 Uhr herrschte totenstille am Wasser und ungemütlich-feuchte 28 Grad um 9 Uhr!

Das mit den Temperaturen und Gewitter ist momentan recht schwer. Alle Räuber dürften ehr ins Tiefe abgetaucht sein....kann ich verstehen.
Hoffen wir auf stabilerer Tage.
lg,

Mike
Benutzeravatar
DanubeSnatcher
Köderfisch
 
Beiträge: 19
Registriert: 10.01.2018, 15:12

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitragvon Fischschreck » 13.06.2018, 18:52

Bin zwar derzeit etwas sehr im stress, habs aber auch am Wocheende mal ans Wasser in DS 2 geschafft in der Früh.
Auf Gummi gab es um 4:50h, etwas peinlich aber war...meinen ersten maßigen Hecht seit 3 Jahren in der Rinne, mit 72cm. :? und :up2:
Gefangen beim Speed-Jiggen mit 10er Gummi und 18er Bleikopf. also sehr schnell gefischt. war eigentlich auf raubende Barsche aus. :oops:

Mehr ärgerlich war, dass ich wohl meinen ersten 45er bis 50er Barsch vorm Kescher verloren habe... das hat echt weh getan. War wie ein kleiner Karpfen. :(
Einige 35cm + Barsche gab es von 4:00 bis ca. 8h dann war ziemlich Sense...

Foto von Hecht folgt noch wenn ich Zeit hab.

Vlt. geht es sich nächstes Wochenende wieder aus... Fange aber momentan fast besser in der Früh bis 8h, als am Abend bis 0h.... seltsamerweise hatte ich heuer noch keinen Wels. Normalerweise ist das fast der erste Räuber der vorbeischaut.

Petri
Tom
„Der Fisch, der einmal vom Haken verletzt wurde, vermutet Haken in jedem Brot.“
Ovid (römischer Dichter)
Benutzeravatar
Fischschreck
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 769
Registriert: 02.07.2013, 08:56

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitragvon GvonderRinne » 15.06.2018, 08:27

Gestern/heute Nacht wieder unterwegs gewesen. Drei Tage stabiles Wetter, jetzt sollten die Zander wieder beißen. Um ca.23Uhr 70er Hechtel,
mehrere kurze Anfasser von wahrscheinlich mittleren Barschen.
Um 24.30 ein kräftiger Biss 3M vor dem Ufer. Ein ca. 1,20M Wels hatte sich meinen 15cm Belly Boy geschnappt und lieferte einen spaßigen Drill mit bohrenden Fluchten in den Steinwurf. Biss 10M von einer Badestiege entfernt, deshalb klassische Landung mit Unterkiefergriff leicht möglich. Foto hab ich am Handy, aber ist eh kein großer, aber heuer der größte. Bin dann um 1Uhr gegangen, war schon müde.

Heute werde ich wieder testen, ob die Zander beißen , aber diesmal länger :)
GvonderRinne
Köderfisch
 
Beiträge: 9
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2018, 16:37

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitragvon Brani » 15.06.2018, 08:52

Petri Heil Gernot, Mike, Tom und Gerhard! :prost:
Lasst uns bitte ein paar Fischchen für das Wochenende.
Die Donau schaut nach dem Regen sehr gut für die Zander aus.
Hoffentlich tut sich was.
LG brani
www.GALI.at
John Connor? Es ist soweit.
Benutzeravatar
Brani
Hecht
 
Beiträge: 663
Bilder: 9
Registriert: 28.02.2005, 22:37

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitragvon buggi » 15.06.2018, 09:21

Petri an euch geile Fische!
Benutzeravatar
buggi
Wels
 
Beiträge: 3855
Bilder: 9
Registriert: 23.02.2011, 22:19

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitragvon DanubeSnatcher » 15.06.2018, 10:14

Danke! :)

Ich hoffe ich komme am Wochenende dazu.

Aja und ich war sm Montag Baden ;) hab meinen Köder in den doofen Seilen geparkt... hehe.. das wird wahrscheinlich öfters vorkommen...
Was lerne ich daraus... Badehose statt Angelhose ;)

Schönes Wochenende und Petri an alle!

lg,
Mike
Benutzeravatar
DanubeSnatcher
Köderfisch
 
Beiträge: 19
Registriert: 10.01.2018, 15:12

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitragvon GvonderRinne » 15.06.2018, 16:49

Brani hat geschrieben:Petri Heil Gernot, Mike, Tom und Gerhard! :prost:
Lasst uns bitte ein paar Fischchen für das Wochenende.
Die Donau schaut nach dem Regen sehr gut für die Zander aus.
Hoffentlich tut sich was.
LG brani


Danke Brani!

Hahaha, gehst wieder dem Donauweibchen, ein paar Shads opfern?

Warum eigentlich Zander nicht in der Rinne? Ist doch viel risikoloser :mrgreen:

Petri an alle! Das Wochenende kommt! Jetzt machen die Räuber wieder Köderstudien in der Rinne :mrgreen:
GvonderRinne
Köderfisch
 
Beiträge: 9
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2018, 16:37

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitragvon Kubi » 15.06.2018, 18:10

Heute Nachmittag war mal wieder seit langen am Wasser (Donausadt II)....
MIt Spinner und Köfi.... Ergebnis, zwei kleine Barsche und ein Hecht, 4 Hänger, 2 Spinner und 2 Köderfisch weniger in 3h. :cry: :cry: :lol: :lol: inklusive Zuschauer :mrgreen:
Wetter war gemischt, aber meist eher bewölkt.

Grüße
Andi

P_20180615_171433 (Mittel).jpg
P_20180615_164357 (Mittel).jpg
Kubi
Köderfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 18.04.2018, 10:16

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitragvon Brani » 17.06.2018, 10:05

Petri Heil Andi,
schöner Hecht! Spinner verliere ich nicht, aber Gummi und Blinker lasse ich jedes Jahr für die Taucher in der Rinne :D
Gerhard, die Zander in der Donau lieben mich viel mehr als die aus der Rinne. Gestern habe ich leider einen schönen im Strom verloren.
LG Brani
www.GALI.at
John Connor? Es ist soweit.
Benutzeravatar
Brani
Hecht
 
Beiträge: 663
Bilder: 9
Registriert: 28.02.2005, 22:37

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitragvon DanubeSnatcher » 18.06.2018, 12:53

Hi,

ja ich bin auch zum Angeln gekommen. Bin aber so richtig richtig abgestunken.. Statt „Fish On“ gab es am Samstagabend nur ein „Fish Gone“! :oops:
Mein Kumpel und ich haben so ziemlich alles ins Wasser geworfen was die Köderkiste hergab… Ned a mal ein Biss, Null Bock und absolute Flaute in der Rute… Ab Reviergrenze bis zum Toni. Bwoa das war eine Niederlage!

Ihr habt wahrscheinlich alles am Vormittag gefangen ;)

Lg,

Mike
Benutzeravatar
DanubeSnatcher
Köderfisch
 
Beiträge: 19
Registriert: 10.01.2018, 15:12

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitragvon GvonderRinne » 18.06.2018, 21:32

Ja auch bei mir war in der Nacht von Samstag auf Sonntag ziemliche Flaute. Kein einziger Zanderbiß, nur kurze Anstubser von kleinen Barschen.
Gegen 4 Uhr dann ein 45er Hechtl, bequem ganz vorne gehakt.

Um 4Uhr dann auf Barschjiggen umgestelt, ein soft for Play in 13 cm Ausführung von savage gear, sollte es bringen.
Hat mir voriges Jahr einige Welse bis 110M, beim jiggen in Ufernähe gebracht.
Gegen 6.30 dann doch noch ein Biß in der Absinkphase, kräftige und bockige Kurzfluchten (an 25er geflochtener und 55er Hard Mono :mrgreen: )
und als der Fisch an die Oberfläche kommt, freudige Überraschung! Ein hoch kapitaler Barsch! Das Maßband ergibt 47,5cm! Weil er tief geschluckt hatte und stark blutete, mußte ich ihn leider entnehmen. Aber es gibt eh zu viele 50er Barsche in der Rinne :mrgreen:
Fotos - am Aspalt liegend - will ich euch nicht zumuten.

Habe jetzt 3 mal in der Rinne eine Nacht ohne Zanderbiß durchgefischt. Für mich eine ungewöhnliche Erfahrung. Werde mich jetzt mit den großen Barben in meinem 2. Donaurevier beschäftigen und auf den Schotterbänken braun werden :mrgreen:

Scharfe Haken, geschmeidige Bremse und ein herzliches Petri!
GvonderRinne
Köderfisch
 
Beiträge: 9
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2018, 16:37

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitragvon DanubeSnatcher » 19.06.2018, 12:27

Hi Gerhard,

Gratuliere zu dem Barsch, auch wenn er das zeitliche gesegnet hat. Der hat dir sicher ein Lächeln auf’s G’sicht gezaubert :up2: :applaus:
Hoffe ich bekomme bald auch einen dicken an den Haken.

Wünsche euch fängige Tage und ein kräftiges Perti Heil!

Lg,

Mike
Benutzeravatar
DanubeSnatcher
Köderfisch
 
Beiträge: 19
Registriert: 10.01.2018, 15:12

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitragvon GvonderRinne » 19.06.2018, 13:14

Servus Snatcher!

Danke, war cool :D

Wurde gestern gebacken, mit Erdäpfelsalat verspeist. Vom Feinsten!

Probier es im Morgengrauen, mit Gummifischen um die 12 cm. Unbedingt jiggen und lange absinken lassen. Die Tipps von Fischschreck sind gut!

Geh jetzt Barbenfischen und Zander und Wels in der Donau. Werde die Rinne einige Wochen nicht heimsuchen :mrgreen:

Herzliches Petri an alle und viel Erfolg!
GvonderRinne
Köderfisch
 
Beiträge: 9
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2018, 16:37

VorherigeNächste

Zurück zu 2016

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste