Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :-)

Forumspartner: Andy's Wallercamp

Re: Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :

Beitragvon welsnoobie » 29.07.2014, 07:35

Hallo Johann,

vielen Dank für deinen sehr hilfreichen Input und sorry wegen der späten Antwort!

Der Tipp mit dem Gummifisch mal das Revier kennen zu lernen hat mir schon mal sehr geholfen bei der weiteren Vorgehensweise!

Nöbauer Johann hat geschrieben: Wallerfischen ist mit viel Arbeit und Lehrgeld (Lehrläufe ohne Fisch) bezahlen verbunden. :wink:


Auf das hab ich mich schon eingestellt :lol: darum sind gerade solche Tipps sehr hilfreich! :D

Nöbauer Johann hat geschrieben:Ich kenne leider das Gebiet was du befischt nicht, jedoch sind Kraftwerke sehr oft Hotspots; z.B. bei den Turbinenausläufen (viel Sauerstoff, tief ausgeschwämmt, viel Futter) mit einem Wallerblinker ist es immer einen Versuch wert.
Versteife dich nicht zu sehr auf Abrisskanten, schon eine Tiefenänderung von 20cm kann eine gute Stelle sein.


Sehr interessant! :up2: Ich hab mal vor mir das Gebiet Hafen Freudenau anzusehen, da ich noch dazu nur 10 min. entfernt wohne und ich da später auch nach der Arbeit "ansitzen" oder Gummifischen kann.

Ein Wärmekraftwerk scheint der Verbund in Österreich keines zu haben: (wo sich Waller gerne aufhalten und auch dementsprechend wachsen)
http://www.verbund.com/pp/de/spiel-kraftwerk-finden

Freudenau soll 6 Kaplan Turbinen antreiben. Ich nehme an bei dem Kraftwerk sind sich mittig angeordnet, wo aber 7 (weiß nicht wie ichs beschreiben soll) "mögliche Stellen" wären, statt 6. Da bin ich noch am googlen wie das genau aufgebaut ist und ob sich diese auch dorft befinden.
http://www.verbund.com/pp/de/laufkraftw ... -freudenau

Freuden hat auch eine anscheinend sehr moderne FAH (Fischaufstiegshilfe), da bin ich ebenso gerade dabei mich einzulesen. Schließlich sollte man auch über Futterfische wissen wie/wann/wo sich diese aufhalten bzw. wandern!?

Dazu hab ich über Google eine sehr interessante Diplomarbeit gefunden, welche Interviews mit Experten zum Thema Nachhaltigkeit von Freundenau abhandelt:
http://othes.univie.ac.at/17423/1/2011- ... 351571.pdf
Die Seiten 127+128 zb. fand ich sehr interessant.
welsnoobie
Brasse
 
Beiträge: 173
Registriert: 20.07.2014, 08:34

Re: Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :

Beitragvon Nöbauer Johann » 29.07.2014, 08:43

Hallo welsnoobie

Das Kraftwerk Freudenau ist ein wenig anders aufgebaut als bei uns (Abwinden/Asten)
Die Turbinenausläufe sind in Freudenau so ageordnet das sie eigentlich nicht befischbar sind. Habe es am Bild grün eingezeichnet. Ausgemalen ist für mich die Topstelle.
Jedoch sind in Freudenau die Wehrfelder so angeordnet das die Stellen befischt werden können die uns in Abwinden/Asten verwehrt bleiben. Habe dir die Topstelle blau eingezeichnet.
Orange angezeichnete Plätze sind diese, was ich mir auch wegen Tiefe, Strömungen, Weißfischbestand und Struktur ansehen würde.
Bei Wasseranstieg wären 1,2 und 3 für mich die interessantesten Stellen. Wenn die Wehrfelder geöffnet werden ist 2 bestimmt die besste Wahl meiner Meinung nach.
Bei normalem Wasserstand in den warmen Monaten ist grün 4 und 5 (4 u. 5 falls Strömung vorhanden, sehe ich auf dem Bild nicht richtig) für mich erste Wahl.
Bei normalem Wasserstand in den kälteren Monaten wäre blau für mich die erste Wahl.
Wenn ich ein neues Gewässer befische gehe ich zumindest so vor; googeln, Stellen markieren und dann diese Stellen antesten. Hoffe das ich dir ein wenig behilflich sein konnte. PETRI schon mal im Voraus. :up2:
Dateianhänge
Freudenau.jpg
Kraftwerk Freudenau
LG Hans

Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf in ruhig behalten!
Benutzeravatar
Nöbauer Johann
Brasse
 
Beiträge: 182
Bilder: 32
Registriert: 24.04.2014, 09:44

Re: Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :

Beitragvon welsnoobie » 29.07.2014, 09:23

:la ola:

Nöbauer Johann hat geschrieben:Hoffe das ich dir ein wenig behilflich sein konnte. PETRI schon mal im Voraus. :up2:


Ein wenig behilflich? Das ist ein Wahnsinn, mehr als ich erhofft habe :up2: :up2: :up2:

Mit der Zeichnung werde ich mich gleich mal aufmachen und mir den Hafen näher ansehen :D

Was meine Euphorie gerade massiv bremst - ich glaube die von dir eingezeichneten Bereiche sind größtenteils nicht zum Befischen erlaubt, oder seh ich das falsch !?

Die dicken Linien sollten befischbar sein und die dünnen nicht, soweit ich das jetzt verstanden habe.
Abgesehen davon ist Freudenau in "linkes Ufer"
http://www.fischundwasser.at/index.php/ ... inkes-ufer

Bild

und rechtes Ufer unterteilt ...
http://www.fischundwasser.at/index.php/ ... chtes-ufer

Bild
welsnoobie
Brasse
 
Beiträge: 173
Registriert: 20.07.2014, 08:34

Re: Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :

Beitragvon welsnoobie » 29.07.2014, 09:28

Ich würde lediglich am linken Ufer zu den blauen Stellen kommen und zu 1 und 2 ?

Grün, 3, 4 und 5 gar nicht ?

Ich gehe nicht davon aus, dass das Kraftwerk selbst als "dicker Strick" zählt und somit von dort aus das fischen erlaubt ist ...
welsnoobie
Brasse
 
Beiträge: 173
Registriert: 20.07.2014, 08:34

Re: Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :

Beitragvon welsnoobie » 29.07.2014, 09:35

welsnoobie
Brasse
 
Beiträge: 173
Registriert: 20.07.2014, 08:34

Re: Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :

Beitragvon Nöbauer Johann » 29.07.2014, 09:42

welsnoobie hat geschrieben:Ich würde lediglich am linken Ufer zu den blauen Stellen kommen und zu 1 und 2 ?

Grün, 3, 4 und 5 gar nicht ?

Ich gehe nicht davon aus, dass das Kraftwerk selbst als "dicker Strick" zählt und somit von dort aus das fischen erlaubt ist ...


Hallo welsnoobie

Das ist leider bei uns nicht anders, das die vielversprechenden Stellen meist nicht befischbar sind. :evil:
Aber ich würde mich einmal genau (mit dem Ausdruck) erkundigen wo überall das Angeln erlaubt ist und ob es möglich ist Montagen mit einem Schlauchboot auszubringen. :up2:
LG Hans

Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf in ruhig behalten!
Benutzeravatar
Nöbauer Johann
Brasse
 
Beiträge: 182
Bilder: 32
Registriert: 24.04.2014, 09:44

Re: Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :

Beitragvon Fischschreck » 29.07.2014, 10:04

Hallo Welsnoobie.

Du hast recht. Bei den ganzen orangenen Stellen herrscht Fischverbot, laut Verordnung. Zu grün kommt man nicht und beim blauem kann man fischen, aber man darf die Montagen nur auswerfen, da dort Boote verboten sind. Und solche Montagen werfen, ist halt nur eingeschränkt möglich oder gar nicht. Wie Steinmontagen oder so. Die kannst nur mit Muskelkraft ein paar Meter werfen, mehr aber nicht wirlich...

Orange 1 und 2 bei der Fischaufstiegshilfe unterhalb des Kraftwerkes und auch die Stelle oberhalb, ist das Angeln verboten bzw. steht in der Verordnung das man zu dessen Einlauf bzw. Mündung Abstand halten muss beim Angeln. so stehts in der Verordnung--> Nicht gestattet: "Das Fischen im Umgehungsbach
welcher der Fischwanderung dient, sowie im oberen und unteren Mündungsbereich."

Auf gut deutsch bei fast allen guten Stellen, fischen verboten... Ein Blick wert wären die Buhnenfelder unterhalb des Kraftwerkes.... Oder die neue Donau, denke das dort die Dichte noch höher ist. Sind aber sehr viele kleine dabei bis 1m...
„Der Fisch, der einmal vom Haken verletzt wurde, vermutet Haken in jedem Brot.“
Ovid (römischer Dichter)
Benutzeravatar
Fischschreck
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 770
Registriert: 02.07.2013, 08:56

Re: Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :

Beitragvon welsnoobie » 29.07.2014, 11:58

WOW, das dämpft meine Motivation grad ziemlich .....

Besten dank auch dir für den Beitrag! :danke:

Fischschreck hat geschrieben:Ein Blick wert wären die Buhnenfelder unterhalb des Kraftwerkes....


Meinst du rechte oder linke Seite?

Das Einzige was mir jetzt noch einfällt ist das Spinnfischen, dazu hab ich auch gerade den sehr interessanten Beitrag von Regus's gefunden:
post181939.html?hilit=freudenau%20waller#p181939

@Regus: Du schreibst du hast einen 170er in der Freudenau gefangen beim Spinnfischen. Da das wahrscheinlich der Einzige Weg sein wird dort vernünftig den Wallern nachzustellen würd ich dich bitten mehr darüber zu erzählen! :P
Oder auch von den 2 Großen die dein Freund drauf hatte, wo in Freudenau könnte man denn da ansetzten auf der Skizze von Johann?

Ansitzen ist offensichtlich nicht so sinnvoll, wie es MIR jetzt vorkommt !?
welsnoobie
Brasse
 
Beiträge: 173
Registriert: 20.07.2014, 08:34

Re: Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :

Beitragvon welsnoobie » 29.07.2014, 11:59

Mit dem Spinnen könnte man vielleicht sogar die interessanten Bereiche, welche Johann eingezeichnet hat, befischen oder?

Mit sowas vielleicht oder Gummifisch !?

http://www.csangelshop.de/waller-shop/k ... ker-1.html

http://www.angelzentrale-herrieden.de/s ... 13-cm.html
welsnoobie
Brasse
 
Beiträge: 173
Registriert: 20.07.2014, 08:34

Re: Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :

Beitragvon Fischschreck » 29.07.2014, 12:12

Die Buhnen sind auf der linken Seite. Muss aber gleich dazu sagen, dass der Wasserstand etwas niedriger sein muss um sie zu sehen und noch niedriger wenn man sie begehen will.
Spinnfischen war ich letztes Jahr auf Wels und konnte in der Rinne (Neue Donau) 2 Stück fangen in der Nacht. 1,20 und so 90 cm. Auf Wobbler und Spinner.

Bin aber kein Profi auf dem Gebiet. Mach das nur ab und an.

Wegen den Ködern... Ich find es ist wurscht ob Blinker, Gummi oder Wobbler. Wenn der Waller raubt nimmt er jeden Typ. In der Donau direkt ist ein Gummifisch oder Wobbler denk ich geschickter und vielseitiger Verwendbar. Außerdem wechsle ich bei meinen Welsködern immer die Sprengringe und Haken aus... tue ich dickere und stabilere drauf.

Wegen den Bereichen...da ja außer im blaumarkierten Bereich überall fischverbot ist ändert sich nicht allzuviel... man kommt halt etwas weiter in die Schleusenkammer, die aber auch sehr Hängerträchtig ist. Da sind Stahlseile etc. unten...

Ich hab auch schon Leute gesehen die im Mündungsbereich gefischt haben obwohls verboten ist. Das muss jeder selbst wissen, ich will meine Karte noch länger haben.
„Der Fisch, der einmal vom Haken verletzt wurde, vermutet Haken in jedem Brot.“
Ovid (römischer Dichter)
Benutzeravatar
Fischschreck
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 770
Registriert: 02.07.2013, 08:56

Re: Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :

Beitragvon Nöbauer Johann » 30.07.2014, 09:09

Fischschreck hat geschrieben:Wegen den Ködern... Ich find es ist wurscht ob Blinker, Gummi oder Wobbler. Wenn der Waller raubt nimmt er jeden Typ. In der Donau direkt ist ein Gummifisch oder Wobbler denk ich geschickter und vielseitiger Verwendbar. Außerdem wechsle ich bei meinen Welsködern immer die Sprengringe und Haken aus... tue ich dickere und stabilere drauf.

Ich hab auch schon Leute gesehen die im Mündungsbereich gefischt haben obwohls verboten ist. Das muss jeder selbst wissen, ich will meine Karte noch länger haben.


Hallo zusammen,
ja wenn er raubt ist es Wurscht das stimmt wahrscheinlich sogar, aber es geht ja auch darum einen nicht raubenden Waller zu überlisten und da ist es nicht egal was ich ihm anbiete. :wink:
Da ist es nun mal ratsam vieles versuchen und immer anders anbieten.
Einmal Blinker Oberflächennahe anbieten, dann Mittelwasser und auch Grundnahe all das kann entscheiden ob sich ein Erfolg einstellt oder nicht.
Blinker denke ich ist am einfachsten da er eher in die Gebiete geworfen werden kann als ein Gummifisch, ein Welsblinker macht auch einen gewissen Lärm der auch eine Lockwirkung hat. :up2:
Wenn viele Stellen, wegen Verbot, nicht befischbar ist dann hat das auch seinen Grund und sollte auch beachtet werden. :wink:
LG Hans

Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf in ruhig behalten!
Benutzeravatar
Nöbauer Johann
Brasse
 
Beiträge: 182
Bilder: 32
Registriert: 24.04.2014, 09:44

Re: Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :

Beitragvon welsnoobie » 30.07.2014, 16:06

Fischereiordnung Freudenau rechtes Ufer:
Die Benützung von Booten bei der Ausübung der Fischerei ist am Strom und Donaukanal gestattet.


http://www.freudenau.or.at/bilder/fisch ... _angel.pdf

Die Frage ist halt wie weit man mit einem Boot zu den interessanten Stellen fahren kann..
3 wär da ja auch interessant bzw. in der Gegend mal später mit Boot.

Fischschreck hat geschrieben:Wegen den Ködern... Ich find es ist wurscht ob Blinker, Gummi oder Wobbler. Wenn der Waller raubt nimmt er jeden Typ. In der Donau direkt ist ein Gummifisch oder Wobbler denk ich geschickter und vielseitiger Verwendbar.


Ich denke anfangs werde ich es mit Gummifisch und Spinner probieren!

Nöbauer Johann hat geschrieben:Hallo zusammen,
ja wenn er raubt ist es Wurscht das stimmt wahrscheinlich sogar, aber es geht ja auch darum einen nicht raubenden Waller zu überlisten und da ist es nicht egal was ich ihm anbiete. :wink:
Da ist es nun mal ratsam vieles versuchen und immer anders anbieten.
Einmal Blinker Oberflächennahe anbieten, dann Mittelwasser und auch Grundnahe all das kann entscheiden ob sich ein Erfolg einstellt oder nicht.
Blinker denke ich ist am einfachsten da er eher in die Gebiete geworfen werden kann als ein Gummifisch, ein Welsblinker macht auch einen gewissen Lärm der auch eine Lockwirkung hat. :up2:
Wenn viele Stellen, wegen Verbot, nicht befischbar ist dann hat das auch seinen Grund und sollte auch beachtet werden. :wink:


Genau, den NICHT raubenden woll ma auch haben :D

Wie weit kann man so einen Blinker oder spinner eigentlich werfen?
welsnoobie
Brasse
 
Beiträge: 173
Registriert: 20.07.2014, 08:34

Re: Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :

Beitragvon Wallerpro89 » 30.07.2014, 17:44

Hallo!!
Also da kann ich den Johann nur recht geben! Ich fische mitlerweile 6 Jahre auf wels wobei die ersten 2 die schlimmsten waren, man geht so oft Schneider heim dass man schon fast die Lust am Welsangeln verliert bis man dass Gewässer kennt und auch die besten Zeiten wo der Wels zu fangen ist dass dauert bis man sich dass angeeignet hatt!! Aber wie sagt man so schön Übung macht den Meister!!
Und Wien Donau egal wo ist Top auf Welse in der Donau gibt es überall Super Bullen mit 2,50m+ sie wollen nur gefangen werden!!!
Mfg Andy
Wallerpro89
Köderfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.07.2014, 17:23

Re: Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :

Beitragvon Nöbauer Johann » 30.07.2014, 19:18

Wallerpro89 hat geschrieben:Hallo!!
Also da kann ich den Johann nur recht geben! Ich fische mitlerweile 6 Jahre auf wels wobei die ersten 2 die schlimmsten waren, man geht so oft Schneider heim dass man schon fast die Lust am Welsangeln verliert bis man dass Gewässer kennt und auch die besten Zeiten wo der Wels zu fangen ist dass dauert bis man sich dass angeeignet hatt!! Aber wie sagt man so schön Übung macht den Meister!!
Und Wien Donau egal wo ist Top auf Welse in der Donau gibt es überall Super Bullen mit 2,50m+ sie wollen nur gefangen werden!!!
Mfg Andy


Hallo,

Top Antwort, dem ist nichts mehr hinzuzufügen. :up2:
LG Hans

Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf in ruhig behalten!
Benutzeravatar
Nöbauer Johann
Brasse
 
Beiträge: 182
Bilder: 32
Registriert: 24.04.2014, 09:44

Re: Welsnoobie sucht Gebiet (in/rund um Wien) und Tipps !! :

Beitragvon welsnoobie » 01.08.2014, 09:24

Nöbauer Johann hat geschrieben:
Wallerpro89 hat geschrieben:Hallo!!
Also da kann ich den Johann nur recht geben! Ich fische mitlerweile 6 Jahre auf wels wobei die ersten 2 die schlimmsten waren, man geht so oft Schneider heim dass man schon fast die Lust am Welsangeln verliert bis man dass Gewässer kennt und auch die besten Zeiten wo der Wels zu fangen ist dass dauert bis man sich dass angeeignet hatt!! Aber wie sagt man so schön Übung macht den Meister!!
Und Wien Donau egal wo ist Top auf Welse in der Donau gibt es überall Super Bullen mit 2,50m+ sie wollen nur gefangen werden!!!
Mfg Andy


Hallo,

Top Antwort, dem ist nichts mehr hinzuzufügen. :up2:


Ich bin überzeugt, dass das so ist :up2:

Mit so Tipps wie "Erstmal das Gebiet kennenlernen durch Spinnen" usw. wirds natürlich einfacher! :la ola:
Schneider heimgehen werde ich sicher sehr oft, das ist mir schon klar :o

Gestern bin ich mit dem Rad wieder rumgefahren, ich war auf der Neuen Donau drüben bei der Brücke auf Höhe vom Spitz des Hafen Albern und hab dort Schwäre von insgesamt ca. 50-60 Fischen gesehen um die ca. 1,20 oder 1,30.
Ich war ganz verblüffelt, erst dachte ich es sind Welse die vielleicht in dem Alter miteinander schwimmen !?
Aber so viele auf einen Haufen im Rudel? Einmal sogar ca. 10 Stk. hintereinander - nach dem Motto "Auf gehts der Kuh nach" :D
Ich hab dann gesehen, dass die eine richtige Schwanzflosse haben und ein anderer Fischer hat mir dann danach erzählt das es Tolstolop sind...

Hab dann mal nach gesehen: http://www.rekordfische.at/groesste_Fis ... tolstolob/
Der Rekordfisch hat eine Länge von 1,33 - viel kleiner sind die aber auch nicht gewesen dort ...

0001.JPG


0002.JPG


Letztens habe ich einen getroffen beim Spinnen direkt bei der Wehr der mir von 2 2m Welsen erzählt hat die ein Freund von ihm in der neuen Donau drüben gefangen hat. Mit Spinner, immer in die Mitte rein. Im Stück oberhalb der vorhin genannten Brücke von den Tolstolop bis auf Höhe des Kraftwerkes.

Ich hab dann noch einen älteren sehr symphatischen Fischer getroffen der bei der Mündung zum Winterhafen gesessen ist und für die WM trainiert hat.
Er hat mir auch von Wels Begegnungen erzählt die er selber gesehen hat. Im Winterhafen und an der Mündung zum Winterhafen...
welsnoobie
Brasse
 
Beiträge: 173
Registriert: 20.07.2014, 08:34

VorherigeNächste

Zurück zu Wallerangeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste