Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Donau und Altarme

Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Beitragvon monsieur_fischer » 03.06.2015, 12:55

Hallo liebe Angler,

bin momentan sehr oft im Kuchelauer Hafen spinnfischen und wollte mal nachlesen ob es zu diesem Hafen schon diverse Erfahrungsberichte gibt.
Es wurde 2005 mal ein Thread zu diesem Revier erstellt, welcher allerdings kaum Infos enthält.

Weiß jemand ob es im Hafen besondere Kanten, Löcher oder Berge gibt?

Die hiesigen Anrainer sind alles sehr nett und hilfsbereit. Auch die eingefleischten Spinnfischer sind sehr freundlich und verraten gerne Tipps.
Allerdings sind weiter im Hafen kaum Spinnfischer an zu treffen, die ich mal ausquetschen könnte.

In der Donaumündung selbst konnte ich schon Zander, Rapfen und Wels haken. Meine geliebten Barsche finde ich allerdings nur sehr weit hinten und dann nur die wirklich kleinen. Das Wasser ist sehr klar hat allerdings viel Grünzeug. Daher Fische ich meistens Drop Shot oder Carolina Rig mit Offset Hook.

Meiner Meinung nach ist der Kuchelauer Hafen wirklich sehr schön. Es gibt dort sehr viele Ruderer aber im hinteren Bereich ist man sehr ungestört und kann auch FKK baden/fischen. Es gibt einige Stellen mit Schilff.
Sehr schade finde ich, dass das Gelände an der Tegetthoff Kaseren nicht befischt werden darf. Ausserdem ist das Spinnfischen mit Wobblern und Spinnern verboten. Wirklich sehr schade.

Naja....freue mich auf informative Antworten.

LG
MF
Angeln ist die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Benutzeravatar
monsieur_fischer
Köderfisch
 
Beiträge: 33
Bilder: 1
Registriert: 27.07.2013, 21:03

Re: Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Beitragvon Berko » 03.06.2015, 13:35

Wieso darf man nicht mit Wobblern und Spinnern angeln? Bzw wo ist dies hinterlegt? In der Revierordnung habe ich nichts davon lesen können.
Benutzeravatar
Berko
Brasse
 
Beiträge: 161
Registriert: 26.07.2012, 14:11

Re: Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Beitragvon pinkman » 03.06.2015, 13:50

Berko hat geschrieben:Wieso darf man nicht mit Wobblern und Spinnern angeln? Bzw wo ist dies hinterlegt? In der Revierordnung habe ich nichts davon lesen können.


Code: Alles auswählen
Die Fischerei ist nur mit einfachem Haken gestattet (gilt auch für die Spinnfischerei). Das Spinnfischen ist nur mit Einfachköder erlaubt

Also erlaubt ist es offenbar schon. Da müsste man halt jeden Wobbler auf Einfachhaken umbauen. Auch net wirklich das wahre...
Benutzeravatar
pinkman
Brasse
 
Beiträge: 228
Registriert: 01.11.2012, 23:17

Re: Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Beitragvon monsieur_fischer » 04.06.2015, 11:13

Richtig. Habe es falsch formuliert. Das Fischen mit Wobblern und Spinnern ist nicht ausdrücklich verboten. Allerdings darf man nur mit einem Einfachhaken fischen. Somit fallen Wobbler und Spinner weg. Genauso der Zusatzdrilling am Gummifisch.
Angeln ist die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Benutzeravatar
monsieur_fischer
Köderfisch
 
Beiträge: 33
Bilder: 1
Registriert: 27.07.2013, 21:03

Re: Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Beitragvon ahriman » 05.06.2015, 09:23

monsieur_fischer hat geschrieben:Allerdings darf man nur mit einem Einfachhaken fischen. Somit fallen Wobbler und Spinner weg.

Nö - wie bereits gesagt wurde, kann man die auch einfach auf Einfachhaken umrüsten. Gamakatsu hat zB sehr Schöne mit um 90° gedrehter Öse extra für solche Notwendigkeiten. Damit kann man durchaus gescheit fangen...
Benutzeravatar
ahriman
Hecht
 
Beiträge: 739
Registriert: 15.05.2014, 15:54

Re: Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Beitragvon regus » 06.06.2015, 07:44

Na klar....und für solche idiotischen Ideen soll ich meine hunderten Köder alle umrüsten :evil:
Völlig uninteressant. ...
Benutzeravatar
regus
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 818
Registriert: 23.03.2012, 08:18

Re: Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Beitragvon morgenthau » 07.06.2015, 01:36

regus hat geschrieben:Na klar....und für solche idiotischen Ideen soll ich meine hunderten Köder alle umrüsten :evil:
Völlig uninteressant. ...


Erstens Themenverfehlung, weil der Thread-Starter nicht deine Meinung zu Einzelhaken wissen will, sondern Infos zum Kuchelauer Hafen sucht; zweitens sind diese "idiotischen Ideen" mittlerweile an den meisten Salmonidengewässern üblich, oft sogar in Verbindung mit einer Schonhaken-Pflicht. Auch an Nicht-Salmonidengewässern ist der Einzelhaken mittlerweile keine Rarität mehr, und das ist gut so. Gerade wenn es auf Barsche geht, verursachen Drillinge oft schwere Verletzungen, die mit Einzelhaken (am besten Schonhaken) nicht passieren würden. Ich habe mittlerweile zwei Schachteln mit umgerüsteten Wobblern und Spinnern und sie laufen gut und fangen gut. Manche Wobblerhersteller bieten mittlerweile sogar Modelle mit Einzelhaken an, z.B. Illex den Tiny Fry.

Und was den Kuchelauer Hafen betrifft, so ist er immer für Überraschungen gut, positive und negative. Schwierig ist das Fischen vor allem dann, wenn die Uferzonen komplett verkrautet sind (und das sind sie im Sommer auf jeden Fall). Da man die meisten Plattformen nicht betreten darf, muss man meistens über 3 bis 4 Meter Krautbarriere hinweg fischen. Das kann vor allem dann zum Problem werden, wenn ein kapitaler Fisch gebissen hat. Was die Gewässertiefe betrifft, so scheint mir alles ziemlich ähnlich strukturiert zu sein, von einigen Flachwasserbereichen abgesehen, aber die sind ohnehin gut erkennbar.

Barsche gibt es im hinteren Teil sicher am meisten (zumindest fängt man sie dort am leichtesten), aber sie verteilen sich über den gesamten Kuchelauer Hafen (hab sie auch schon im vorderen Teil gefangen, allerdings auch dort nur in Kleingrößen). Ich muss aber dazusagen, dass ich kein Kuchelau-Spezialist bin und nur gelegentlich dort fische, das aber aus den genannten Gründen sehr gern, weil die Atmosphäre sehr angenehm und relaxed ist (wenn sie bloß die Autobahn woanders hingebaut hätten ....).
Zuletzt geändert von morgenthau am 07.06.2015, 13:59, insgesamt 1-mal geändert.
<°))))))><
morgenthau
Brasse
 
Beiträge: 236
Bilder: 4
Registriert: 07.04.2008, 01:21

Re: Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Beitragvon meindi » 07.06.2015, 10:58

morgenthau hat geschrieben:Erstens Themenverfehlung, weil der Thread-Starter nicht deine Meinung zu Einzelhaken wissen will, sondern Infos zum Kuchelauer Hafen sucht; zweitens sind diese "idiotischen Ideen" mittlerweile an den meisten Salmonidengewässern üblich, oft sogar in Verbindung mit einer Schonhaken-Pflicht. Auch an Nicht-Salmonidengewässern ist der Einzelhaken mittlerweile keine Rarität mehr, und das ist gut so. Gerade wenn es auf Barsche geht, verursachen Drillinge oft schwere Verletzungen, die mit Einzelhaken (am besten Schonhaken) nicht passieren würden. Ich habe mittlerweile zwei Schachteln mit umgerüsteten Wobblern und Spinnern und sie laufen gut und fangen gut. Manche Wobblerhersteller bieten mittlerweile sogar Modelle mit Einzelhaken an, z.B. Illex den Tiny Fry.


Da muss ich dir recht geben, grad die kleinen Tiny Frys und Konsorten sind wahre "Augenkiller" für Barsche. Da hilft es schon den vorderen Drilling abzunehmen. Ansonsten sehe ich es auch nicht als idiotische Idee, denn es ist nicht mal mit finanziellem Aufwand verbunden, man kann die Haken auch einfach abknipsen.
meindi
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 951
Registriert: 06.11.2012, 22:25

Re: Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Beitragvon monsieur_fischer » 08.06.2015, 08:41

morgenthau hat geschrieben:..Manche Wobblerhersteller bieten mittlerweile sogar Modelle mit Einzelhaken an, z.B. Illex den Tiny Fry.
..Und was die Gewässertiefe betrifft, so scheint mir alles ziemlich ähnlich strukturiert zu sein..
..Atmosphäre sehr angenehm und relaxed ist


Vielen Dank für deinen Beitrag.
Ich finde die Idee absolut nicht idiotisch und wusste auch nicht dass es Wobbler mit Einzelhaken zu kaufen gibt. Werde mir ein kleines Sortiment anschaffen.

Mit der Struktur und der Verkrautung hast du auch bestimmt recht. Gut beobachtet. Die Atmosphäre im Kuchelauer Hafen ist wirklich geschmeidig. Bin gerne dort.

Petri Heil
Angeln ist die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Benutzeravatar
monsieur_fischer
Köderfisch
 
Beiträge: 33
Bilder: 1
Registriert: 27.07.2013, 21:03

Re: Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Beitragvon ssnake14 » 08.06.2015, 09:02

Ich wünsche dir viel Glück dort , hatte das Revier zusammen mit den Donaukanal !!

Schön ist es wirklich dort , bin aber dann gescheitert daran , hatte zu wenig Ausdauer , da ich am Donaukanal besser fing .

Ist halt meist immer das selbe , man sollte sich ned mehrere Reviere auf einmal nehmen , auch die Faulheit siegte , da ich zum Donaukanal nur 5 Min mit den Rad hatte .

Jetzt ist es ned viel anders , hab mir gleich die Generale genommen für die Thaya ( ca 50 Kilometer Flusslänge ) und befischen tu ich villeicht grad mal eine Länge von 3-5 Kilometer !!
Benutzeravatar
ssnake14
Huchen
 
Beiträge: 1638
Bilder: 10
Registriert: 27.08.2010, 11:52

Re: Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Beitragvon monsieur_fischer » 08.06.2015, 13:56

ssnake14 hat geschrieben:Ich wünsche dir viel Glück dort , hatte das Revier zusammen mit den Donaukanal !!
Schön ist es wirklich dort , bin aber dann gescheitert daran , hatte zu wenig Ausdauer , da ich am Donaukanal besser fing .


Danke, mein Fischgewässer der Träume ist die Kuchalau zwar nicht. Aber ich treffe dort viele Bekannte, kann der Freikörperkultur frönen, die Restaurants sind auch okay, und es ist nicht weit weg vom Zentrum. Alles in allem stimmt das Gesamtpaket. Und mit 125€ für die Jahreskarte war es ein ganz guter Deal.

Donaukanal hätte mich auch sehr interessiert. Mal sehen ob ich mir nicht mal ne Tageskarte nehme.
Vorab im Forum mal die Threads dazu lesen....
Angeln ist die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Benutzeravatar
monsieur_fischer
Köderfisch
 
Beiträge: 33
Bilder: 1
Registriert: 27.07.2013, 21:03

Re: Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Beitragvon monsieur_fischer » 15.07.2015, 13:08

Hallo liebe Angler,

kurzes Update zur Kuchelau.

Noch in der Schonzeit konnte ich in der Hafeneinfahrt einen Rapfen sowie einen Wels landen. Ein weiterer gehakter Zander konnte leider nicht gelandet werden.
Dennoch war es ein positives Zeichen für mich und ich war sehr zuversichtlich auf eine tolle Fangsaison.

Seitdem die Schonzeit vorbei ist konnte ich allerdings keinen guten Fisch mehr haken.
Ich bin wirklich oft am Wasser und habe viel ausprobiert.

Mein Motto: "There is no losing in fishing. You either catch or you learn..... Either way, its way better than work!"

Trotzdem kotzt mich diese Flaute nun schon ziemlich an und natürlich macht man sich Gedanken über die Probleme bzw. Schwierigkeiten des Gewässers.
Meine Gedanken sind folgende:
1) Die Kuchelau ist ein absolutes Jungfischhabitat. Das ist natürlich etwas Positives und soll auch so bleiben.
Allerdings ist dadurch das Futterangebot für Raubfische enorm und macht die Köder der Spinnfischer uninteressant.
2) Eine Vermutung ist, dass das Wasser durch die Kraftwerke Greifenstein und Freudenau stark verlangsamt ist. Dadurch versandelt das Wasser sehr
stark und die Wasserflora nimmt zu. Das und der geringere Sauerstoffgehalt spielen meinen Zielfischen Zander und Barsch eher schlecht mit.
3) Alles was Spaß macht ist verboten!
Kein Fischen vom Boot.
Kein Fischen vom Gelände der Kaserne sowie des Yachthafen. Und das wären meiner Meinung nach die interessantesten Stellen.
Kein Watfischen.
Kein Fischen mit Mehrfachhaken. Kein Zusatzdrilling und keine Wobbler mit Drillingen.

Ich will kein schlechter Verlierer sein und nur dem Gewässer die Schuld geben.
Ich weiß dass es dort Fisch gibt. Man muss ihn nur finden und zum Biss überreden....An meinen Überredungsskünsten arbeite ich gerade.

Nun würden mich Eure Meinungen dazu interessieren. Gerne auch von Anglern aus anderen Gewässern entlang der Donau.
Was kann ich noch ausprobieren? Gummiköder und Rigs habe ich schon so ziemlich alles aus meinem Petto geholt.


LG
MF
Angeln ist die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Benutzeravatar
monsieur_fischer
Köderfisch
 
Beiträge: 33
Bilder: 1
Registriert: 27.07.2013, 21:03

Re: Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Beitragvon meindi » 16.07.2015, 09:10

Ich kenne die Kuchelau zwar nicht, aber hast du es schon intensiv in der Nacht probiert? Mit Gummis und Wobblern?

Am geringen Sauerstoffgehalt wird es denke ich nicht liegen. Bin mir sicher, dass es dort gute Räuber zu holen gibt, besonders wenn viel Jungfisch dort ist. Ich befische auch ein Gewässer mit sehr viel Jung-/Kleinfisch und weiss, dass es manchmal mühsam ist, die Fische sind halt sehr wählerisch, da machen minimale Köderunterschiede oft schon das Kraut fett. Also weiter probieren :wink:
meindi
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 951
Registriert: 06.11.2012, 22:25

Re: Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Beitragvon pinkman » 16.07.2015, 10:32

Hast es schon mit Köderfisch am System probiert?
Benutzeravatar
pinkman
Brasse
 
Beiträge: 228
Registriert: 01.11.2012, 23:17

Re: Wien / Kuchelauer Hafen / Verein Heiligenstadt

Beitragvon monsieur_fischer » 16.07.2015, 10:51

meindi hat geschrieben:Ich kenne die Kuchelau zwar nicht, aber hast du es schon intensiv in der Nacht probiert? Mit Gummis und Wobblern?

Am geringen Sauerstoffgehalt wird es denke ich nicht liegen. Bin mir sicher, dass es dort gute Räuber zu holen gibt, besonders wenn viel Jungfisch dort ist. Ich befische auch ein Gewässer mit sehr viel Jung-/Kleinfisch und weiss, dass es manchmal mühsam ist, die Fische sind halt sehr wählerisch, da machen minimale Köderunterschiede oft schon das Kraut fett. Also weiter probieren :wink:


Mein Kontingent an Wobblern in der Kuchelau ist nicht so groß, da nur Einzelhaken verwendet werden dürfen und ich bislang nur ein paar wenige umgerüstet habe. Probiert habe ich Popper und Cranks. Auch bei Nacht.

Habe ein Unterwasser Video gemacht und mich vor der Linse ein wenig mit meinen Gummiködern gespielt. Als ich am nächsten Tag das Video ganz genau betrachtet habe konnte ich im Hintergrund einen ziemlich guten Hecht durchs Bild schwimmen sehen. (Er sah ziemlich genervt aus von mir.)
Mit dem Wissen, dass dort solch gute Fische jagen bin ich natürlich wieder ein wenig motivierter.
Angeln ist die einzige Philosophie, von der man satt wird.
Benutzeravatar
monsieur_fischer
Köderfisch
 
Beiträge: 33
Bilder: 1
Registriert: 27.07.2013, 21:03

Nächste

Zurück zu Donau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast