Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Termine, Messen, Neuentwicklungen, Gerüchte & Tratsch, etc.

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon korsikaphil » 15.01.2019, 10:02

Polsi hat geschrieben:Es gab und gibt ja weiterhin die gewohnten günstigen Reviere

Naja, aber ist dann nicht so wie die Schließung der Balkanroute?

Sobald alle gleichziehen und einen Zaun haben (hier: gleich hohe Kartenpreise), funktioniert das Verdrängen des kleinen Mannes nicht mehr.
Es sei denn: der "Zaun" ist flächendeckend wirklich so hoch, dass nur die ganz motivierten kleinen Männer drüberkommen.
A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!
Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
 
Beiträge: 2359
Bilder: 1
Registriert: 07.07.2010, 13:33

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon Polsi » 15.01.2019, 11:01

Koriska & Fuschlsee:

Mit der Verdrängung hat man erreicht, dass sein eigenes Revier wieder ordentlich läuft. Dass das betreffende Klientel seinen Chaoswahn dann woanders auslebt, ist wahrscheinlich, allerdings müssen sich dann eben die anderen Revierbetreiber entscheiden was sie wollen. Die Chaoten der preiserhöhten Reviere abfangen oder sich selbst verändern.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 8049
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon Romario » 15.01.2019, 13:10

Und was ist mit den anderen, finanziell nicht mehr oder noch nicht so gut gestellten Personen, wie Pensionisten, Jugendlichen etc. ?
Verwehrst du denen nicht den Zugang zum Fischen dann komplett?
Ist es dann nicht vielmehr so: "Nur wer gscheit produktiv für die Gesellschaft ist, darf seinem Hobby nachkommen" - hui da wird mir aber schlecht ...
erinnert mich auch an die Chinesen, wo du nicht mehr mit dem Schnellzug fahren darfst, wenn du nicht kreditwürdig bist.
greets
Flow river flow, flow to the sea - where ever that river goes - thats where i want to be - flow river flow
Benutzeravatar
Romario
Hecht
 
Beiträge: 659
Bilder: 1
Registriert: 11.09.2008, 10:00

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon ahriman » 15.01.2019, 13:32

Vor allem weil nicht sichergestellt ist bzw. werden kann, dass diese Selektion über Vermögen auch wirklich funktioniert. Hier wurden schon so einige Beispiele bemüht, das Folgende spricht z.B. eher gegen so ein Vorgehen:

Vor einem Krankenhaus in Wien gibt es ein Halteverbot - damit dort z.B. im Notfall sehr schnell Krankenwagen Verletze ins Gebäude bringen können. Nun kommt es ab und an vor, daß dort Porsches & Co. stehen. Ich stand einmal daneben, als ein Park-Sheriff dem Fahrer (der dort geparkt hatte) direkt einen Strafzettel ausgestellt hat. Dieser hatte versucht sich mit "wollte nur eben schnell meine Frau besuchen und hier in der Gegend gibt es keine Parkplätze" (was stimmt) herauszureden. Als er den Strafzettel bekam meinte er nur noch "Oh - so wenig? Danke für den günstigen Parkplatz" - und ging wieder ohne sein Auto wegzufahren.
Benutzeravatar
ahriman
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 770
Registriert: 15.05.2014, 15:54

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon Polsi » 15.01.2019, 14:01

Romario hat geschrieben:Und was ist mit den anderen, finanziell nicht mehr oder noch nicht so gut gestellten Personen, wie Pensionisten, Jugendlichen etc. ?
Verwehrst du denen nicht den Zugang zum Fischen dann komplett?


Das Argument könnte man bei allen Freizeitbeschäftigungen bringen, die Geld kosten. Ist somit ein Totschlag-Argument.

ahriman hat geschrieben:Vor allem weil nicht sichergestellt ist bzw. werden kann, dass diese Selektion über Vermögen auch wirklich funktioniert. Hier wurden schon so einige Beispiele bemüht, das Folgende spricht z.B. eher gegen so ein Vorgehen:


Man kann das drehen und wenden, wie man will. Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen und die sagt eindeutig, dass die Selektion über Preis ausgezeichnet funktioniert, zumindest was Angelreviere angeht.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 8049
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon ahriman » 15.01.2019, 14:24

Das freut mich für Dich - zumindest bedeutet das für Dich, daß Du (zumindest einige) recht gute Reviere hast und es Dir offensichtlich auch leisten kannst, Dir die jeweilige Lizenz zu kaufen.

Aber die Stichprobe, um daraus abzuleiten, daß es sinnvoll sein müßte, dieses Verfahren allgemein anzuwenden, finde ich ein wenig... überschaubar. ;) Dafür sollte man dann doch irgendwie größer angelegte Erhebungen durchführen...

Aber mir fallen gerade noch ein paar Gegenbeispiele ein - allerdings weniger auf Müll etc. bezogen als vielmehr auf menschliches Miteinander oder Abknüppelorgien: ich kenne mittlerweile mindestens zwei Reviere (die ein bissi weiter auseinander liegen), wo eine Jahreslizenz deutlich jenseits der 500,- weder verhindert, daß alles und jedes abgeknüppelt wird (inkl. 20kg+ Karpfen) noch unterbindet, daß die Angler sich gegenseitig verbal ankacken, daß mir die Hutschnur hochgeht.

(Aber mir ist bewußt, daß auch diese Stichprobe wohl nicht dazu taugt zu verallgemeinern...)

Daß (viel) Vermögen keinen besseren Menschen aus einem macht, kann man imo derzeit ausgezeichnet erkennen, indem man über einen gewissen nicht so ganz kleinen Teich schaut ;)
Benutzeravatar
ahriman
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 770
Registriert: 15.05.2014, 15:54

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon Romario » 15.01.2019, 14:38

Polsi hat geschrieben:
Romario hat geschrieben:Und was ist mit den anderen, finanziell nicht mehr oder noch nicht so gut gestellten Personen, wie Pensionisten, Jugendlichen etc. ?
Verwehrst du denen nicht den Zugang zum Fischen dann komplett?


Das Argument könnte man bei allen Freizeitbeschäftigungen bringen, die Geld kosten. Ist somit ein Totschlag-Argument.

Ja aber genau in der Zielgruppe gehört eben angeln zu den wenigen Freizeitvergnügen, die einfach wenig kosten, und für alle von 6 bis 99 praktizierbar ist - ohne hohen Aufwand.

Noch was fällt mir dazu ein:
Du sprichst doch immer von einer starken Angellobby die wir bräuchten - aber genau durch die Verteuerung verringerst du ja wieder die Anzahl der Fischer ...

greets
Flow river flow, flow to the sea - where ever that river goes - thats where i want to be - flow river flow
Benutzeravatar
Romario
Hecht
 
Beiträge: 659
Bilder: 1
Registriert: 11.09.2008, 10:00

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon fuschlsee0 » 16.01.2019, 08:28

Zusammenfassend zur Frage, "höhere Lizenzpreise ja oder nein" kann man also folgendes sagen:
Höhere Linzenzpreise bringen einen Verdrängungseffekt. Fischer die weniger Geld ausgeben wollen oder können, bleiben aus, und fischen wo anders.
Natürlich hat das den Nebeneffekt, dass auch weniger Fehlverhalten im betr. Revier stattfindet. Aber nicht deswegen, weil irgendein pädagogischer Effekt erzielt wird, sondern weil weniger Leute da sind. Weniger Leute - weniger Umweltverschmutzung oder Regelbrüche.

Hier komme ich wieder auf meinen Vergleich mit Alkoholverboten, Bettelverbotszonen, Schließung der "Balkanroute" u.ä. Maßnahmen, wo Polsi ja meint, dass man das nicht vergleichen kann.
Doch! Es ist die selbe Sache. Leute werden verdrängt und damit vermeintlich ein Problem gelöst. Das sind typische populistische Maßnahmen um diejenigen zu beschwichtigen, die halt nicht so viel über Probleme und Lösungsansätze nachdenken wollen oder können, wenn die Sachen komplexer werden.

Lösungen wird man in diesem Fall nur über qualitätsvolle Information/Schulung (vl. verpflichtend), klare Regelungen und Kontrolle/Sanktion erreichen. Über Erziehung/Sozialisation als Wurzel von allem brauchen wir nicht reden, weil da haben wir keine Einflussmöglichkeiten. Über das hegemoniale neoliberal-egoistische Paradigma in unserer Gesellschaft und die dadurch fehlende Verantwortlichkeit anderen gegenüber als weitere Wurzel des Übels kann man zwar reden, wird aber auch nix bringen.
Im übrigen sehe ich in der oben beschriebenen Verdrängungspraxis (vermeintlicher Lösungsansatz) ebenfalls diese egoistische Grundeinstellung als geistige Basis, die sich mit ihrer Ellbogentechnik nonchalant über sämtliche Rationalitäten hinwegsetzt mit dem Motto: "ICH will meinen Ruhe am Wasser und alle anderen sollen sich nach Möglichkeit zum Nachbarrevier vertschüssen. Mehr ist mir nicht wichtig."
fuschlsee0
Huchen
 
Beiträge: 1369
Registriert: 20.09.2007, 15:28

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon korsikaphil » 16.01.2019, 09:13

fuschlsee0 hat geschrieben:das hegemoniale neoliberal-egoistische Paradigma in unserer Gesellschaft

Das könnten wir in die Fischerprüfung aufnehmen:

„Erklären Sie das hegemoniale neoliberal-egoistische Paradigma in unserer Gesellschaft und seine Bedeutung für die Fischerei anhand eines praktischen Beispiels." :mrgreen:

Auch ein Weg, um den Andrang zu kanalisieren. Wenn wir schon egoistisch denken, dann bevorzuge ich diesen Weg. Mit einer dicken Brieftasche kann ich nämlich leider nicht protzen, mit einem dicken Kopf voller Unsinn aber schon :mrgreen:
A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!
Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
 
Beiträge: 2359
Bilder: 1
Registriert: 07.07.2010, 13:33

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon Oze147 » 16.01.2019, 12:27

Vielleicht betrachten wir das ganze Problem aus der falschen Perspektive.
Ich denke nämlich nicht, dass die Lizenzerhöhungen damit begründet sind, dass die Fischereivereine diesen Verdrängungseffekt erreichen wollen. Es geht vielmehr darum, dass sie die immer höheren Pachtpreise an ihre Mitglieder weiterleiten und da liegt in meinen Augen der Hund begraben.

Weiter oben wurde geschrieben, dass es zu begrüßen wäre, wenn sich die Vereine ihre Mitglieder wirklich aussuchen könnten und damit hat wahrscheinlich keiner der poster hier ein Problem. Allerdings ist es so, dass man eine gewisse Anzahl an Mitgliedern braucht um sich die Pachten leisten zu können und da billigt der Weg oft die Mittel. Also viele Mitglieder um die Kartenpreise niedrig zu halten.

Das bedeutet, dass die Option nämlich wenige oder ausgesuchte Mitglieder und niedrige Lizenzpreise, kaum zu verwirklichen ist.
Außerdem ergibt sich durch die Preiserhöhung keine weitere Verbesserung als eben der angesprochene Verdrängungseffekt und dass ist wie schon erwähnt meiner Meinung nach zu wenig.
Ich bezahle um angeln zu dürfen und wenn ich mehr bezahle darf ich genau das gleiche. Es wird mit meinem Geld nichts renaturiert oder es wird kein Fischereiaufseher hauptberuflich eingestellt. Bestenfalls gibt es mehr Besatz und der ist sowieso immer zu hinterfragen.

Deshalb ist vielleicht die Frage nach der Sinnhaftigkeit von hohen Pachtpreisen und wie man da Verbesserungen erreichen kann, zielführender als hohe Lizenzpreise oder schwierige Prüfungen.
Benutzeravatar
Oze147
Huchen
 
Beiträge: 1196
Registriert: 23.10.2012, 07:18

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon powershad » 16.01.2019, 12:41

Also lasst mich ein bisserl Träumen !?

Ich würde mir wünschen das generell ein umdenken einsetzt!!
Chaoten müssen verbannt und bestraft werden ... und auch gemeldet und Sanktioniert werden von anderen Anglern.

Stand jetzt hört man die Aussage: "Den mist wird schon irgendjemand weg räumen" Oder: "Wenn sie mir die Karte wegnehmen hol ich mir in 14 Tag eine Neu (oder er bekommt sie sogar zurück nach einigen Tagen bei uns hier Teilweise -- krank oder)?!

Über höhere Preise kann man sicher selektieren das stimmt sicher ... ABER sollte es nicht möglich sein Angeln leistbar für einen großen Teil der Bevölkerung zu halten und die Chaoten gemeinsam zu verbannen

Ich weiß ist VIEL Träumerei ... aber das wäre halt ein WEG :up2: :prost:
powershad
Köderfisch
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.03.2017, 14:04

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon Polsi » 16.01.2019, 13:50

fuschlsee0 hat geschrieben:Zusammenfassend zur Frage, "höhere Lizenzpreise ja oder nein" kann man also folgendes sagen:
Höhere Linzenzpreise bringen einen Verdrängungseffekt. Fischer die weniger Geld ausgeben wollen oder können, bleiben aus, und fischen wo anders.
Natürlich hat das den Nebeneffekt, dass auch weniger Fehlverhalten im betr. Revier stattfindet. Aber nicht deswegen, weil irgendein pädagogischer Effekt erzielt wird, sondern weil weniger Leute da sind. Weniger Leute - weniger Umweltverschmutzung oder Regelbrüche.


Nein. Die verringerte Gesamtzahl der Angler ist nur EIN Grund für den Rückgang von Problemen bei teuren Karten. Denn wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe: Finanzieller und sozialer Wohlstand existieren NIEMALS unabhängig vom Sozialverhalten der jeweiligen Personengruppe, sondern sind direkt damit in Verbindung zu bringen. Lade heute 20 Asselpunks aus dem Stadtpark für eine Nacht zu einer Feier bei dir zuhause ein und morgen 20 Start Up-Gründer aus der Mittelschicht und sieh dein Haus am nächsten Tag an. Du wirst nicht das gleiche Ergebnis sehen.

fuschlsee0 hat geschrieben:
Im übrigen sehe ich in der oben beschriebenen Verdrängungspraxis (vermeintlicher Lösungsansatz) ebenfalls diese egoistische Grundeinstellung als geistige Basis, die sich mit ihrer Ellbogentechnik nonchalant über sämtliche Rationalitäten hinwegsetzt mit dem Motto: "ICH will meinen Ruhe am Wasser und alle anderen sollen sich nach Möglichkeit zum Nachbarrevier vertschüssen. Mehr ist mir nicht wichtig."


Exakt, ich gebe dir hier absolut Recht.
Als Lizenznehmer ist es überhaupt nicht meine Aufgabe und auch nicht meine Intention, eine Lösung für das Problem "asoziales Verhalten meiner Mitangler" zu finden. Ich bezahle viel Geld, damit ich ungestört angeln kann, damit ich nicht erst den Dreck meines Vorgängers wegräumen muss, damit ich mich am Wasser nicht mit anderen streiten muss. Ich hege wirklich NULL Interesse daran, in meiner Freizeit darüber zu grübeln, was das Nachbarrevier tun könnte, weil jetzt alle Chaoten aus meinem Revier dorthin gewandert sind. Von daher lasse ich mir diesbezüglich gerne einen gewissen Egoismus unterstellen. Ja, ich würde lieber mehr zahlen, wenn ich mir über Dreckschweine am Wasser keine Gedanken machen muss.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 8049
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon OHKW » 16.01.2019, 14:35

Gibt genug verdammt reiche Personen die sich benehmen als gäbe es kein morgen und als ob die ganze Welt hinter ihnen zusammenräumen müsste.
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.
Benutzeravatar
OHKW
Huchen
 
Beiträge: 1291
Bilder: 15
Registriert: 13.01.2013, 17:22

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon fuschlsee0 » 16.01.2019, 15:02

Nur kurz zum Thema "Asselpunks" vs. "start-up-Gründer": Hübsch wenn man Stereotype verwendet und damit recht stimmige Assoziationen herstellt, wie eben die Verbindung zu Partys mit diesen Gruppen.

Leider ist halt auch hier die Welt nicht so eindimensional wie Du sie Dir vorstellst und ich attestiere etwa der Bewegung Punk mehr gesellschaftspolitisches Reflexionsvermögen als so manchem nach mehr und noch mehr gierenden Kapitalvermehrer, der auch nach der 50. Million den Hals nicht voll genug kriegen kann und nicht mal in der Lage ist, seiner Putzfrau einen halbwegs menschlichen Lohn zu zahlen und völlig abseits aller moralischer Schranken sein "game" ein Leben lang durchzieht. Ohne jedes schlechtes Gewissen.

Es fällt also immer wieder auf die Tatsache zurück, dass die Welt komplex ist und man sich zwar in denkenden Kreisen nur zum Deppen macht, wenn man mit "simpel answers" die Ignoranz dieser Komplexität oder das Mindervermögen diese zu begreifen, herumposaunt, in weniger denkenden Kreisen wird man damit aber zum Messias. Schließlich hat man die (vermeintliche) Lösung gefunden.
Zuletzt geändert von fuschlsee0 am 17.01.2019, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
fuschlsee0
Huchen
 
Beiträge: 1369
Registriert: 20.09.2007, 15:28

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon fuschlsee0 » 16.01.2019, 15:06

[quote="korsikaphil Mit einer dicken Brieftasche kann ich nämlich leider nicht protzen, mit einem dicken Kopf voller Unsinn aber schon :mrgreen:[/quote]

Ich auch! Völlig voll mit Abstrusitäten, meine Birne! Und das ist gut so!
fuschlsee0
Huchen
 
Beiträge: 1369
Registriert: 20.09.2007, 15:28

VorherigeNächste

Zurück zu Angelszene

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron