Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Termine, Messen, Neuentwicklungen, Gerüchte & Tratsch, etc.

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon Cathunter » 21.01.2019, 22:59

Natürlich muss angeln für jeden zugänglich sein...

über die kartenpreise kannst du dein Klientel nicht ausmustern, da bin ich mir sicher.

ich denke, hier liegt es auch an dem Verpächter, nicht einfach die schwarze Peter karte an seinen Kunden weiter zureichen.
Wenn ich als Gewässer Betreiber genügen mülltonnen etc aufstelle, kommen die angler weniger in die versuchung, ihren Müll am Gewässer zurück zu lassen.
Es reicht wenn einer anfängt wo Müll ins Gebüsch zu werfen, dann ist für den nächsten Angler die Hemmschwelle nicht mehr so hoch, seine Madendöschen dazu zu legen.

Ich habe selbst 2 Donau abschnitte befischt, die direkt aneinander grenzen.
bei dem ersten, streiten gemeinde und pächter, wer für die müllentsorgung zuständig ist, und der müllberg an den stark frequentierten plätzen wächst übers jahr immer weiter an in den büschen, weil keine abfalltonne bereitsteht.

beim zweiten, stehen 3 mistkübel verteilt auf das revier, hier ist es wie geleckt, obwohl das revier mit 50.- günstiger ist wie ersteres.
es müssen sich schon alle ein wenig an der nase fassen.
Cathunter
Zander
 
Beiträge: 271
Bilder: 0
Registriert: 23.07.2014, 02:47

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon fuschlsee0 » 22.01.2019, 07:55

Cathunter hat geschrieben:Natürlich muss angeln für jeden zugänglich sein...

über die kartenpreise kannst du dein Klientel nicht ausmustern, da bin ich mir sicher.




Ich bin sogar der Meinung, dass unsere Kartenpreise in Österreich in vielen Fällen weit überzogen sind. Der Fuschlsee und der Irrsee/Zellersee kosten z.B. pro Jahr rd. 400.-.

Irrsee
Jahr Boot E- Motor: € 390.-
ahr Boot: € 331.-
Jahr Ufer: € 170.-
Woche: € 76.-
1 Tag: € 26.-

Zeller See:
•Tageslizenz € 23,00
•Wochenlizenz € 95,00
•Zuschlag Tageslizenz Nacht € 7,50
•Zuschlag Wochenlizenz Nacht € 14,50


Fuschlsee:
Tageskarte 25,50.-
Wochenkarte: 7.-
Jahreskarte rd. 400.-


In Deutschland kosten vergleichbare Gewässer nur rd. 1/4!

Und um das Beispiel Ammersee (der See liegt im Großraum München und ist ca. 20 mal so groß wie der Fuschlsee, hat einen Bestand über die ganze Breite der heimischen Fische von Aal über Hecht, Karpfen,. Seeforelle, Renke bis Zander) herzunehmen, da bekommt man sogar um unter 40.- eine Jahreskarte zum Wurmfischen. Oder um 18.- eine Wochenkarte (Fuschlsee Wochenkarte, 77.- Tageskarte rd. 26.-).
Und ich glaube nicht, dass es am Ammersee schlimmer zugeht wie am Fuschl oder Irr.

Hier mal die Kartenpreise vom Ammersee:
Wochenkarte: 18,- €
Monatskarte: 48,- €
Jahreskarte mit Hegene: 139,- €
Jahreskarte ohne Hegene *: 107,- €
Wurmkarte ** (Schüler°): 26,- €
Wurmkarte ** (Ermäßigte°°): 37,- €

Und hier vom Starnberger See:

» Bootskarte (normal / ermäßigt*)
Saisonkarte: 155,- € / 78,- €
Monatskarte: 58,- € / 32,- €
Wochenkarte: 30,- € / -
Tageskarte: 13,- € / -
» Uferkarte (normal / ermäßigt*)
Saisonkarte: 85,- € / 42,- €
Monatskarte: 30,- € / 17,- €
Wochenkarte: 18,- € / -

Die Kartenpreise in D also im Schnitt 1/4 von denen in Österreich! Wie machen die das dann mit dem Müll, Lärm, Alkohol, und so weiter????

Achja. Noch eine Anmerkung: Am Walchensee gibt es nicht einen einzigen Mistkübel und keine einzige zugängliche Mülltonnen. Die dortige Gemeinde geht davon aus, dass Gäste ihren Mist wieder mit nach Hause nehmen sollen und nicht in der Region zurücklassen. Und auch das funktioniert!
Es ist halt alles Naturschutzgebiet, entsprechend ausgewiesen und es ist einfach ein no-go dort herumzumüllen.
Der Walchensee ist zudem en Salmonidenjuwel mit einem der besten Bestände an Seeforellen und Saiblingen und trotzdem kostet er auch nur rd. die Hälfte von vgl. österr. Seen.:
KARTEN: Tageskarte 10,- EUR, WK 38,- EUR,
MK 130,- EUR, JK 270,- EUR


Daher trau ich mir hier ganz fett und bombensicher zu sagen, dass eine Regelung der Probleme mit verhaltensoriginellen Personen am Fischwasser nicht mit Kartenpreisen zu machen ist und dass hohe Kartenpreise nicht sein müssen. Die Lösung liegt wo anders!
fuschlsee0
Huchen
 
Beiträge: 1369
Registriert: 20.09.2007, 15:28

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon Polsi » 22.01.2019, 09:49

@fuschlsee: Die Zustände in anglerischen Zustände in Deutschland sind teilweise weitaus schlimmer als in Österreich. Wer in Deutschland nahe der Grenze lebt, angelt im Ausland. Günstige Gewässer werden teilweise von Osteuropäern überrannt. Die anglerfeindlichen Bestimmungen spielen dem in die Hände. Ich kenne genügend deutsche Angler, die ausschließlich im Ausland angeln. So viel dazu.

Und bezüglich dem Reflexionsvermögen, die du der Punk-Bewegung attestierst, kommt mir nur ein müdes Lächeln aus. Ich bin musikmäßig seit mittlerweile 18 Jahren in dieser Szene unterwegs. Glaub mir, ich weiß genau, was da abgeht, ich weiß genau, wie sich diese Leute verhalten und ich weiß exakt, wie es aussieht, wenn die Party vorbei ist.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 8049
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon Polsi » 22.01.2019, 09:53

Cathunter hat geschrieben:Natürlich muss angeln für jeden zugänglich sein...
ich denke, hier liegt es auch an dem Verpächter, nicht einfach die schwarze Peter karte an seinen Kunden weiter zureichen.
Wenn ich als Gewässer Betreiber genügen mülltonnen etc aufstelle, kommen die angler weniger in die versuchung, ihren Müll am Gewässer zurück zu lassen.


Natürlich MUSS der schwarze Peter an die Kunden weitergereicht werden. SIE sind es doch, die die Schweinerei hinterlassen, nicht der Betreiber. Warum in alles in der Welt soll ich als Gewässerbetreiber Erziehungsarbeit übernehmen, Mülltonnen aufstellen und vielleicht noch Schilder, auf denen steht: "Bitte bitte, liebe Angler, wärt ihr so freundlich und schmeißt eure leeren Bierdosen heute nicht ins Gebüsch?" - wo das doch absolut selbstverständlich sein sollte?
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 8049
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon TheCK » 22.01.2019, 10:48

Polsi hat geschrieben:@fuschlsee: Die Zustände in anglerischen Zustände in Deutschland sind teilweise weitaus schlimmer als in Österreich. Wer in Deutschland nahe der Grenze lebt, angelt im Ausland. Günstige Gewässer werden teilweise von Osteuropäern überrannt. Die anglerfeindlichen Bestimmungen spielen dem in die Hände. Ich kenne genügend deutsche Angler, die ausschließlich im Ausland angeln. So viel dazu.

Naja, das Eine mit dem Anderen vergleichen zu wollen ist jetzt aber schon ein bisschen naiv und am Thema vorbei. Wenn deutsche Angler vor Osteuropäern und Bestimmungen flüchten, heißt das doch nicht sofort, dass dort auch die Uferabschnitte verdreckt sind. Gerade von dir, der doch oft gegen Verallgemeinerung anrennt, hätte ich so eine Pauschalisuierung jetzt nicht erwartet.

Das Problem mit der Vermüllung der Ufer und Gewässer kann nur mit Kontrollen und Strafen, aber auf keinen Fall allein durch den Kartenpreis gelöst werden. Und für Kontrolle und Sanktionierung ist nicht der Angler, sondern hauptsächlich der Betreiber zuständig. Ohne erzieherische Maßnahmen wird sich nichts bessern.

Polsi hat geschrieben:Und bezüglich dem Reflexionsvermögen, die du der Punk-Bewegung attestierst, kommt mir nur ein müdes Lächeln aus. Ich bin musikmäßig seit mittlerweile 18 Jahren in dieser Szene unterwegs. Glaub mir, ich weiß genau, was da abgeht, ich weiß genau, wie sich diese Leute verhalten und ich weiß exakt, wie es aussieht, wenn die Party vorbei ist.

Auch hier dachte ich, dass du eher in einem anderen Musik-Genre unterwegs bist - welches sich durch eher finanzstärkeres Publikum auszeichnet. Wenn es da trotzdem nach einer Party ausschaut ... ja, was für einen Schluss lässt das dann auf die Forderung nach höheren Kartenpreisen zu?
LG
Chris
TheCK
Technischer Administrator
 
Beiträge: 1559
Bilder: 1
Registriert: 05.11.2011, 22:51

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon Polsi » 22.01.2019, 11:34

TheCK hat geschrieben:
Polsi hat geschrieben:@fuschlsee: Die Zustände in anglerischen Zustände in Deutschland sind teilweise weitaus schlimmer als in Österreich. Wer in Deutschland nahe der Grenze lebt, angelt im Ausland. Günstige Gewässer werden teilweise von Osteuropäern überrannt. Die anglerfeindlichen Bestimmungen spielen dem in die Hände. Ich kenne genügend deutsche Angler, die ausschließlich im Ausland angeln. So viel dazu.

Naja, das Eine mit dem Anderen vergleichen zu wollen ist jetzt aber schon ein bisschen naiv und am Thema vorbei. Wenn deutsche Angler vor Osteuropäern und Bestimmungen flüchten, heißt das doch nicht sofort, dass dort auch die Uferabschnitte verdreckt sind. Gerade von dir, der doch oft gegen Verallgemeinerung anrennt, hätte ich so eine Pauschalisuierung jetzt nicht erwartet.


Ach komm, das eine ergibt doch das andere. Mir ist zumindest kein Fall von einem Gewässer bekannt, an dem nur EIN EINZELNER Missstand zu beklagen ist, ansonsten aber ALLES tiptop läuft. Das anzunehmen, würde ich als naiv bezeichnen. Es gibt immer eine Wust an Problemen, Müll ist nur eines davon und meist nur die sichtbare Spitze des Eisbergs. Sieh dir nur diesen Threat an: Wir sind vom lebenden Köderfisch über Kartenpreise hin zu Müllproblemen gekommen.
Das Prinzip ist einfach: Mit günstigen Karten zieht man ein gewisses Klientel an, das für Probleme sorgt. Was nichts kostet, ist nichts wert und was nicht mir gehört, darauf muss ich nicht aufpassen. Und bevor mir wieder Pauschalisierung in die Schuhe geschoben wird: Nein, nicht ALLE "Reichen" sind Musterangler und nein, nicht ALLE "Armen" sind Asis - Allerdings ist die Bereitschaft zu Vergehen keinesfalls gleichmäßig auf alle Gesellschaftsschichten verteilt. Das sagt jede Statistik, die sich mit dem Thema befasst.


Polsi hat geschrieben:Und bezüglich dem Reflexionsvermögen, die du der Punk-Bewegung attestierst, kommt mir nur ein müdes Lächeln aus. Ich bin musikmäßig seit mittlerweile 18 Jahren in dieser Szene unterwegs. Glaub mir, ich weiß genau, was da abgeht, ich weiß genau, wie sich diese Leute verhalten und ich weiß exakt, wie es aussieht, wenn die Party vorbei ist.

Auch hier dachte ich, dass du eher in einem anderen Musik-Genre unterwegs bist - welches sich durch eher finanzstärkeres Publikum auszeichnet. Wenn es da trotzdem nach einer Party ausschaut ... ja, was für einen Schluss lässt das dann auf die Forderung nach höheren Kartenpreisen zu?[/quote]

Wir sind sowohl in der Crust-, Punk- als auch Metalszene heimisch. Deshalb habe ich da wirklich ausgezeichnete Vergleichswerte darüber, was in den unterschiedlichen Szenen so abgeht und wie stark sich diese unterscheiden. Die ganzen DIY-Punk-Jugendzentren habe ich immer gehasst, vor allem aufgrund der hygienischen Zustände, des überall vorherrschenden Chaos' und der herrschenden Doppelmoral in großen Teilen des Publikums. Aber da driften wir vom Thema ab. Höhere Kartenpreise hätten hier wohl nur den Effekt, dass der Veranstalter als Kapitalistenschwein boykottiert wird.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 8049
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon TheCK » 22.01.2019, 11:44

Polsi hat geschrieben:Nein, nicht ALLE "Reichen" sind Musterangler und nein, nicht ALLE "Armen" sind Asis - Allerdings ist die Bereitschaft zu Vergehen keinesfalls gleichmäßig auf alle Gesellschaftsschichten verteilt. Das sagt jede Statistik, die sich mit dem Thema befasst.

Das ist korrekt, aber die Bereitschaft allein ist noch keine Garantie dafür, dass das Verhalten auch ausgelebt wird. Wie gesagt, mit Kontrollen und Sakntionen ließe sich das Ganze in den Griff bekommen. Verursacht natürlich wieder Aufwand, den der Betreiber nicht haben will. Da ist eine Preiserhöhung die attraktivere Alternative, aber das garantiert keine Besserung der Situation.
Dann kommt auch wieder die Frage der Relation. Was ist ein "hoher" Preis, der potentielle Übeltäter abschreckt? Dein oben erwähntes Drau-Revier sehe ich auch mit 350 Euro noch als günstig an - im Vergleich zu den Revierpreisen in meiner näheren Umgebung. Und auch dort angeln Ungarn, Polen, Tschechen und Slowaken. Die können sich das also durchaus auch leisten.

Ich glaube, dass nur eine Kombination aus diversen Maßnahmen was bringt. Warum funktioniert es z.B. in Schweden, dass Angeln dort Volkssport (weil extrem günstig) ist, die Gewässer aber trotzdem schön, sauber, meist gut befischbar sind und einen passablen Bestand aufweisen? Das ist einfach die Sensibilisierung der Angler - die passen auf "ihr" Revier auf, dort kommt es nicht zu so extremen Missständen. Hat das was damit zu tun, dass man ziemlich schmerzhafte Strafen zu erwarten hat, wenn man seinen Mist ins nächste Gebüsch wirft und dabei erwischt wird? Wer weiß ...

Polsi hat geschrieben:Wir sind sowohl in der Crust-, Punk- als auch Metalszene heimisch. Deshalb habe ich da wirklich ausgezeichnete Vergleichswerte darüber, was in den unterschiedlichen Szenen so abgeht und wie stark sich diese unterscheiden. Die ganzen DIY-Punk-Jugendzentren habe ich immer gehasst, vor allem aufgrund der hygienischen Zustände, des überall vorherrschenden Chaos' und der herrschenden Doppelmoral in großen Teilen des Publikums. Aber da driften wir vom Thema ab. Höhere Kartenpreise hätten hier wohl nur den Effekt, dass der Veranstalter als Kapitalistenschwein boykottiert wird.

Danke für die Aufklärung, wieder was gelernt. Ich dachte, ihr seid "nur" im Metal-Bereich aktiv. Aber stimmt, das wird sehr Off-Topic.
LG
Chris
TheCK
Technischer Administrator
 
Beiträge: 1559
Bilder: 1
Registriert: 05.11.2011, 22:51

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon Polsi » 22.01.2019, 11:51

TheCK hat geschrieben:
Polsi hat geschrieben:Nein, nicht ALLE "Reichen" sind Musterangler und nein, nicht ALLE "Armen" sind Asis - Allerdings ist die Bereitschaft zu Vergehen keinesfalls gleichmäßig auf alle Gesellschaftsschichten verteilt. Das sagt jede Statistik, die sich mit dem Thema befasst.

Das ist korrekt, aber die Bereitschaft allein ist noch keine Garantie dafür, dass das Verhalten auch ausgelebt wird. Wie gesagt, mit Kontrollen und Sakntionen ließe sich das Ganze in den Griff bekommen. Verursacht natürlich wieder Aufwand, den der Betreiber nicht haben will. Da ist eine Preiserhöhung die attraktivere Alternative, aber das garantiert keine Besserung der Situation. Ich glaube, dass nur eine Kombination aus diversen Maßnahmen was bringt. Warum funktioniert es z.B. in Schweden, dass Angeln dort Volkssport (weil extrem günstig) ist, die Gewässer aber trotzdem schön, sauber, meist gut befischbar sind und einen passablen Bestand aufweisen? Das ist einfach die Sensibilisierung der Angler - die passen auf "ihr" Revier auf, dort kommt es nicht zu so extremen Missständen. Hat das was damit zu tun, dass man ziemlich schmerzhafte Strafen zu erwarten hat, wenn man seinen Mist ins nächste Gebüsch wirft und dabei erwischt wird? Wer weiß ...


Allerdings wird die Verstärkung der Kontrollen, das zu Verfügung stellen von Mülltonnen etc. früder oder später zwangsläufig eine Erhöhung der Kartenpreise nach sich ziehen.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 8049
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon TheCK » 22.01.2019, 11:53

Das streite ich auch nicht ab. Was ich aber sehr wohl glaube ist, dass nur eine Erhöhung des Preises eben nichts bringt.
LG
Chris
TheCK
Technischer Administrator
 
Beiträge: 1559
Bilder: 1
Registriert: 05.11.2011, 22:51

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon Kaindlau » 22.01.2019, 18:39

Servus

Um wieder auf das ursprüngliche Thema zu kommen, auch in Linz hat es jetzt einen Fischer erwischt.
Zu 1.200€ Geldstrafe wurde er verurteilt, da auch Wiederholungstäter.

Seine Ausrede er habe sehr wohl den Köfi ins jenseits befördert und zwar mittels "schnippen" (eine Methode in dem man mittels "schnippen" mit dem Mittelfinger gegen den Kopf des Köfi mehr oder weniger davon ausgehen kann das der Fisch tot ist.

Vielleicht kann sich noch jemand an den User @Aeroplan erinnern, der schrieb darüber schon vor Jahren folgendes über diese Methode
ich zitiere Sinngemäß.........................insgeheim hofft der Fischer das der Köfi durch das "schnippen" nur vorübergehend bewusstlos ist, um dann im frischen Wasser wieder zu sich zu kommen, und dort dann um sein Leben kämpft. :mrgreen:

Petri aus Enns
Dateianhänge
leb köd.jpg
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com
Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
 
Beiträge: 3650
Bilder: 0
Registriert: 06.03.2005, 18:36

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon korsikaphil » 23.01.2019, 09:20

Kaindlau hat geschrieben:Seine Ausrede er habe sehr wohl den Köfi ins jenseits befördert und zwar mittels "schnippen" (eine Methode in dem man mittels "schnippen" mit dem Mittelfinger gegen den Kopf des Köfi mehr oder weniger davon ausgehen kann das der Fisch tot ist.)

Kann man das?

In Bayern wird in der Fischerprüfung gelehrt, dass ein Fisch erst dann tot ist wenn man ihn per Kiemenschnitt oder Herzstich getötet hat. Schläge auf den Kopf dienen nach offizieller Darstellung nur der Betäubung vor dem tödlichen Schnitt (lt. anderen erhöhen sie sogar das Denkvermögen :mrgreen: ).
Ich vermute, in Bayern würde der Judge entsprechend Vorsatz unterstellen wenn ein Fachkundiger den tödlichen Schnitt unterlässt :roll:
A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!
Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
 
Beiträge: 2359
Bilder: 1
Registriert: 07.07.2010, 13:33

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon Cathunter » 23.01.2019, 12:36

ich bin rechtlich nicht bewandert, aber was wenn er in berufung geht, und als fall das urteil mit dem freispruch nimmt?
Cathunter
Zander
 
Beiträge: 271
Bilder: 0
Registriert: 23.07.2014, 02:47

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon korsikaphil » 23.01.2019, 12:49

Cathunter hat geschrieben:ich bin rechtlich nicht bewandert, aber was wenn er in berufung geht, und als fall das urteil mit dem freispruch nimmt?

Lies noch mal den Zeitungsbericht, wahrscheinlich findest du selber den Wortlaut mit dem sich der zweite Angeklagte vermutlich verrannt hat.

Außerdem war der zweite Mann schon wegen ebendiesem Delikt in Erscheinung getreten und hat dafür auch eine milde Strafe kassiert. Jetzt macht er dasselbe nochmal bzw. geht nicht auf Nummer sicher dass der Fisch wirklich tot ist? Hmmmmmm, schon komisch.....
A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!
Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
 
Beiträge: 2359
Bilder: 1
Registriert: 07.07.2010, 13:33

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon thomasfischt » 23.01.2019, 15:20

Cathunter hat geschrieben:ich bin rechtlich nicht bewandert, aber was wenn er in berufung geht, und als fall das urteil mit dem freispruch nimmt?


"...und sprach den Täter rechtskräftig schuldig..." steht im letzten Satz des Artikels.
Das bedeutet, dass er den Schuldspruch angenommen hat und eben keine Berufung eingelegt hat, was aus meiner Sicht blöd war, wenn man sich das andere Urteil und den zuvor besprochenen Kommentar des Gesetztes anschaut.

Aber das passiert dann wenn man vor einem Bezirksgericht ohne Anwalt erscheint.
Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
 
Beiträge: 400
Registriert: 21.09.2010, 14:04

Re: WAAAASSS? Hatt das v euch jemand gewusst? Lebendköder !?

Beitragvon OHKW » 23.01.2019, 15:40

Mal davon abgesehen dass es blöd ist mit Lebendköder zu fischen und mindestens genauso blöd ist, sich damit zu rechtfertigen, dass sich andere auch nicht an die Regeln halten.
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.
Benutzeravatar
OHKW
Huchen
 
Beiträge: 1291
Bilder: 15
Registriert: 13.01.2013, 17:22

Vorherige

Zurück zu Angelszene

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron